info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Turnaround Management Society |

Zertifizierung im International Turnaround Management Standard von der Turnaround Management Society

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Der Internationale Turnaround Management Standard ist ein Leitfaden für Unternehmensrestrukturierung, Sanierung und Turnaround Management welcher nun als angeleiteter Self Study Kurs angeboten wird.

Der ITMS - ein unter der Leitung von Dr. Christoph Lymbersky und der Turnaround Management Society entwickeltes und abgeschlossenes Forschungsprojekt welches das Ziel hatte ein Regelwerk für Restrukturierungen zu werden liegt nun als Buch in der Version 1.5 vor. Es ist die Grundlage und Leitwerk für alle Experten, Fachleute und Manager die sich mit der Sanierung von Unternehmen befassen.



Krisenmanagement, Restrukturierung, Sanierungsmethode oder Turnaround Management sind sehr oft gebrauchte Worte im Zusammenhang mit der Bewältigung einer Unternehmensrestrukturierung. Turnarounds sind eine sehr häufige Situation, die statistisch 30% der börsennotierten Unternehmen innerhalb von zehn Jahren erleben. Viele Unternehmen versuchen in dieser Situation ein eigenes Sanierungsmanagement oder Restrukturierungsmethoden zu etablieren und nutzen keine professionelle Hilfe. Es scheint, diese Unternehmen folgen eher einem unstrukturierten Ansatz, um ihre Probleme zu überwinden.



Fakt ist, dass nur eine von acht Firmen erfolgreich einen geordneten Restrukturierungsprozess organisiert und gesichert in die Zukunft geht. Auch die meisten Sanierungsprozesse scheitern und wenn sie "erfolgreich" waren, dann gehen etwa 80% wieder innerhalb von 5 Jahren in eine unternehmensweite Krisensituation. In den Studien zum ITMS wurde festgestellt, dass die meisten Turnarounds sich nur auf bestimmte Bereiche konzentrieren und somit die Symptome anstatt Ursachen behandelt werden. Das Restrukturierungsmanagement sehr oft aus reinen Finanzexperten oder juristische Experten besteht.



Bis 2010 gab es keine wirkliche Restrukturierungsmethode oder einen Standard, wie eine Trendwende zu führen ist. Auf der Basis von mehr als 1500 Referenzen unzähligen Interviews und 150 untersuchten Turnaround Fallstudien wurde jetzt das ITMS-Handbuch veröffentlicht. Es bildet die Grundlage und ist das Standardwerk der international zertifizierten Turnaround Manager - dem Krisenmanagement. Die Qualifikation der Mitarbeiter für das Restrukturierungsmanagement ist sehr wichtig. Viele Universitäten haben diese Notwendigkeit erkannt und bauen Sanierungsmanagement und Unternehmenssanierung in den Lehrplan mit ein. Der Kurs "Krisenmanagement" beschäftigt sich mit dem Restrukturierungsprozess, dem Sanierungsmanagement und der Restrukturierungsmethode, er wird immer mehr an den Unis unterrichtet.



Der ITMS ist ein Bündel von Anleitungen und Verfahren, wobei dem Krisenmanagement Lösungen und Handlungsweisen aufgezeigt werden, um einen erfolgreichen und nachhaltigen Sanierungsprozess zu führen. Es existieren viele unterschiedliche Möglichkeiten für eine Restrukturierung, der ITMS ist jedoch die effektivste und praktikabelste für einen Restrukturierungsprozess. Der Standard bietet für die Unternehmenssanierung ein großes Potential und kann mit einfachen Strukturen umgesetzt werden. Ein Sanierungsprozess ist nur dann sinnvoll, wenn auch für die Zukunft geplant wird und die Sanierungsmethode Bestand hat.



Ein großer Vorteil vom ITMS ist es, dass er von betriebseigenen Kräften gelernt und geleitet werden kann. Dies spart nicht nur Kosten bei der Unternehmensrestrukturierung, sondern hat noch viele weitere Vorteile. Die Mitarbeiter kennen das Unternehmen und können Chancen am Besten einschätzen.



Die Turnaround Management Society bietet zusätzlich viele unabhängige Informationen für ein Krisenmanagement an. Damit Kann ein Turnaround Management vermieden und eine Unternehmenssanierung, ein Restrukturierungsmanagement gar nicht erst notwendig werden.



Unternehmen die Turnarounds und Sanierungen anbieten können sich im Umgang mit dem ITMS zertifizieren lassen und sich damit einen Wettbewerbsvorteil verschaffen.



Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Sabine Klug (Tel.: 0406567182), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 4388 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Turnaround Management Society lesen:

Turnaround Management Society | 01.03.2014

Neue Management Methode für die Unternehmensanierung begleitet Sanierungsexperten

Die erfolgreiche Restrukturierung und der Sanierungsprozess, die Unternehmen aus einer Krise führen sollen, stellen beteiligte Berater nicht selten vor sehr schwierige Aufgaben. Statistisch gesehen sind viele dieser Maßnahmen nicht erfolgreich. 80%...
Turnaround Management Society | 26.02.2014

Unternehmen in schwierigen Krisen profitieren vom International Turnaround Management Standard

Mit Hilfe des International Turnaround Management Standards (ITMS) können Unternehmen schnell wieder auf ihren gewohnten Erfolgskurs gelangen. Die Arbeit mit dem International Turnaround Management Standard lohnt sich für Unternehmen, die die erste...