info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
teltarif.de Onlineverlag GmbH |

Mobil und schnell Surfen mit Smartphones zum kleinen Preis

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 1.5)


LTE-fähige Geräte bereits ab 170 Euro


Kurz mal eben an der Haltestelle die Mails checken, das von Freunden gepostete Video anschauen und die neusten Nachrichten verfolgen - für die meisten Smartphone-Nutzer ist das längst Alltag. Doch wenn das Endgerät nicht mitspielt und die Datenübertragung...

Göttingen, 13.03.2014 - Kurz mal eben an der Haltestelle die Mails checken, das von Freunden gepostete Video anschauen und die neusten Nachrichten verfolgen - für die meisten Smartphone-Nutzer ist das längst Alltag. Doch wenn das Endgerät nicht mitspielt und die Datenübertragung zu lange dauert, kann das schnell frustrieren. Die neuste und schnellste Technik hat allerdings ihren Preis. Für aktuelle Topsmartphones geben Verbraucher zwischen 500 und 700 Euro aus. "Doch Handys, die den Einstieg ins mobile Internet ermöglichen, müssen nicht teuer sein. Modelle in unterschiedlichen Größen und mit spezieller Ausstattung wie beispielsweise einer echten QWERTZ-Tastatur gibt es auch bereits ab 60 bis 170 Euro", weiß Ralf Trautmann vom Onlinemagazin teltarif.de.

Eine sehr wichtige Voraussetzung für flüssiges, mobiles Surfen ist die Unterstützung einer hohen Geschwindigkeit bei der Datenübertragung. Mindestens HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s im Downstream - Geschwindigkeit beim Herunterladen der Daten - sollte mit dem Gerät möglich sein. Aber auch LTE-fähige Geräte, die schnellere Datenübertragungen mit theoretisch bis zu 150 MBit/s im Downstream unterstützen, werden immer günstiger und sind bereits ab 170 Euro zu haben. "Für ein angenehmes Surferlebnis sind Mittelklasse-Smartphones standardmäßig gut ausgestattet. Der niedrigere Preis gegenüber den High-End-Geräten ergibt sich in der Regel aus dem Verzicht auf hochauflösende Displays, große Speicher und gute Kameras. Die Geräte sind zudem oft Vorgänger der aktuellen Topmodelle", sagt Trautmann.

Eine Übersicht über günstige Smartphones zum schnellen Surfen gibt es hier: http://www.teltarif.de/guenstige-surfhandys

Die Handy-Suche von teltarif.de hilft, Geräte mit den gewünschten Features zu finden: http://www.teltarif.de/h/suche.html


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 239 Wörter, 1858 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von teltarif.de Onlineverlag GmbH lesen:

teltarif.de Onlineverlag GmbH | 30.01.2017

Smartphone-Display defekt: Handybilder retten

Berlin/Göttingen, 30.01.2017 - Viele Verbraucher verwenden die Smartphone-Kamera um Schnappschüsse zu machen und ihre persönlichen Erinnerungen einzufangen. Die meisten Bilder werden, zur Sicherung oder um Platz zu schaffen, per USB-Kabel auf den ...
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 09.01.2017

Smartphone-Messenger: Achten Sie auf den Datenschutz

Berlin/Göttingen, 09.01.2017 - Nachrichtendienste wie WhatsApp, iMessage, Skype, Blackberry Messenger und Threema sind inzwischen nicht mehr wegzudenken. Zudem dienen die sogenannten Instant-Messenger nicht mehr nur als Kommunikationsmittel. Marie-A...
teltarif.de Onlineverlag GmbH | 05.01.2017

Geisterroaming: Das steckt dahinter

Berlin/Göttingen, 05.01.2017 - Seitdem es die Möglichkeit des LTE-Roamings im EU-Ausland für deutsche Mobilfunkkunden gibt, erscheinen immer wieder Berichte über falsche Mobilfunk-Rechnungen nach Beendigung der Reise.Hierbei handelt es sich oft u...