info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
AGETARE |

Agetare Werbeagentur aus Bonn sichert sich Werbeetat für 24 Städtetour des neuen Energy Drink Heavy 1

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Was passt perfekt zu einem neuen, provokanten, erotischen Vodka? Natürlich ein emotionaler Energy Drink!

Nach ihren erfolgreichen Kampagnen für Vodka Hot Feeling entwickelt das Team um die beiden Inhaber Harald Pia und Alexander Hamann http://www.agetare.com/ nun die Markenführung für Heavy 1.

Der Sportsektor wird so eindeutig von einem Energy Drink Hersteller beherrscht, dass jegliches Investment in diese Szene nur Geld, Zeit und Ressourcenverschwendung wäre. Aber die Welt fokussiert sich nicht nur auf Sportveranstaltungen!!

Musik, Mode, Film sind nicht nur die nachhaltigsten Themen in dem relevanten Zielgruppenspektrum von 14- 50, heutzutage strebt anscheinend beinahe ein jeder nach einem künstlerischen Ausdruck seiner Selbstverwirklichung. Genau in diesem größten Wachstumsmarkt - der Kreativindustrie - präsentiert sich Heavy 1 als der innovative, klare Powerdrink und Partner von internationalen Hochkarätern aus der Mode-, Film- und Musikszene.

24 Städte - 24 Events in Konzerthallen, Modehäusern und Cinemax. In jeder Stadt können User mittels Dreh ihres eigenen kleinen Kurzvideos im Stile des jeweiligen Künstlers VIP Tickets inkl. Backstage Besuch für die jeweiligen Konzerte, Fashionshows oder Kinopremieren gewinnen. Heavy 1 the Pure Energy Drink finanziert und organisiert diese Veranstaltungen, um hier die Absatzanteile in dem hart umkämpften Markt der Energy Drinks für ihr vielversprechendes neues Produkt zu generieren.

BE READY FOR Heavy 1 ist der Slogan mit dem AGETARE Werbeagentur alle Markenbildungsmaßnahmen für Heavy 1 bewirbt.

http://www.agetare.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Harald Pia (Tel.: 0228 82387674), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 237 Wörter, 2051 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema