info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ePages GmbH |

ePages liefert die neue globale E-Shop Plattform für 1&1-Kunden

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit dem neuen Partner 1&1 baut ePages seine Spitzenposition als führender Anbieter von Onlineshop-Software aus / Die Zahl der ePages-Shops steigt damit auf mehr als 120.000


ePages liefert künftig die Technologie-Plattform für die 1&1-Shops und wird exklusiver Partner von 1&1 für Onlineshop-Software in Europa, USA und Kanada. Die Lizenz­vereinbarung bildet für ePages den größten Auftrag der Firmengeschichte. 1&1 und ePages...

Hamburg, 19.02.2014 - ePages liefert künftig die Technologie-Plattform für die 1&1-Shops und wird exklusiver Partner von 1&1 für Onlineshop-Software in Europa, USA und Kanada. Die Lizenz­vereinbarung bildet für ePages den größten Auftrag der Firmengeschichte.

1&1 und ePages werden gemeinsam die E-Shop Bestandskunden der 1&1 auf die neue ePages-Plattform migrieren. Alle vorhandenen Kundendaten und Shop-Layouts bleiben dabei erhalten. Neukunden können ab sofort die ePages-Technologie nutzen.

Dank der neuen Partnerschaft ist 1&1 der erste große Provider, der ePages-Shops in den USA und Kanada anbietet. Speziell für den US-Markteintritt hat ePages eine Reihe von Integrationen entwickelt und weitere Technologiepartnerschaften geschlossen: FedEx, UPS, Avalara (Steuern), Authorize.net (Bezahlung) und ab dem 2. Quartal 2014 auch US Postal Service, Quickbooks (Buchhaltung) und Shipwire (Fulfillment) können - neben bereits bestehenden Integrationen wie Amazon, eBay und PayPal - direkt im Shop genutzt werden. In Europa sind die neuen 1&1-Shops in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Spanien verfügbar.

"Mit 1&1 gewinnen wir Europas größten Hosting-Provider als Kunden und gleichzeitig einen wichtigen strategischen Partner für den Markteintritt in den USA. Unser Geschäftsmodell, den wachsenden Markt für Onlineshops partnerschaftlich zu erschließen, hat 1&1 überzeugt. Die E-Commerce-Kompetenz von ePages, gepaart mit der Reichweite und Vermarktungskompetenz von 1&1, bildet eine perfekte Lösung für kleine und mittelständische Firmen", sagt ePages-CEO Wilfried Beeck.

1&1-CEO Robert Hoffmann kommentiert die Vereinbarung: "Professionelle E-Shops werden zunehmend zu einem wichtigen Erfolgsfaktor für kleine und mittelständische Unternehmen. Um unseren Webhosting-Kunden vom Einsteiger bis zum Profi eine leistungsfähige und benutzerfreundliche E-Commerce-Lösung zu bieten, haben wir uns für die Integration eines Partners entschieden. Bei ePages haben uns das große Leistungsspektrum und die internationale E-Commerce Expertise überzeugt. Kein anderer Anbieter von Onlineshop-Software hat so viel Erfahrung damit, eine große Zahl an Shops in vielen Ländern zu betreiben und stets up to date mit den Markttrends zu sein."

ePages musste für 1&1 besondere Sicherheitsstandards erfüllen: Die Infrastruktur für den Betrieb der Onlineshops ist in Europa und USA jeweils doppelt vorhanden (Geo-Redundanz). Die Synchronisation erfolgt in Echtzeit, sodass die 1&1-Shops ausfallsicher sind. Eigens für den neuen Kunden absolvierte ePages eine umfangreiche Sicherheitsüberprüfung, ausgerichtet am OWASP-Standard für die Sicherheit von Web-Applikationen.

1&1-Kunden profitieren künftig nicht nur vom bestehenden Leistungsspektrum der ePages-Software, sondern auch von weiteren integrierten Leistungen. So wird unter anderem das 1&1-Zahlungssystem iPayment zukünftig in den Shops zur Verfügung stehen. 1&1 ist zudem der erste Provider, der die neu entwickelte ePages REST-API nutzt, mit der sich Drittsysteme leichter integrieren lassen. Die Flexibilität und das Tempo beim Anbinden von Zahlungsmethoden, Preisvergleichsportalen, ERP-Systemen und Marketing-Tools steigen dadurch enorm.

ePages erschließt Geschäftskunden neue Umsatzquellen im E-Business. Der Software-Spezialist ermöglicht seinen Partnern, mit State-of-the-art Onlineshops innerhalb weniger Monate ein eigenes E-Commerce-Geschäft aufzubauen. Damit können ePages-Partner den Bedarf ihrer Kunden nach Onlineshops optimal erfüllen, ohne ein eigenes Shopsystem zu entwickeln.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 442 Wörter, 3637 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ePages GmbH lesen:

ePages GmbH | 03.03.2014

ePages academy: Zehn Mal schlauer online handeln

Hamburg, 03.03.2014 - Nach dem erfolgreichen Start 2013 findet die ePages academy 2014 in zehn Städten statt, jeweils im Mai und September. Innerhalb eines Tages werden Onlinehändler fit in den Bereichen Shop-Design, Conversion, Suchmaschinenoptimi...
ePages GmbH | 20.01.2014

ePages-Onlinehändler weiter auf Wachstumskurs - Sattes Umsatzplus in Europas E-Commerce-Märkten

Hamburg, 20.01.2014 - Die mehr als 80.000 ePages-Händler fuhren auch vergangenes Jahr ihren Anteil am wachsenden Onlinehandel ein. Deutsche ePages-Nutzer übertrafen 2013 sogar die Wachstumsprognose des Informationsdienstes Emarketer, der mit 13 Pro...
ePages GmbH | 04.12.2013

Sage Pay: Neuer Zahlungsabwickler für ePages-Onlineshops

Hamburg, 04.12.2013 - ePages ist einer der ersten Anbieter in Deutschland, dessen Onlineshop-Software nahtlos mit Sage Pay verbunden ist. Setzen Händler auf diesen Dienstleister, können sie vielfältige nationale und internationale Zahlungsoptionen...