info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Free-lancer.eu GmbH |

Free-lancer.eu Presse - Arbeiten als Grafikdesigner: Ausbildung und Fähigkeiten

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Was der moderne Grafikdesigner mit sich bringen sollte

Die Ausbildung zum Grafikdesigner kann ebenso berufsbegleitend gemacht werden. Seit 2011 wird ein solches Studium in zwei unterschiedlichen Versionen offeriert. Es kann als konventionelles Studium mit Anwesenheitspflicht oder als Fernstudium mit einzelnen Präsenzphasen in unterschiedlichen Ortschaften stattfinden. Die Anwesenheitsphasen beim Fernstudium sind meistens samstags. Strebt ein angehender Grafikdesigner diese Bildungsform an, sollten Stifte und Malerpinsel für ihn kein Fremdwort sein, genau wie der PC, die Maus oder ein Scangerät. Ferner sollte er viel Einfallsreichtum haben, sonst ist eine Arbeit als Grafikdesigner wohl eher ungeeignet für ihn.

Tätigkeitsfelder von Grafikdesignern im Allgemeinen

Seit den späten 80ern setzen sich Grafikdesigner außer den allgemeinen Printmedien, wie Folianten, Karten, Journalen, Broschüren und Aushängen, ebenso zunehmend mit elektronischen Medien und interaktiven Teilen auseinander. Druckgrafik, Lichtbildkunst, Desktop Publishing, Typografie und Bild sind denkbare Arbeitsgebiete für einen Grafikdesigner. Seit kurzem begrenzt sich die traditionelle graphische Gestaltung nicht lediglich auf das Ausformen von Grafiken. Daher wird "Kommunikationsdesign" als Hauptbegriff alternativ verwendet. Diese Bezeichnung hat abgesehen von der optischen Verständigung auch die Kommunikation, die zu hören und zu sehen ist. Der Lohn des Grafikdesigners ist je nach Region und Land unterschiedlich. Durchschnittlich bekommt ein Grafikdesigner monatlich ohne Kostenabzug ca. 2.200 Euro. Dies ist natürlich abhängig von seinem Auftraggeber und der Größe des Projekts sowie Schwierigkeitsgrad. So kann die Höhe des Verdienstes eines Grafikdesigners durchaus variieren und mal nach oben mal nach unten schwanken. Informieren kann sich jeder angehende Grafikdesigner im Netz, wie hoch sein möglicher Verdienst ausfallen könnte.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Vitalijus Gricenko (Tel.: 023153307154), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 259 Wörter, 2357 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Free-lancer.eu GmbH lesen:

Free-lancer.eu GmbH | 26.04.2014

Freelancer- Webdesign: Die Wichtigkeit des Berufs in der Gesellschaft

Gegenwärtig kann keiner mehr den Glauben einer Person aufrichtig erschüttern, dass Auftraggeber an die Realisierung und die Aufmachung von einer Internetpräsenz hauptsächlich höhere Wertbestimmungen haben, als diese noch vor kurzem gewesen waren...
Free-lancer.eu GmbH | 11.03.2014

Warum Freelancer- Grafikdesigner heute unabdingbar sind

Als Grafikdesigner spezialisieren sich handwerklich begabte Personen, die viel Geduld, Einfallsreichtum und technische Kenntnisse besitzen. Ihre Aufgabe ist es, Projekte für anspruchsvolle Kunden umzusetzen, die insbesondere Bildbearbeitung vorausse...
Free-lancer.eu GmbH | 01.03.2014

Freelancer: Warum diese im Wirtschaftskreislauf gebraucht werden

Der Freelancer - zu Deutsch freier Mitarbeiter - ist eine Person, die selbständig eine Tätigkeit verrichtet. Diese Tätigkeit kann im Grunde alles sein; von Schreibarbeiten über informatische Beschäftigungen bis hin zu umfangreichen Unternehmensp...