info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
JKN / Fairpay |

Fairpay - Zeichen setzen für eine faire Lohn- und soziale Personalpolitik

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 2)


Norddeutschlands führende Karrierezeitung Jobs Kompakt NORD hat das Faipay-Siegel ins Leben gerufen, um ein Zeichen zu setzen für Lohngerechtigkeit und soziale Personalpolitik.

Mit dem Siegel werden nur Unternehmen ausgezeichnet, die ihren Mitarbeitern folgende Leistungen garantieren:



o eine tarifliche Bezahlung / Mindestlohn (wenn kein Tarifvertrag existiert, einen Mindestlohn von 8,50 EUR/h)

o bezahlten Urlaub

o Lohnfortzahlung im Krankheitsfall

o Lohnfortzahlung an Feiertagen

o Vergütung von Überstunden

o attraktive Weiterbildungsmöglichkeiten



Was auf den ersten Blick für viele Unternehmen selbstverständlich erscheinen mag, ist leider für über 3 Millionen deutsche Beschäftigte noch immer ein Problem. Sie können von ihrer Arbeit nicht leben, haben noch nie eine Weiterbildung gemacht oder erhalten keinen Lohn, wenn sie krank sind.



Für die Deutschen ist aber in erster Linie ein gerechter, angemessener Lohn Ausdruck von sozialer Gerechtigkeit: Drei Viertel aller Deutschen sind überzeugt, dass für gleiche Arbeit auch der gleiche Lohn gezahlt werden muss, so das Ergebnis einer Allensbach Befragung.



"Mit dem Fairpay Siegel können alle "fairen" Unternehmen jetzt gut sichtbar zeigen, dass sie

sich an diese gesellschaftlichen Regeln halten", so Sven Wolter-Rousseaux, Chefredakteur und Herausgeber von Jobs-Kompakt NORD.



Viele namhafte und renommierte Unternehmen wurden bereits mit dem Siegel ausgezeichnet. Weitere Informationen: www.Fairpay24.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Kirsten Steinmann (Tel.: 040 64 666 1623), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 203 Wörter, 1775 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema