info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
TMG-Gruppe |

Schutz vorm Kofferschwund im Jumbo Jet

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Run auf neue Travel Card der TMG-Gruppe:


Die TMG Travel Card entwickelt sich zum Bestseller unter den Reiseversicherungen. Fast 10.000 Urlauber haben sich allein bis Mitte Februar für eines der umfangreichen Leistungspakete der Wuppertaler TMG-Gruppe entschieden. Aus gutem Grund: Rein statistisch verschwinden aus jedem europäischen Jumbo Jet bis zu sieben Koffer und jeder neunte Deutsche erkrankt im Ausland.

Laut einer repräsentativen Studie der Universität Lüneburg hatte jeder dritte Pauschaltourist schon mal einen Unfall, eine Panne oder gar Gepäckprobleme im Urlaub. Fast jeder Zweite war schon mal mit Krankheiten konfrontiert. Oft bleibt dabei nicht nur die Erholung auf der Strecke, sondern auch eine Menge Geld. Dirk Lehmann kennt diese Probleme aus der Praxis. Er ist Versicherungsexperte der Wuppertaler TMG-Gruppe, der Nummer eins im mobilen Reisevertrieb in Deutschland. „Mit solchen Dingen will man sich im Urlaub nicht beschäftigen. Wenn etwas passiert muss die Regulierung schnell und zuverlässig sein“, weiß Lehmann aus seiner langjährigen Erfahrung.

Lehmann hat zusammen mit seinen Kollegen bei der TMG Reiseassistance und erfahrenen Partnern aus der Versicherungsbranche ein Paket geschnürt, das ankommt. „Bis Mitte Februar haben sich allein in diesem Jahr schon fast 10.000 Urlauber für die TMG Travel Card entschieden“, sagt Dirk Lehmann. „Mittlerweile nutzen rund 160.000 Kunden unser Angebot.“

Die TMG Travel Card bietet 18 verschiedene Leistungspakete an, mit denen man sich je nach individuellem Bedürfnis vor den Risiken bei einer Reise schützen kann.

Die Produktpalette reicht dabei von der Reisekranken- über die Reiserücktritts- und Unfall- bis hin zur Gepäckversicherung. Hinter dem innovativen Produkt stecken starke Partner mit viel Versicherungs-Know-how: die renommierte Bayerische Beamten Versicherung (BBV) und TravelProtect sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Die TMG Travel Card ist für Einzelpersonen schon ab 30 Euro zu haben, Familien genießen ab 70 Euro einen Rund-um-Schutz.

Weiterführende Informationen und die Möglichkeit zur Bestellung gibt es im Internet unter www.versicherungspaket.de oder direkt bei einer der rund 600 angeschlossenen TMG-Agenturen.

Die TMG-Gruppe mit Sitz in Wuppertal ist mit rund 1.500 angeschlossenen Heimverkäufern Deutschlands Nummer eins im Bereich mobiler Reisevertrieb. 2004 erwirtschaftete die TMG-Unternehmensgruppe insgesamt einen Umsatz von rund 100 Millionen Euro.


Ansprechpartner für Rückfragen:

TMG-Gruppe
Dirk Lehmann
Steinbeck 54
42119 Wuppertal
Fon: 0202/ 24 31 96 17
Fax: 0202/ 24 31 93 31
enterpress
Tom Brankamp
Fichtenstraße 75
40233 Düsseldorf
Fon: 0211/ 98 96 0 96
Fax: 0211/ 98 96 0 62


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kathrin Kordts, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 308 Wörter, 2352 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von TMG-Gruppe lesen:

TMG-Gruppe | 16.11.2006

Nummer 1 im mobilen Reisevertrieb plant 5.000 neue Jobs für 2007

„Wir können einen Trend ganz deutlich ausmachen: Immer mehr Menschen entscheiden sich dafür, Reisen bequem von zuhause aus zu buchen“, sagt TMG-Vertriebsdirektor Carsten Seelmeyer. So setzten die mobilen Verkäufer des Wuppertaler Unternehmens al...
TMG-Gruppe | 25.07.2006

Mit neuer Förderung zum Erfolg im Reisemarkt

Die Investitionen für den Einstieg in den Reisedirektvertrieb sind relativ gering. „Ein Computer, ein Schreibtisch und ein Telefon – das sind die wichtigsten Utensilien“, so Lehmann. Doch weil auch das Geld kostet und aller Anfang schwer ist, hab...
TMG-Gruppe | 13.06.2006

Berufs-Chance: Reiseverkauf von Mensch zu Mensch

Tatsächlich ist die Direktvertriebs-Branche schon seit Jahren ein Job-Motor. Die Zahl der Mitarbeiter im Direktvertrieb wächst jedes Jahr um acht bis 13 Prozent. Allein im Jahr 2004 wurden in Deutschland Waren und Dienstleistungen im Wert von 7,9 M...