info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Fachzeitung Produktion, Verlag moderne Industrie |

„Die Fabrik des Jahres/GEO 2013“ am 1. und 2. April 2014 in Amberg

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Top-Werke der Industrie stellen ihre Produktionssysteme im Congress Cetrum Amberg vor


Top-Werke der Industrie stellen ihre Produktionssysteme vor/ Keynote Speaker: Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, und Prof. Dr. Siegfried Russwurm, Vorstandsmitglied der Siemens AG.

20. Februar 2014, Landsberg an Lech:
Die sieben Siegerwerke des 22. Wettbewerbs „Fabrik des Jahres/GEO“ geben beim gleichnamigen Kongress in Amberg einen detaillierten Einblick in ihre erfolgreichen Methoden und Strategien. Die Produktionswerke zeigen auf, wie sie überdurchschnittliche Leistungen in den Bereichen Wirtschaftlichkeit, Agilität, Qualität, Innovation, Wertgenerierung und Kundenzufriedenheit erreichen konnten (www.fabrik-des-jahres.de). Die „Fabrik des Jahres“ steht unter Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi).

Beim Treffen der Produktionselite am 1. und 2. April im Amberger Congress Centrum präsentieren die Sieger ihre preisgekrönten Produktionskonzepte:
- Für das Gerätewerk Erlangen, Siemens AG, als Gesamtsieger „Fabrik des Jahres 2013“ referiert Werkleiter Manfred Kirchberger und
- für den Träger der Auszeichnung „Deutscher GEO-Award“, das Continental Automotive-Werk in Karben, Werkleiter Jürgen Martin.
- Albrecht Reimold, Vorstandsvorsitzender, Volkswagen Slovakia in Bratislava, zeigt die Erfolgsfaktoren auf, die zum Kategoriesieg „Hervorragende Großserienfertigung“ führten.

Ebenso geben vier weitere Kategoriesieger Einblicke in ihre erfolgreichen Produktionsstrategien:
- Thomas Ebenhöch, Werkleiter von Continental Automotive, Regensburg, in der Kategorie „Hervorragendes Produktionssystem“,
- Dr. Peter Michaelis, Vorsitzender der Geschäftsführung, IFA ROTORION-Holding GmbH, Haldensleben, in der Kategorie „Hervorragende Standortentwicklung“,
- Frank Schnatz, Geschäftsführer der Silit-Werke in Riedlingen als Preisträger in der Kategorie „Hervorragendes Veränderungsmanagement“ und
- COO Thorsten Schmitt, Otto Bock Healthcare GmbH, Duderstadt, mit der Auszeichnung „Zukunftspreis“.

Mit Spannung wird die Keynote des Vorstandsvorsitzendes der Continental AG, Dr. Elmar Degenhart, zum Thema „Die Zukunft industrieller Arbeit in Deutschland“ erwartet, ebenso wie die von Prof. Dr. Siegfried Russwurm, Vorstandsmitglieds der Siemens AG, zum Thema „Zukunft der Produktion – Verschmelzung der realen mit der virtuellen Welt“.

Die Teilnehmer des Kongresses besichtigen im Anschluss das Siemens-Gerätewerk Erlangen und das Regensburger Werk Continental Automotive.



Akkreditierung und Bildmaterial:
Christiane Siemann
Pressereferentin „Produktion“
Tel.: 08041/ 79 46 077
Mobil: 0151/ 20 70 57 73
Mail: Csiemann@t-online.de




Web: http://www.produktion.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Gunnar Knüpffer, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 287 Wörter, 2494 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Fachzeitung Produktion, Verlag moderne Industrie

Die Fachzeitung Produktion erreicht mit ihrem Themen-Mix aus Technik und Wirtschaft die ganze Entscheider-Kette der verarbeitenden Industrie von Fachkräften und Spezialisten über Leiter von Fertigung und produktionsnahen Abteilungen wie Konstruktion und Logistik bis zu Geschäftsführern und Technik-Vorständen. Die Fachzeitung Produktion erscheint wöchentlich im 53. Jahrgang im verlag moderen Industrie.
Chefredaktion Eduar Altmann



Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Fachzeitung Produktion, Verlag moderne Industrie lesen:

Fachzeitung Produktion, Verlag moderne Industrie | 28.01.2013

3. Deutscher Kongress der Weltmarktführer

„Wer sich als Weltmarktführer behaupten will, muss sich mit China auseinander setzen“, erklärte Corinne Abele von Germany Trade & Invest (gtai). Dies treffe vor allem auf den Maschinenbau, aber in zunehmendem Maße auch auf andere Branchen zu. „...
Fachzeitung Produktion, Verlag moderne Industrie | 13.12.2012

3. Deutschen Kongress der Weltmarktführer vom 22. bis 24. Januar 2013

Zu den Gesprächspartnern und Referenten zählen unter anderen Jürgen Fitschen, Co-Vorsitzender des Vorstands Deutsche Bank AG, Dr.-Ing. Martin Herrenknecht, Vorstandsvorsitzender Herrenknecht AG, der Vorstandsvorsitzende der Jungheinrich AG Hans-...