info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Internet Security Systems |

ISS EMEA geht mit der „24/7 Protection Platform“ an den Start

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Produkte und Managed Security Services aus einer Hand


Internet Security Systems EMEA (ISS) baut sein bestehendes Partnerprogramm weiter aus.

KASSEL/ATLANTA. Internet Security Systems EMEA (ISS) baut sein bestehendes Partnerprogramm weiter aus. Das unter dem Na-men 24/7 Protection Platform eingeführte Produkt-Service-Paket eröffnet Vertriebspartnern in Europa, dem mittleren Osten und Afrika die Möglichkeit, Kunden ab sofort Managed Security Services (MSS) für die Proventia Network Multifunktionsgeräte abzubieten. Damit erschließt ISS seinen Händlern als bislang einziger Hersteller von Security-Lösungen den Zugang zu dem als hochprofitabel angesehenen MSS-Markt: Die Marktforscher der Meta Group, heute Gartner, prognostizierten für 2006 Jahr alleine in Deutschland ein erzielbares Umsatzvolumen von 1,6 Milliarden Euro – dies entspricht einer Steigerung von 10 Prozent gegenüber 2005. In Deutschland ist Entrada aus Paderborn der erste Vertriebspartner von ISS, der Software, Appliances und Managed Services des Herstellers aus einer Hand liefert.

Unternehmen sehen sich in punkto IT-Sicherheit in der Pflicht

IT-Sicherheit unternehmensweit zu gewährleisten, stellt inzwischen eine äußerst komplexe Aufgabe dar, die Ressourcen bindet und hohe Kosten verursacht. Gleichzeitig nimmt die Zahl der gesetzlichen Vorgaben zu. Werden diese nicht erfüllt, sehen sich Unternehmens-verantwortliche heute in der Haftungspflicht. Kaum verwunderlich, dass die Nachfrage der Unternehmen nach Managed Security Services steigt. Die Auslagerung des Sicherheitsmanagement an zertifizierte Spezialisten gilt daher heute als attraktive Alternative. Mit seiner 24/7 Protection Platform begegnet ISS daher frühzeitig den Anforderungen des Markts.

Das 24/7 Protection-Platform-Partnerprogramm

Das 24/7 Protection Platform wurde von ISS entwickelt, um Vertriebspartnern einen Marktvorsprung zu verschaffen. Im Rahmen des neuen Programms können sie nun Managed-Security-Service-Pakete „out of the box“ anbieten und damit schnell auf die jeweiligen Erfordernisse ihrer Kunden reagieren. Dies ermöglicht ihnen, sich von ihren Mitbewerbern zu differenzieren, sich auf diese Weise neue Umsatzpotenziale zu erschließen und damit einhergehende Gewinnspannen voll auszuschöpfen.

Die 24/7 Protection Platform räumt Vertriebspartnern die Möglichkeit ein, das Security-Management für die am Markt bewährten und mehrfach prämierten Proventia Network Multifunktions-Appliances von ISS zu übernehmen. Diese zeichnen sich dadurch aus, dass sie Firewall-, VPN-, Intrusion-Prevention- sowie Virenschutz-Technologien mit Anti-Spam-, Anti-Spyware- und Webfilter-Funktionen wirksam miteinander kombinieren. Ebenso profitieren Vertriebspartner davon, dass sie stets auf das Know-how der X-Force – der 120-Mann starken Forschungs- und Entwicklungsabteilung von ISS – zurückgreifen können. Die Sicherheitsexperten des Teams sind ständig auf der Suche nach Schwachstellen und möglichen Angriffspunkten in Software, Datenbanken, Betriebs- und Netzwerksystemen. Darüber hinaus spüren sie mit dem Internet im Zusammenhang stehende Bedrohungspotenziale auf - mehr als die Hälfte aller weltweit entdeckten kritischen Sicherheitslücken gingen im letzten Jahr auf die Arbeit der X-Force zurück. Die Forschungsergebnisse fließen in alle Produkte und Services von ISS ein. Kunden können sich somit stets darauf verlassen, dass ihre Infrastrukturen jederzeit vor Angriffen geschützt sind.

Zitat

„ISS verfügt über langjährige Erfahrung im Managed-Security Services-Markt. Dank unserer Expertise und unserer Infrastruktur zählen wir auf diesem Gebiet zu den Anbietern, die den Ton angeben. Dies bestätigt auch das Analystenhaus Gartner, das uns erst kürzlich in seinem „Managed Security Services Provider (MSSP) Magic Quadrant “ als marktführend listete. Kunden, die mit uns zusammenarbeiten können darauf vertrauen, dass ihre Infrastrukturen rund um die Uhr (24/7/365) umfassend geschützt sind. Und dies zu einem Bruchteil der Kosten, der ihnen bei der internen Abwicklung entstehen würde. Darüber hinaus ist ISS derzeit der einzige Anbieter am Markt, der in Sachen MSS mit einer „Geld-zurück“-Garantie arbeitet.“
Michael Gallagher, Director ISS EMEA Managed Security Services

Ca. 4.157 Zeichen bei durchschnittlich 65 Anschlägen pro Zeile (inklusive Leerzeichen)

Weitere Informationen:

Internet Security Systems GmbH
Jörg Lamprecht
Miramstraße 87
D-34123 Kassel
Telefon: 0561.57087.10
Telefax: 0561.57087.18
E-Mail: jlamprecht@iss.net

billo pr GmbH
Tina Billo / Annette Spiegel
Taunusstraße 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0611.5802.417 od. 415
Telefax: 0611.5802.434
E-Mail: tina@billo-pr.com annette@billo-pr.com

Kurzprofil Internet Security Systems: Global agierende Unternehmen und Regierungsbehörden vertrauen Internet Security Systems (ISS) bei der Abwehr von Internetgefahren sowie Bedrohungen in firmeneigenen Netzwerken. Dafür liefert der Hersteller ein weites Spektrum an Produkten und Services. Als eines der weltweit führenden Security-Unternehmen bietet ISS seinen Kunden kosteneffiziente Lösungen zur Minimierung von Geschäftsrisiken. Alle Lösungen basieren auf der Expertise und dem Know-how der ISS X-Force, dem Forschungs- und Entwicklungsteam. Das 1994 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Atlanta, USA, und ist auf allen Kontinenten vertreten. Sitz der deutschen Niederlassung ist Kassel.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.iss.net.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Detig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 664 Wörter, 5420 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Internet Security Systems lesen:

Internet Security Systems | 11.06.2007

Internationale Anwaltskanzlei Sonnenschein setzt bei der Absicherung seiner IT-Infrastruktur auf IBM

KASSEL/ATLANTA, 11. Juni 2007. Die mit über 700 Rechtsanwälten rund um den Globus vertretene Anwaltskanzlei Sonnenschein Nath and Rosenthal LLP sichert seine IT-Infrastruktur mit Lösungen des IBM Tochterunternehmens Internet Security System ab. Um...
Internet Security Systems | 23.04.2007

Internet Security Systems, ein IBM Unternehmen, geht mit IPS-Lösung zum Schutz dezentraler Netzsegmente an den Start

KASSEL/ATLANTA, 23. April 2007 - Mit dem ab sofort verfügbaren Modell Proventia Network IPS GX3002 bietet das IBM Unternehmen Internet Security Systems jetzt eine kostengünstige Appliance zum präventiven Schutz dezentraler Netzwerksegmente an. Da...
Internet Security Systems | 01.03.2007