info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH |

Städtereise nach St. Petersburg: Russlands Kulturmetropole entdecken.

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Schnieder Reisen hat ein umfangreiches St. Petersburg, Moskau und Kaliningrad Reiseprogramm

Eine Vielzahl von Reise-Ideen verwirklicht Schnieder Reisen in seinem neuesten Russland-Katalog 2014. Neben zahlreichen Flug- und Frachtschiffreisen bietet der Osteuropa-Spezialist vor allem Städtereisen nach St. Petersburg und Moskau an, die auch als Kombination bei dem Russland-Spezialisten buchbar sind. Für St. Petersburg, der zweitgrößten Stadt Russlands und zweifellos eine der schönsten, werden jeweils 5- und 8 tägige geführte Gruppenreisen veranstaltet. So besucht die Reise "Die Paläste St. Petersburgs" in Besichtigungstouren die bekanntesten Paläste der Metropole: Neben dem prachtvollen Katharinen-Palast mit dem legendären Bernsteinzimmer werden die Gäste selbstverständlich auch in den Jussupow Palast geführt, in dessen Keller 1916 der Wanderprediger und Wunderheiler Rasputin ermordet wurde. Die Stadt an der Newa, von Peter dem Großen 1703 auf dem Reißbrett skizziert, wurde wahrhaftig in diesem Sumpfgebiet verwirklicht und ist voll spannender Geschichte und Anekdoten. Allein mehr als 2000 Paläste, unzählige Brücken und Kanäle rechtfertigen den Zunamen, Venedig des Nordens. Große Geister der Musik, der Malerei und der Dichtkunst ließen sich von dieser einzigartigen Atmosphäre inspirieren. Das berühmte Kirov, heute Mariinski-Theater erlangte mit seinen Produktionen Weltruhm. Nicht nur in der Vergangenheit, sondern auch heute begeistert der Newski Prospekt, die vornehme St. Petersburger Einkaufsstraße mit Cafés, Galerien und schier unbegrenzten Einkaufsmöglichkeiten die Weltreisenden. Und auch noch dies: In den sagenumwobenen Weißen Nächten wird im wahrsten Sinne des Wortes der Tag durch fröhliche Veranstaltungen zum längsten Tag des Jahres. Für Russland Individualisten gestaltet Schnieder Reisen nach persönlichen Ansprüchen Flugreisen. Im Baukastensystem lassen sich St. Petersburger oder Moskauer Ausflüge vorschlagen, Transfers und Stadtführungen mit den gewünschten Besichtigungen im eigenen Zeitraster durchführen.

Schnieder Reisen hat aber auch für den St. Petersburger Winter ein Reiseprogramm. Unter dem Reisemotto "St. Petersburg, ein Wintermärchen" werden im März und im April jeweils 5-tägige Flugreisen durchgeführt. Diese Gruppenreisen (ab 619 EUR p.P.) haben ein touristisches Besichtigungsprogramm und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten werden im russischen Winter vorgestellt. Ein Besuch in der Eremitage, dem früheren Winterpalast, wird wahlweise angeboten. Das bekannte St. Petersburger Kunstmuseum hat über 3 Millionen Exponate und wird alle Kunstinteressierten faszinieren.

Wer nach Kaliningrad, dem früheren Königsberg, reisen möchte, findet bei Schnieder Reisen auch ein umfangreiches Reiseangebot. Seit vielen Jahren hat Schnieder Reisen individuelle und geführte Reisen in das einstige Ostpreußen im Programm. Eine Städterreise nach Kaliningrad ist ebenso im Schnieder Katalog wie Busreisen, Autorundreisen und Radreisen. Klangvolle, alte Namen wie Tilsit , Insterburg oder die Samlandküste an der Ostsee werden auf den Rundreisen im Mietwagen oder auch per Rad erkundet. Auch das ist gut zu wissen: Die obligatorische Visa Beantragung für Russland übernimmt bei allen Russland Reisen der Reiseveranstalter Schnieder Reisen.

Einen Russland-Katalog mit vielen Reisetipps, Hotelvorschlägen und Informationen gibt es bei Schnieder Reisen, Hellbrookkamp 29, 22177 Hamburg, Tel. 040/3802060. www.schnieder-reisen.de




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Rainer Neumann (Tel.: 040 3802060), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 483 Wörter, 4008 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH

Das Unternehmen wurde ursprünglich 1922 als „Internationales Reisebüro Gebr. Schnieder“ in Hamburg-Altona gegründet. Daraus entstand in den folgenden Jahren eine mittelständische Reisebürokette. Anfang der 1980er-Jahre erfolgte dann die Gründung der „Schnieder Reisen GmbH“, die im Gegensatz zu den Reisebüros als Reiseveranstalter tätig war. Regionale Schwerpunkte waren zu der Zeit Südostasien, Neuseeland und die USA. Die ersten Reisen in das Baltikum gab es bereits ab 1989, also noch zu Zeiten der Sowjetunion. Damit war Schnieder Reisen Pionier im Baltikum und wagte sich in bisher wenig touristische Orte vor.

Bis 1995 war das Unternehmen in Familienbesitz, dann erfolgte der Verkauf der Reisebüros und des Reiseveranstalters an die Bremer Hapag-Lloyd Reisebüro GmbH. 1996 haben die ehemaligen Mitarbeiter Rainer Neumann und Carsten Okkens die Rechte an dem Reiseveranstalter Schnieder Reisen erworben und es erfolgte die Umfirmierung in „Schnieder Reisen CARA Tours GmbH“ mit der Spezialisierung auf Reisen in das Baltikum und nach Russland. Nach einigen Jahren wurde das Programm dann deutlich ausgebaut. So 2012 um Irland und zuletzt 2015 um Großbritannien und Skandinavien. Damit hat sich Schnieder Reisen zu einem ausgewiesenen Nordeuropa-Spezialisten gemausert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH lesen:

Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | 30.07.2014

Die Perle des Baltikums

Riga ist so viel: Hauptstadt von Lettland, größte Stadt im Baltikum, Jugendstil-Metropole, alte Hansestadt mit langer Vergangenheit - und diesjährige Kulturhauptstadt. Genug Gründe, um der "Perle des Baltikums" einen Besuch abzustatten. Die diesj...
Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | 25.07.2014

Über die Grüne Insel

Irland geizt nicht gerade mit spektakulären Natureindrücken: Das satte Grün der einsamen Midlands, das karge, wildromantische Connemara, Steilküsten und bezaubernde Inseln und Buchten wecken die Reiselust. Dazu die lebendige Hauptstadt Dublin und...
Schnieder Reisen - CARA Tours GmbH | 17.07.2014

Ins barocke Vilnius

Vilnius gilt zu Recht als architektonische Perle: Ein interessanter Architekturmix aus Renaissance und Klassizismus, Backsteingotik und Barock macht die litauische Hauptstadt aus. Dazu verwinkelte Kopfsteinpflastergassen, unzählige Kirchen, eine alt...