info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
systeam GmbH |

CeBIT 2006: NetOptics Tap-Technologien für ganz Europa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


systeamatic setzt auf den spezialisierten Fachhandel im europäischen Channel


Langen, 09.03.2006. Die CeBIT 2006 steht für systeamatic, die spezialisierte Business Unit der systeam, ganz im Zeichen der europaweiten Vermarktung des amerikanischen Security-Herstellers NetOptics. systeamatic, Distributor für Security– und Netzwerkanalyse-Lösungen in Europa, setzt für den Vertrieb des NetOptics Tap-Portfolios auf den qualifizierten Fachhandel.

Nach erfolgreicher Roadshow zu Anfang März sucht die systeamatic nun auch in Hannover übergangslos das Gespräch zu deutschsprachigen und europäischen Partnern in DACH bzw. EMEA, um die Markteinführung von NetOptics und die Distribution ihrer innovativen High-End-Produkte für Netzwerkanalyse, Monitoring und Security im Channel voranzutreiben.

Spezialisierte Competence Center
Die aktuellen Vertriebsaktivitäten der systeamatic konzentrieren sich zum einen auf den Ausbau des Fachhändlernetzwerks in der Region DACH sowie EMEA. Erklärtes Ziel ist es, für die innovativen Tap-Technologien des Weltmarktführers NetOptics und seine technisch anspruchsvollen Security-Produkte besonders geeignete Kompetenzpartner innerhalb des Fachhandels zu finden. Ausgewählte Know-how-Träger werden dabei zu exklusiven Competence Centern ausgebaut, an die wiederum die anfallenden Projektanfragen weitergegeben werden.

Partnerschaften
Zum anderen zielt systeamatic auf den Aufbau eines EMEA-weiten Fachhandelskonzeptes zur Vermarktung der Security-Produkte von NetOptics. Dazu bietet die CeBIT die ideale internationale Plattform. Das Konzept sieht eine dauerhafte vertriebliche und technische Unterstützung durch systeamatic vor und beinhaltet national ausdifferenzierte Schulungs- und Marketing-Aktivitäten, um das Geschäftsfeld der europäischen Partner mit Nachdruck langfristig auszubauen. Unter genau dieser strategischen Zielsetzung stehen für die systeamatic die Messegespräche im entstehenden EMEA- Partnernetzwerk. Dieses wird das einzigartige Produktportfolio und das spezialisierte Know-how der innovativen NetOptics Tap-Technology aus Amerika transferieren und erfolgreich in den europäischen Markt transportieren.

Vorteile für systeamatic Partner
Die NetOptics Network Taps markieren eine anspruchsvolle Nischentechnologie mit besonderem Mehrwert im Security-Umfeld. Diese beinhaltet dementsprechend hohe Erträge und initiiert weitergehende Folgegeschäfte. Network Taps bieten höchste Flexibilität, um ein Hochverfügbarkeitsnetzwerk an besonderen Messpunkten unterbrechungsfrei mit Protocol Analyzer oder Network Probes zu kontrollieren und rund um die Uhr mit Hilfe von modernsten Intrusion Detection & Prevention Systemen (IDS / IPS) vor Übergriffen zu schützen. Das differenzierte Portfolio eröffnet den Partnern – angesichts allgemein fallender Margen im Breitengeschäft - ein äußerst lukratives Segment im Bereich Security und Netzwerkanalyse/Monitoring. Zumal damit eine übergangslose Erweiterung des Geschäftsfeldes im nachgeschalteten Projektgeschäft für anflanschende Sicherheitslösungen bei IDS und IPS einhergehen kann. Das NetOptics Portfolio birgt ein hohes Potenzial an Lösungsansätzen und neue Geschäftschancen für die Channel-Partner.

Gestärkt im europäischen Markt
Personelle Verstärkung erfuhr das Europa-Team in den eigenen Reihen bereits zum 1. Februar 2006 durch Jan Van Springel (39), der als Sales und Marketing Manager EMEA der systeamatic die Verantwortung für die Vertriebs- und Marketingaktivitäten übernahm. Er arbeitet derzeit – mit Schwerpunkt International Account Development – am Auf- und Ausbau der strategischen Partner-Allianzen in EMEA. Im Bereich DACH koordiniert Simon Dengler die Aktivitäten der systeamatic im deutschsprachigen Raum. „Wir bauen unsere Position in Europa mit qualifizierten Competence Centern konsequent aus, um NetOptics als den weltweiten Marktführer der Network Taps im europäischen Channel zu etablieren“, erläutert Thomas Fink, Business Development Manager der systeam seine Strategie. „Für die Netzwerkanalyse präsentieren wir eine einmalige Technologie, die nicht nur im Security-Markt Europas ihresgleichen sucht“.

systeamatic präsentiert die NetOptics Produkte auf der CeBIT in Halle 6, Stand K31.


Kurzportrait NetOptics
NetOptics Inc. ist weltweit führender Anbieter von Hardware zur passiven Netzwerküberwachung. Das Unternehmen bietet innovative Lösungen, mit welchen permanente Zugriffspunkte - ohne Störung des Datenstroms - zum Anschluss von Mess- und Analysegeräten in Netzwerken aller Topologien realisiert werden. Das komplette Produktportfolio bietet Geräten für Sicherheit und Management rund um die Uhr passiven Zugriff auf den kompletten Datenverkehr, ohne dem Netzwerk einen Single Point of Failure hinzuzufügen. Die „Customer-First”-Philosophie des Unternehmens, das mehr als 3.500 Kunden - einschließlich zahlreicher Fortune 500 Unternehmen - auf der ganzen Welt verzeichnet, basiert auf innovativen, branchenweit führenden Lösungen sowie der Bereitschaft, kundenspezifische Wünsche und Anforderungen zu realisieren.

Kurzportrait systeamatic
systeamatic, eine spezialisierte Business Unit der systeam GmbH, befasst sich ausschließlich mit der Markteinführung und Distribution innovativer High-End-Produkte in den Sektoren Netzwerkanalyse, Monitoring und IT-Security in Europa und Middle East/Africa (EMEA). systeamatic ist unter anderem strategischer Partner und EMEA-Distributor von NetOptics, dem marktführenden amerikanischen Hersteller von Komponenten für die passive Netzwerküberwachung. Diese erlauben selbst bei Übertragungsgeschwindigkeiten bis 10 GigaBit eine unterbrechungsfreie Sicherheits- oder Netzwerkanalyse durch nachgeschaltete Mess-, Monitoring- und Management-Systeme in Kupfer- und Fiber-Netzwerken. Zu den Kunden zählen sowohl große, international agierende Unternehmen wie Vodafone und Siemens, einschließlich zahlreicher Fortune 500 Unternehmen, Behörden und Organisationen als auch wachstumsstarke mittelständische Unternehmen.


Weitere Informationen:
systeamatic - a Business Unit of systeam GmbH
Ohmstraße 12
D-63225 Langen
Ansprechpartner:Thomas Fink
Business Development Manager
Tel.: +49 (0) 6103 906 767
Fax: +49 (0) 6103 906 789
E-Mail: tfink@systeam.de
URL: www.systeam.de

Riba:BusinessTalk GmbH
Amselweg 21
D-56587 Oberhonnefeld
Ansprechpartner:Nadine Kramb
PR-Beratung
Tel.: +49 (0) 2634 9400 69
Fax: +49 (0) 2634 9400 80
E-Mail: nkramb@riba.de
URL: www.riba.de



Web: http://www.systeam.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Nadine Kramb, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 707 Wörter, 6130 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von systeam GmbH lesen:

systeam GmbH | 05.10.2006

Preiswerte IDS-Security für Kleine und Mittlere Unternehmen

Das Xypha IDS ist ein kleinformatiges, eigenständiges Intrusion Detection Device, das sowohl für einfache Installation und Bedienung, als auch für ein schnelles Setup und Update aus der Signaturdatenbank steht. Es wurde speziell für den SMB-Markt...
systeam GmbH | 05.10.2006

Intelligente Bypass Switches im Echzeit-Monitoring

Der neue iBypass Switch von Net Optics sichert Security Devices wie etwa einem Intrusion Prevention System (IPS) einen dauerhaften und konstanten Inline-Zugang im Netzwerk. Er erhält die Verbindung auch dann aufrecht, wenn das Inline Device ausfäll...
systeam GmbH | 04.09.2006

Weltweit kleinster Fiber Tap kommt groß heraus

Nur handflächengroß sind die portablen Test Access Ports (TAP) von Net Optics, die als Teeny Taps wegen ihres hochkompakten Formats für Aufsehen sorgen. Gut 8,1 cm mal 4,76 cm misst der neue Gigabit Fiber Teeny Tap, den systeamatic derzeit auf dem...