info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke |

Hochmoderne Raumklimadecken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
5 Bewertungen (Durchschnitt: 3.8)


Ein wohngesundes, multifunktionales Deckensystem in einer Villa in Kempten


Das Grundstück liegt ruhig, grün und doch zentral oberhalb von Kempten. Gemeinsam mit dem Architekturbüro f64 architekten wurde hier ein Wohntraum verwirklicht. Die Architekten planten ein zweigeschossiges Gebäude am Hang. Der winkelförmig um eine Blutbuche gelegte monolithische Betonkörper liegt in einem parkartigen, leicht modellierten Gelände. Ein besonderes Highlight dieses Gebäudes ist die durchgehende Ausstattung mit innovativen, wohngesunden Raumklimadecken.

Die Haustechnik ist hochmodern und lässt in puncto Komfort keine Wünsche offen. Die Energie wird über eine Sole-Wasser-Wärmepumpe erzeugt. Die Wärmeübergabe erfolgt dabei über reaktionsschnelle Raumklimadecken nach dem Sonnenprinzip von oben. Im Sommer kann diese Flächenheizung zur Kühlung verwendet werden. Auch die kontrollierte Wohnraumlüftung wurde in die Decken integriert. Highlight zur Verbesserung der Raumakustik sind Reapor-Absorberstreifen, die in der Raumklimadecke eingebaut sind. Das hochmoderne, wohngesunde Deckensystem zur Heizung, Kühlung, Lüftung und Schalldämpfung - entwickelt von der Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke e.V. - produzierte und lieferte der innovative Betonbauteile-Hersteller Rudolph Baustoffwerk aus Weiler-Simmerberg im Allgäu.

Im Unterschied zur Fußbodenheizung hat man bei der Raumklimadecke beim Bodenbelag freie Wahl und eine viel schnellere Reaktionszeit. Im Vergleich zur Wandheizung können Möbel beliebig platziert werden und ein Umbau ist jederzeit möglich. Die konvektive Luftbewegung und damit verbunden die ungesunde Staubverwirbelung gehen im Unterschied zu allen anderen Heizsystemen laut RWTH Aachen bei der Raumklimadecke gegen Null. Wie bei der Sonne geschieht die Erwärmung praktisch ausschließlich über angenehme Wärmestrahlen. Die hochmoderne Raumklimadecke schneidet damit auch weit besser ab als andere Flächenheizsysteme, wie beispielsweise Fußbodenheizungen und Wandheizungen. Dadurch entsteht ein unerreichtes, wohngesundes Raumklima, eine Wohltat nicht nur für Hausstauballergiker. „Raumklimadecken sparen nicht nur eine Menge Energie, sondern auch viel Bauzeit. Außerdem kann die Leitungsführung von Haustechnik, Schallschutz und Brandschutz gleich mit einem Mal abgehakt werden“, erläutert Christoph Wirth von der Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke. Durch die komplette Vorfertigung kann das Deckensystem zudem blitzschnell - in nur wenigen Stunden – montiert werden.

Die Raumklimadecke gibt es in verschiedenen Deckenbauweisen: Fertigdecken, Filigrandecken, Spannbetondecken und Ziegeldecken. Für die Renovierung gibt es eine hochinteressante Alternative: ein Raumklima-Profilsystem als Trockenbauvariante. Das bahnbrechende Konzept wurde bereits als Bauinnovation des Jahres ausgezeichnet und hat sich schon in vielen Gebäuden bewährt, vom Einfamilienhaus bis zum großen Bürogebäude.
Das Infopaket „Raumklimadecke“ von der Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke gibt es unter: www.raumklimadecke.de


Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke, Veit-Dennert-Straße 7, Tel. 09552 71-0, 96132 Schlüsselfeld
info@raumklimadecke.de - www.raumklimadecke.de



Web: http://www.raumklimadecke.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Jäger Management, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 310 Wörter, 2684 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke lesen:

Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke | 22.05.2014

Raumklimadecke ist Trockenbau-Akustik-Produkt des Jahres

Spannend war es nur zu Beginn der Wahl. Schon nach der Hälfte der Zeit zeichnete sich ab, dass keines der anderen Produkte in der Lesergunst mit „Climaline“ würde mithalten können. Vor allem die große Nutzerorientierung des Produkts dürfte die...
Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke | 26.03.2014

Profilsystem als Flächenheizung

Das neu entwickelte Klima-Profilsystem von der Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke (IGR) stellt eine beheizte Unterkonstruktion dar, die in drei ganz einfachen Arbeitsschritten montiert wird. „Erstens: zuschneiden und Montage der Profile. Zweiten...
Innovationsgemeinschaft Raumklimadecke | 10.10.2013

Raumklimadecken für die WU Wien

Aufgrund eines EU-weiten Wettbewerbs wurde die Arge BUSarchitektur als Generalplaner und Architekt beauftragt und das Büro Vasko + Partner als Arge-Partner mit der Umsetzung des Projektes. Der neue Campus besticht nicht nur durch Architektur, sonder...