info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
DHPG Dr. Harzem & Partner KG |

Kanzlei DHPG weiter auf Wachstumskurs

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die multidisziplinäre Wirtschaftskanzlei DHPG mit deutschlandweit zehn Standorten hat ihre neue Firmenzentrale im Bonner Bundesviertel bezogen. Der Bürokomplex bietet modernste Arbeitsbedingungen und Raum für zusätzliches Wachstum.

Bonn, 13. Februar 2014 – Vor wenigen Tagen ist die Wirtschaftskanzlei DHPG in ihre neue Firmenzentrale im Bonner Bundesviertel eingezogen. Auf einem rund 4.000 qm großen Kopfgrundstück in unmittelbarer Nähe zur Bundeskunsthalle entstand ein moderner, fünfgeschossiger Bürokomplex mit annähernd 6.700 qm Nutzfläche. Der neue Hauptsitz bietet den derzeit mehr als 150 Mitarbeitern optimale Arbeitsbedingungen. „Das neue Gebäude führt zu deutlich effizienteren Arbeitsabläufen; dies kommt unmittelbar unseren Mandanten zugute“, freut sich Prof. Dr. Norbert Neu, Sprecher der DHPG-Geschäftsführung. „Mit dem Umzug haben wir die Weichen für weiteres kontinuierliches Wachstum gestellt.“ In den kommenden zwei Jahren wird die DHPG in der Zentrale bis zu 20 neue Arbeitsplätze schaffen.

In den letzten Jahren hat die Bonner Kanzlei ihr Standortnetz stetig ausgebaut und um neue Niederlassungen in Berlin, Frankfurt, Wiesbaden und Trier erweitert. Heute verfügt die Gesellschaft bundesweit über zehn Standorte und beschäftigt insgesamt mehr als 400 Mitarbeiter. Die DHPG unterstützt Mandanten in den Bereichen Steuerberatung, Wirtschaftsprüfung, Rechtsberatung und Insolvenzverwaltung. Als Mitglied von NEXIA International betreut die DHPG ihre Mandanten auch über Ländergrenzen hinweg.

Rund 30 Jahre lang war die Firmenzentrale der DHPG auf der Godesberger Allee im Bonner Ortsteil Friesdorf untergebracht. Aufgrund steigender Mitarbeiterzahlen war es am alten Firmensitz zu eng geworden. Das neue Domizil auf der Marie-Kahle-Allee im Bundesviertel bietet fast das Doppelte an Bürofläche. Infrastrukturell punktet die neue Zentrale durch ihre verkehrsgünstige Lage unweit des zukünftigen Bahnhaltepunkts „UN-Campus“.

Der neue Firmensitz ist ein Paradebeispiel für zeitlos-klassische Architektur und setzt städtebauliche Akzente. Den Ausgangspunkt bildete ein Architektenwettbewerb, den die DHPG als Bauherr in enger Abstimmung mit der Architektenkammer NRW und der Stadt Bonn durchgeführt hat. Das Gebäude wurde nach den prämierten Plänen des Kölner Architekturbüros Professor Schmitz in nur knapp 17 Monaten Bauzeit pünktlich fertiggestellt. Elfenbeinfarbene, plastische Sichtbetonelemente mit raumhohen Fenstern prägen die Gebäudehülle. Ein offenes Foyer mit Stahl-Glas-Treppe über alle Geschosse, repräsentative Konferenzzonen sowie eine Cafeteria mit großer Dachterrasse bilden eine architektonische Einheit für ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld.


Web: http://www.dhpg.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kai Busch, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 313 Wörter, 2500 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von DHPG Dr. Harzem & Partner KG lesen:

DHPG Dr. Harzem & Partner KG | 30.07.2012

Catering und Co.

Ob Pizzataxi, Catering oder Partyservice: Wer Essen bestellt, muss künftig in vielen Fällen mehr zahlen. Grund hierfür sind neue steuerliche Regeln für Essenslieferungen. Danach unterliegen nur noch bestimmte Lieferungen dem ermäßigten Umsatzst...