info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hypnose in Hannover |

Ein Vorsatz für das neue Jahr: Mit Hypnose Nichtraucher werden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Die Vorsätze, die man für das neue Jahr trifft, sind meistens nach einigen Tagen bereits Schnee von gestern.

Sicherlich hat sich der eine oder andere Raucher am Anfang des neuen Jahres vorgenommen, Nichtraucher zu werden. Oftmals sind die guten Vorsätze aber schon nach einigen Tagen oder Wochen vergessen. Beim Anzünden einer Zigarette wird das Vorhaben Gesundheit eben auf das nächste Jahr verschoben.



Mit dem Rauchen zu brechen ist für viele Menschen nicht einfach. Zum einen ist es das Nikotin, das abhängig macht, andererseits gibt es da aber noch die anderen Inhaltsstoffe, die den Raucher immer wieder zum Glimmstängel greifen lassen. Und dann gibt es auch die orale Befriedigung, das In-den-Mund nehmen löst wie bei einem Säugling, der einen Nuckel oder die Trinkflasche bekommt, eine gewisse Befriedigung und Beruhigung aus. Rauchen ist für viele Menschen eine Form von Stressbewältigung, doch der Schein trügt. Nikotin hat nämlich keine beruhigende Wirkung, sondern wirkt eher anregend. Und die schädlichen Inhaltsstoffe, die beim Rauchen inhaliert werden und über die Lunge in den Organismus gelangen, sind nicht gerade als harmlos einzustufen. Jedem Raucher ist bewusst, dass die Stoffe, die er seinem Körper täglich zuführt, Krebs fördern. Zusätzlich wird die Durchblutung negativ beeinträchtigt, was wiederum Folgeerkrankungen nach sich ziehen lässt.



In Hannover haben Raucher die Möglichkeit, ohne Nebenwirkungen mit Hilfe der Hypnose zum Nichtmehrraucher zu werden. Ein erfahrener Gesundheitscoach, der Hypnose in Hannover anbietet, unterstützt sie bei der Veränderung. Was ist im hypnotischen Zustand möglich, was das kritische Bewusstsein des Rauchers nicht zulässt? Während der hypnotischen Arbeit wendet sich der Coach an den "Chef", der die Entscheidungen trifft: Das Unbewusste. Das kritische Bewusstsein wird dabei eine Zeitlang mit anderen Dingen beauftragt und kann sich nicht einmischen, denn der bewusste Verstand ist es schließlich, der Menschen daran hindert, das zu tun, was sie gern tun würden. Zum Beispiel statt einer Zigarette lieber ein Buch zu lesen, ein Glas Wasser zu trinken oder eben mit der Freundin zu sprechen.



Die Hypnose an sich ist ein ganz natürlicher Zustand. Menschen verbringen sogar mehr Zeit in Hypnose, als im Hier und Jetzt. Jeder hat bereits sehr oft eine Tagtrance erlebt. Man beschäftigt sich zum Beispiel mit irgendeiner monotonen Aufgabe und ist mit seinen Gedanken an einem anderen Ort. Beim Autofahren auf der Autobahn durchlaufen viele diesen sich ständig wiederholenden Prozess und wechseln von einem Bewusstseinszustand in den anderen. Manchmal sogar sehr schnell. Allerdings ist das den meisten Menschen gar nicht bewusst.



Auch beim Einschlafen oder Aufwachen durchlaufen Menschen eine Trance. Man kann noch alles wahrnehmen, trotzdem befindet man sich bereits dabei einzuschlafen. Die äußere Wahrnehmung tritt in Ihrer Bedeutung allerdings zurück, verliert an Wichtigkeit und wird nicht mehr bewertet. Und gerade durch das Umgehen des bewertenden Verstandes (Rauchen bedeutet Lebensqualität für mich oder ohne Zigarette fehlt mir etwas) hat der Raucher die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu machen, die zu neuen neuronalen Vernetzungen in seinem Gehirn führen.



Dank der Hypnose in Hannover steht jedem diese Art der Gesundheitsprävention zur Verfügung. Hypnose führt eine kurze Zeit in eine Welt voll Ruhe und Entspannung. Körper und Geist können sich erholen, ohne dass man die Kontrolle über sich selbst verliert, denn es ist jederzeit möglich, sich selbst aus der Hypnose zu holen. Mithilfe der Hypnose Nichtraucher zu werden, geht schnell und ist völlig frei von Nebenwirkungen. Die Nichtraucher Hypnose wird individuell auf jeden Klienten zugeschnitten und als Einzelsitzung durchgeführt. Dabei hat sich eine Dreischrittmethode bewährt. Im ersten Schritt findet ein Eingangsgespräch statt, wobei es im Wesentlichen darum geht, Motive zu suchen, die dem Klienten dabei helfen, Nichtraucher zu werden. Im zweiten Schritt findet dann die eigentliche Hypnose statt. Danach erfolgt bei Bedarf eine weitere telefonische Betreuung als dritter Schritt. Besondere Raucher haben die Möglichkeit einer besonderen Nichtraucherentwöhnung, die dann mit zusätzlichen Schritten ausgestattet wird. Diese Details werden bereits eingangs am Telefon besprochen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Uwe Hampel (Tel.: 05105-7787534), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 623 Wörter, 4550 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hypnose in Hannover lesen:

Hypnose in Hannover | 15.05.2014

Wie kann man mit Hypnose abnehmen

Ist es überhaupt machbar, erfolgreich und ohne Sport schlank zu werden? Abnehmen fängt bekanntlich immer in meinem Kopf an - wo auch sonst? Offensichtlich aber scheinen die Menschen das Wissen über Kalorien, Inhaltsstoffe und Nährstoffe bei der G...
Hypnose in Hannover | 17.10.2013

Mit Hypnose ohne Nebenwirkungen Nichtraucher werden

Sicher haben Sie sich als Raucher schon lange vorgenommen, sich das Rauchen abzugewöhnen. Doch bereits nach kurzer Zeit sind Ihre guten Vorsätze vergessen, und es wird wie gewohnt weiter geraucht und dann wird das Vorhaben einfach auf einen später...
Hypnose in Hannover | 09.10.2013

Erfolgreich mit Hypnose abnehmen

Es ist möglich, erfolgreich und ohne Sport schlank zu werden? Abnehmen fängt bekanntlich immer Kopf an - wo auch sonst? Offensichtlich aber scheint die Menschen das Wissen um Kalorien, Inhaltsstoffe und Nährstoffe beim erfolgreichen Abspecken aber...