info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
arago AG |

arago präsentiert AutoPilot Version 4.2

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Neue Schnittstellen zur Anbindung an IBM Tivoli / AutoPilot Visualizer für komfortable Kontrolle in Echtzeit / Optimiertes Knowledge-Item-Wiki


Frankfurt/Main, 16. Januar 2014 – arago, der Spezialist für IT-Automatisierung, veröffentlicht die neueste Version des AutoPilot für den IT-Betrieb. Das Update 4.2 bietet den Nutzern noch mehr Komfort bei der Bedienung der wissensbasierten Automatisierungs-Lösung sowie größere Flexibilität dank der Anbindung an IBM Tivoli. Mit dem AutoPilot profitieren Unternehmen jeder Größe von der Entlastung ihrer IT-Abteilung – denn die Automatisierungs-Plattform übernimmt vollautomatisch Aufgaben innerhalb des IT-Betriebs, indem sie erlerntes Wissen selbstständig anwendet. Die wichtigste Neuerung des Updates ist, dass jetzt eigens entwickelte Schnittstellen zur Anbindung an bestehende IBM Tivoli Infrastrukturen enthalten sind, in die sich der AutoPilot nahtlos integriert und vollautomatisch erlerntes Wissen anwendet. Darüber hinaus bietet der neue AutoPilot Visualizer jetzt in Echtzeit einen noch komfortableren Überblick über die Aktivitäten des AutoPilot. Nutzer, die den AutoPilot bereits in ihrem Unternehmen verwenden, profitieren kostenfrei von der Version 4.2 sowie sämtlichen neuen Funktionen.

Neue Schnittstellenanbindung an Tivoli
Mit der Version 4.2 lässt sich der AutoPilot nun ohne weitere Projektarbeit in IT-Strukturen integrieren, die zur Verwaltung ihrer Informationssysteme die ITSM-Plattform IBM Tivoli nutzen. Durch diese Schnittstelle integriert sich arago standardmäßig in die ITSM-Umgebung des Marktführers in diesem Bereich. Die Qualität der Prozesse und Informationen innerhalb der IBM Tivoli Systeme, die arago in langjähriger Erfahrung auch aus der Praxis bekannt sind, haben die Investition in diese Standardschnittstelle für arago zu einem strategischen Schritt gemacht. Der AutoPilot fügt sich einfach in das Ökosystem des IBM Tivoli Anwenders ein, bezieht die Informationen zu seiner Umgebung direkt aus den bestehenden Strukturen und bearbeitet dabei Ereignisse und Daten aus verschiedenen Tivoli Komponenten wie den IBM Applikationen TSRM, Netcool OMNIbus, CCMDB etc. Damit wird es für Anwender von IBM Tivoli leicht, mit kurzer Time-to-Market von wissensbasierter Automatisierung zu profitieren. AutoPilot-Anwender erhalten die Möglichkeit, ohne Schnittstellenaufwände auf Daten und Prozesse einer zuverlässigen und qualitativ hochwertigen ITSM-Komplettlösung zugreifen zu können.

AutoPilot Visualizer – Echtzeit-Analyse des MARS-Modells
Der AutoPilot Visualizer macht selbst große IT-Umgebungen überschaubar. Der User erhält dort auf einen Blick sämtliche Informationen zu den aktuellen Aktivitäten des arago AutoPilot in einer IT-Umgebung in Echtzeit. So bildet die Hauptansicht das MARS-Modell (Machine-Application-Ressource-Software) ab – also das gesamte IT-Ökosystem des Anwenders. Farbige Kodierungen und Animationen verdeutlichen, welche Bereiche aktuell vom AutoPilot bearbeitet werden und an welchen Stellen weiteres Automatisierungspotential vorhanden ist. Per Klick auf die Knoten erhält der Nutzer eine Detailansicht der jeweiligen Komponente, z.B. Zeitreihen und bearbeitete Tickets. Der Visualizer wird als eigenständige JAVA-Applikation (Windows, Mac, Linux) ausgeliefert, die sich von beliebigen Rechnern ausführen lässt. So behalten 
IT-Experten die Infrastruktur immer im Blick.

Optimiertes Knowledge-Item-Wiki
In der zentralen Verwaltungsplattform, dem Knowledge-Item-Wiki (KI-Wiki), befindet sich das Wissen, mit dem die Automatisierungs-Lösung die ihr zugetragenen Aufgaben dynamisch erledigt. Dieses wird von den verantwortlichen IT-Administratoren dort hinterlegt und ist jederzeit erweiterbar. Das KI-Wiki dient als zentrale Stelle für die Erfassung des im Unternehmen verwendeten IT-Know-hows. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Nutzern wurde das Interface des KI-Wiki weiter optimiert und die User-Führung intuitiver gestaltet, was ein noch effizienteres Arbeiten rund um die Wissenserfassung ermöglicht.

Automatisierte Effizienz
Der von arago entwickelte AutoPilot unterscheidet sich von den meisten Automatisierungs-Lösungen maßgeblich, indem er den IT-Betrieb eigenständig automatisiert. Die Automatisierungs-Plattform verwendet dazu wiederverwendbare Wissensbausteine und setzt diese dynamisch zur Lösung von Aufgaben ein. Die Bausteine bestehen aus dem Know-how der Administratoren, die ihr Wissen im KI-Wiki hinterlegen. So ist der AutoPilot in der Lage, je nach Situation und Bedarf wie ein eigenständiger Kollege im IT-Betrieb zu arbeiten.
Im Gegensatz zu Skripten oder Runbooks ist er damit auch in Umgebungen effizient, die sich schwer standardisieren lassen.

„Unsere Anwender gewinnen mit der neuesten Version des AutoPilot noch mehr an Flexibilität. Durch die Anbindung an IBM Tivoli bauen wir auf den Marktführer, mit dem wir im ITSM-Bereich selbst jahrelange gute Erfahrungen haben. Bei Tivoli Anwendern sind wir jetzt noch schneller in der Lage, mittels Automatisierung das volle Potential bestehender IT-Umgebungen zu öffnen. Mit dem Visualizer geben wir außerdem allen Anwendern ein mächtiges Werkzeug an die Hand, um die Abläufe ihrer IT-Umgebung immer im Blick zu behalten“, so arago Vorstand Hans-Christian Boos.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PR-Agentur: Benedikt Schepp, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 653 Wörter, 5185 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema