info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Eutelsat Communications |

Schüler aus Sambia und Ghana Gewinner des panafrikanischen DStv Eutelsat Star Awards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Francine Mazala aus Sambia gewinnt Preis für den besten Aufsatz. Lloyd Ossei Baffour aus Ghana sichert sich den Preis für das beste Bild.

Accra, Johannesburg, Paris, 10. Februar 2014 - Als Antwort auf die Herausforderung junge Menschen in Afrika für die Wissenschaft und Weltraumtechnologie zu begeistern, engagieren sich der südafrikanische Anbieter von Pay-TV-Diensten MultiChoice und der Satellitenbetreiber Eutelsat seit drei Jahren für den panafrikanischen Schülerwettbewerb DStv Eutelsat Star Awards.



In Ghana trafen sich jetzt Vertreter der Rundfunkindustrie und hochkarätige Regierungsvertreter, um die diesjährigen Preisträger bekannt zu geben. Alle Beteiligten unterstrichen dabei ihre Bereitschaft, auch künftig für Bildung und Förderung des Interesses an Technologie und Wissenschaft der jungen Generation einzutreten.



Unter den 1.000 Einsendern aus 19 afrikanischen Staaten gewann Francine Mazala aus Sambia den Aufsatzwettbewerb. Er wird damit eine Reise nach Paris und weiter zu einem Weltraumbahnhof antreten, um selbst bei einem Raketenstart mit dabei zu sein. Der Zweitplatzierte im Aufsatzwettbewerb, Eshlin Vedan aus Südafrika gewann eine Reise für zwei Personen zu MultiChoice und der South African Space Agency nahe Johannesburg. Das beste Bild malte Lloyd Ossei Baffour aus Ghana. Mit seinem ersten Platz ist eine Reise zum Satellitenbetreiber Eutelsat nach Paris verbunden. Angel Gabriella aus Uganda belegte den zweiten Platz der Kategorie Bilder. Die vier Schulen der Gewinner und Zweitplatzierten erhalten darüber hinaus eine komplette DStv-Satellitenempfangsanlage mit Satellitenantenne, Fernseher, einem hochwertigen Personal Video Recorder sowie Decoder für den freien Zugang zum Bukett der DStv-Bildungsprogramme.



Der diesjährige Vorsitzende der Jury, ESA-Astronaut Paolo Nespoli, lobte die ausgezeichnete Qualität der eingereichten Arbeiten: "Glückwunsch an die Gewinner für ihr Verständnis vor welchen Herausforderungen Afrika steht und für ihr Wissen, wie Satellitentechnik die Entwicklung des Kontinents beeinflussen kann."



Nico Meyer, CEO MultiChoice Africa, sagte: "Dieser Wettbewerb ermöglicht es jungen Menschen nicht nur ihr Selbstvertrauen zu steigern sondern auch ihren Kontinent auf der Weltbühne zu präsentieren. MultiChoice Africa wird jedes Jahr durch den steigenden Erfolg dieses Wettbewerbs dazu ermutigt, noch mehr Ressourcen in diese Initiative zu stecken. Diese zeigt immer mehr, dass die Zukunft und Entwicklung dieses Kontinents in den Händen junger Menschen liegt."



Michel de Rosen, Chairman und CEO von Eutelsat, hob die steigende Bedeutung des Weltraums für den technischen Fortschritt, für die soziale Inklusion und wirtschaftliche Entwicklung hervor, der junge Menschen dazu ermutigt, eigene Ideen zu verfolgen: "Die Qualität der Beiträge war einmal mehr ein starkes Signal dafür, dass die Chancen der Weltraum- und Satellitentechnik einen starken Widerhall in den Herzen und Köpfen der jungen Generation findet. Wir sind mehr als stolz gemeinsam mit MultiChoice an dieser Initiative mitzuwirken und damit eine Möglichkeit zu haben, die künftigen klugen Köpfe Afrikas kennen zu lernen."





MultiChoice Africa

MultiChoice Africa Limited ("MultiChoice Africa") ist der Pionier für Pay-TV-Dienste in Afrika und startet bereits in den 1980er Jahren erste digitale Satellitendienste. MultiChoice Africa stellt Multikanal-Pay-TV-Dienste mit Programmen aus Afrika, Amerika, China, Indien, Asien und Europa bereit. Das Unternehmen besitzt als Betreiber seit zwei Jahrzehnten Pay-TV-Erfahrungen, bietet neueste digitale Technologien und DStv Programmpakete mit Premiuminhalten für TV-Abonnenten in 50 afrikanischen Staaten und auf den Inseln im Indischen Ozean an. MultiChoice Africa setzt bei der Verbreitung seines digitalen Satelliten-TV-Dienstes DStv an Abonnenten auf die beiden Satelliten Intelsat 20 ("IS 20") und Eutelsat 36B. GOtv wird über ein im Jahr 2011 in Betrieb gegangenes DVB-T2 Netz in inzwischen acht Ländern angeboten. Dieser Dienst adressiert mit niedrigen Preisen den Massenmarkt und bietet Unterhaltung für die ganze Familie. www.dstv.com




Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Vanessa O´Connor (Tel.: + 33 1 53 98 3791 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 569 Wörter, 4478 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Eutelsat Communications


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Eutelsat Communications lesen:

Eutelsat Communications | 28.10.2016

Eutelsat bringt afrikanisches Breitbandprogramm durch Kapazitätsabkommen mit Yahsat wieder in die Spur

Abu Dhabi, Paris, Köln, 28. Oktober 2016 - Eutelsat Communications (NYSE Euronext Paris: ETL) und der in Abu Dhabi beheimatete internationale Satellitenbetreiber Yahsat haben jetzt ein mehrjähriges Kapazitätsabkommen geschlossen. Damit erhält die...
Eutelsat Communications | 28.09.2016

Vier deutsche Sender im Finale der Eutelsat TV Awards 2016

Paris, Köln, 27. September 2016 - Deutsche Themensender sind international hoch angesehen. Dies zeigen in eindrucksvoller Weise die Eutelsat TV Awards, mit denen jedes Jahr die weltweit kreativsten, mutigsten und innovativsten über Satellit verbrei...
Eutelsat Communications | 15.09.2016

EUSANET und Eutelsat Broadband kombinieren erstmals satellitengestützte Breitbandlösung mit FTTH-Glasfasernetz

- Download-Geschwindigkeiten für Unternehmen von bis zu 50 Mbit/s - Ausbau in Richtung Telefonie und TV-Dienste geplant Köln, Bischberg, 15. September 2016 - Ein weiterer Meilenstein für eine zukunftsorientierte Breitbandversorgung von Kommune...