info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Karatbars International GmbH |

Go for Gold

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gold mit Karatbars Gold mit Karatbars


Karatbars International GmbH wurde im Jahr 2011 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf den Verkauf von kleinen Goldbarren und Geschenkartikeln mit Goldbarren spezialisiert.

Gold mit Karatbars –
für ein sicheres Vermögen,
für eine sichere Zukunft

Es schmilzt und es schrumpft nicht, ist gegen Hitze und Kälte ziemlich resistent – und auch der Zahn der Zeit kann ihm kaum etwas anhaben. Aber die Inflation, sie nagt an ihm. Nicht an den Scheinen und Münzen selbst, sondern an deren Wert. Eine Tatsache, mit der wir tagtäglich konfrontiert werden, denn die Kosten zur Deckung unserer Grundbedürfnisse, die Preise für Waren und Dienstleistungen steigen stetig – und die Finanzmärkte wackeln. Eine Entwicklung, die dramatische Formen annehmen und eine Hyper-Inflation zur Folge haben kann. Alles schon dagewesen – zuletzt 1922/23: Eine Katastrophe für Deutschland, die nicht nur zu einem gigantischen Preisverfall führte, welcher die gesamte Wirtschaft zusammenbrechen ließ, sondern auch unzählige Menschen ihr Vermögen kostete.

Und nun herrschen also wieder schlechte Zeiten für Geld – für Euro, Dollar & Co, denn vor der Inflation ist keine Währung der Welt sicher. Schlechte Zeiten also auch für unser Geld – für unser Vermögen, unsere Sicherheit. Und damit ganz sicher ein Grund zur Sorge – aber kein Grund für Ratlosigkeit. Denn es gibt eine Lösung, die uralt und neu zugleich, eben zeitlos ist. Sie glänzt und schimmert, ist von purer Reinheit, unglaublich vielseitig und herrlich rentabel: Blankes Gold, die höchste Zahlungsform der Welt, die jedem Vermögen schon immer einen sicheren Hafen bot – und ihm gerade heute, da auf Papiergeld kein Verlass ist, Stabilität und Sicherheit garantiert.
Damit sei das Geheimnis der Vermögenden gelüftet: Gold ist eben immer das beste Geld – und in Zeiten wie diesen erst recht. Wer schlau ist, beugt also vor und sorgt für die Absicherung seines Kapitals, schützt sein Vermögen durch eine zusätzliche Goldreserve. Wer noch schlauer ist, kauft sein Gold jedoch nicht irgendwo und auch nicht bei irgendeiner Bank. Er kauft es bei der Karatbars International GmbH – einem bankenunabhängigen, weltweit agierenden Internet-Handelshaus, das seinen Kunden nicht nur eine außergewöhnlich große und vielfältige Palette von hochwertigen, innovativen Gold-Produkten bietet, sondern zusätzlich einen umfassenden Service rund ums Gold. „Gold ist das neue Geld“, so Harald Seiz, Gründer und Geschäftsführer des seit 2011 bestehenden Unternehmens mit Firmensitz in Stuttgart. „Da lag es für mich nach meinen mehrjährigen Erfahrungen im deutschlandweiten Edelmetallgeschäft nahe, den Menschen weltweit mehr Sicherheit zu bieten. Gold für alle und eben deshalb in kleinen Einheiten – das war meine Vision und auch der Zündfunke für Karatbars. All unsere Produkte beinhalten feinstes Gold – und damit einen nachhaltig beständigen Sachwert, der nicht nur eine höchst rentable Anlage darstellt, sondern als eine Art Währung in allen 194 Ländern dieser Welt akzeptiert wird. Unser Sortiment umfasst neben Goldbarren in Scheckkartenform auch Merchandise-, Sammler- und Geschenkkarten, die wir mit einem 1-Gramm-Goldbarren versehen und nicht nur in verschiedenen Editionen und teilweise limitierter Auflage anbieten, sondern auch individuell nach Kundenwunsch gestalten. Durch die Kleinststückelung des Goldes sind all unsere Produkte in Krisenzeiten äußerst flexibel einsetzbar – und machen daher Privatpersonen wie auch Gewerbetreibende vom Geld unabhängig. Das ist echte Sicherheit!“

Wer Gold besitzt, hat demzufolge also immer Geld?
Stimmt. Weltweit anerkannte Anlage-Experten be­stätigen dies: Sie bezeichnen Gold nach wie vor als definitiv solides, zuverlässiges und gleichzeitig chancenreiches Investment. Auch jetzt, da der Goldpreis faktisch gesehen ziemlich hoch ist. Denn in Relation zu der zunehmenden Papiergeld-Ent-
wertung einerseits und dem stetigen Wertzuwachs des Goldes andererseits (im Jahr 2010 zum Beispiel belief er sich auf satte 37 Prozent(!)) befindet sich der Gold-Ankaufspreis noch immer auf einem günstigen Niveau – auf einem Niveau, welches eine immens höhere Anlage-Rentabilität verspricht als Aktien, Immobilien oder Sparguthaben.
So tendiert die Empfehlung von Investment-Spezialisten dahin, 10 bis 20 Prozent des Vermögens in Gold anzulegen. Schließlich erhält Gold nicht nur die Kaufkraft, sondern erhöht sie sukzessive. Ja, Gold ist ein weiches Metall, aber eine harte Währung – die Währung schlechthin, da es „ewig währt“, eben unvergänglich und das einzige unverfälschbare Zahlungsmittel dieser Welt ist.
Doch warum ist gerade Gold das Ei des Kolumbus aller Anleger – und nicht irgendein anderes glänzendes Metall (wohlgemerkt: Das Ei des Kolumbus aller Anleger – der „großen“ so wie auch der „kleinen“!)? Die Antwort: Der Mythos „Gold“ übt auf den Menschen seit Jahrtausenden eine unglaubliche Faszination aus. Eine Faszination, die noch immer ungebrochen ist und zudem stetig größer wird, denn neben seiner auffallend glänzenden, „gold“-gelben Farbe und den vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten ist es vor allem die begrenzte Verfügbarkeit, die Seltenheit, welche Gold zum Objekt allgemeiner Begierde werden ließ und es noch immer sein lässt. Dies zur Historie des goldenen Mythos, der im Jetzt einen zusätzlichen Schub dadurch erhält, dass die auf 45.300 Tonnen geschätzten, noch auf der Welt bestehenden Vorkommen einer ständig wachsenden Nachfrage gegenüberstehen. Dadurch steigt der Goldpreis immer weiter, immer weiter – und das wird er auch in den kommenden Jahren noch tun, bis die Goldreserven (bei gleichbleibender Fördermenge) in etwa 25 Jahren erschöpft sind. Spätestens dann dürfte der Goldpreis geradezu „explodieren“ – und Gold wird wertvoller sein denn je zuvor.
Genau jene Wertzuwachs-“Garantie“, welche in der limitierten Verfügbarkeit, den begrenzten und nicht durch Menschenhand reproduzierbaren Vorkommen begründet liegt, definiert auch den Unterschied zum „unsicheren“ Papiergeld. Denn Letzteres lässt sich durch den Staat einfach vermehren, indem er zwecks Begleichung seiner Schulden immer wieder zusätzliche Zahlungsmittel druckt und prägt und dem Wirtschaftskreislauf zuführt – damit letztlich aber das Geld ­kontinuierlich entwertet. Dies vielleicht so lange, bis es nichts mehr wert ist. Wie gesagt: Alles schon gehabt, alles schon dagewesen – siehe 1922. 
Eben deshalb sollte man unbedingt dafür sorgen, dass das eigene Vermögen ein krisenstabiles und sicheres, „goldenes“ Fundament erhält. Zum Beispiel mit Qualitäts-Währungs-Goldbarren in kleinsten Einheiten von Karatbars. Eine Anlage mit Köpfchen, denn diese kleinen Goldbarren können zum einen nie wertlos werden und sind zum anderen immer konvertierbar. Soll heißen, dass sie ihren Wert aufgrund der hohen Materialqualität garantiert halten – und sich im Vergleich zu großen Einheiten zu jeder Zeit problemlos in andere Werte oder Güter tauschen lassen, also flexibel einsetzbar sind. Damit bietet Karatbars die beste und einzige hundertprozentige Absicherung gegen Währungsverfall, den perfekten Kapitalschutz für alle – für kleinste, kleine und auch große Anleger.

„Think big – buy small, buy quality!“ – so das Credo der Karatbars International GmbH. Für die Rentabilität der Gold-Anlage ist nämlich nicht nur die Kleinststückelung der Barren wesentlich, auch die Qualität spielt eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grunde verwendet das Unternehmen für die Herstellung seiner Barren nur 999,9 ‰ Währungsgold, welches dem „London Gold Delivery Standard“ entspricht, und bietet seinen Kunden eine 100%-Qualitäts- und Echtheitsgarantie plus lebenslangem Umtauschrecht. Zudem hat Karatbars eines der weltweit besten Gold-Zertifikate entwickelt: So werden die mit einer Seriennummer gekennzeichneten „Karat-Bars“ in ein scheckkartenförmiges Siegelblister eingeschweißt, welches auf der Rückseite mit einem Hologramm versehen ist. Das auf diesem Wege entstandene Produkt zeigt sich gegen Hitze, Kälte und andere Naturgewalten absolut resistent – eben als alle Stürme und Katastrophen überdauernde Anlage, die ihr Geld wert ist.
Apropos Geld: Man muss nicht Krösus sein, um sich die goldenen „Karat-Bars“ leisten zu können. Die Karatbars International GmbH bietet ihre in kleinste Einheiten gestückelten, aus bestem Gold bestehenden Barren zu täglich marktgerechten Preisen an, macht sie so für jedermann erschwinglich und eröffnet seinen Kunden die Möglichkeit, sich nicht nur via „großem Einmalkauf“, sondern auch mit kleineren monatlichen Käufen mittel- und langfristig ein respektables Goldvermögen aufzubauen. Dabei übernimmt Karatbars auf Wunsch kostenfrei und unbefristet die Lagerung und Verwaltung des erworbenen Gold-Bestandes, garantiert eine unkomplizierte und seriöse Transaktion ohne Abgeltungs- oder Mehrwertsteuer – eine Online-Transaktion, die sich zügig und gleichzeitig nachvollziehbar-transparent zeigt und dem Käufer zusätzlich einen effektiven Online-Handel mit Gold ermöglicht.
„Nicht nur, dass Karatbars einen perfekten Online Handel mit eigenem Shop für seine Affiliates zur Verfügung stellt, Karatbars ist auch technisch auf dem höchsten Niveau.
Ob man monatlich ab ca. 50 € Gold kaufen möchte oder einmalig, ob man mit Kreditkarten wie Visa, Mastercard oder American Express bezahlt oder auf eines der Bankkonten überweisen möchte, Karatbars bietet seinen Kunden eine Vielfalt an Einzahlungsmöglichkeiten. Für seine Affiliates hat Karatbars ein hochmodernes Backoffice entwickelt, hier steckt ein Livesystem dahinter, dass den Partnern sekündlich ihre Kommission updatet. Ausbezahlt wird dann wöchentlich auf die eigene Prepaid Master Card, die den Affiliates automatisch zugeschickt wird“, erklärt Harald Seiz.

Gold ist ewig, unvergänglich und dabei ehrlich, sicher, unabhängig und eigenständig.

So unabhängig und eigenständig wie auch Karatbars. Ein junges und erfolgreiches Unternehmen, das mit seinen innovativen, hochwertigen Produkten schon jetzt in 70 Ländern dieser Welt präsent ist und noch viel vor hat. Seine Mission: „Go for Gold – für die finanzielle Absicherung aller Menschen auf dieser Erde – für eine sichere Zukunft!“ (AP) 


Web: http://www.karatbars.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Robin Brauch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1407 Wörter, 10237 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Karatbars International GmbH

Karatbars International GmbH wurde im Jahr 2011 gegründet. Das Unternehmen hat sich auf den Verkauf von kleinen Goldbarren und Geschenkartikeln mit Goldbarren spezialisiert.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Karatbars International GmbH lesen:

Karatbars International GmbH | 30.06.2016

Harald Seiz besucht die Volksrepublik China: Karatbars plant die Erschließung neuer Märkte

Mit einer ausgedehnten Geschäftsreise nach China wird Harald Seiz den Grundstein legen für neue Partnerschaften in der Volksrepublik. Da China ein potenziell erfolgversprechender und neuer Absatzmarkt für die Karatbars International GmbH ist, füh...
Karatbars International GmbH | 24.06.2016

Brexit: Gold von Karatbars beliebt wie nie

Das am 23. Juni abgehaltene Referendum in Großbritannien ist zu Gunsten eines Austritts gefallen: volatile Devisenmärkten, große politische Verwerfungen und eine Flucht in das Gold sind die Folge. Historisches Signal an alle Privatanleger und Akti...
Karatbars International GmbH | 10.06.2016

Karatbars International verzeichnet weiter dynamisches Wachstum und feiert erzielte Erfolge

Auf Erfolgskurs: Die Internationalisierungsstrategie der Karatbars International GmbH konnte dynamisch fortgesetzt werden - in mehr als 120 Staaten ist das schnell wachsende Unternehmen nun aktiv. Zugleich engagiert sich Karatbars bei den Internation...