info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Peak Solution GmbH |

Messdatenmanagementsystem bequem am eigenen Rechner evaluieren

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Peak Solution bietet openMDM® Demo Client


Peak Solution, Spezialist für Versuchs- und Messdatenmanagement, bietet ab sofort eine Demoanwendung des Messdatenmanagementsystems openMDM® an. Interessenten gewinnen so einen praxisnahen Eindruck vom Look-and-Feel der ASAM-ODS-basierten Lösung und können...

Nürnberg, 17.03.2014 - Peak Solution, Spezialist für Versuchs- und Messdatenmanagement, bietet ab sofort eine Demoanwendung des Messdatenmanagementsystems openMDM® an. Interessenten gewinnen so einen praxisnahen Eindruck vom Look-and-Feel der ASAM-ODS-basierten Lösung und können deren Funktionalität intensiv evaluieren. Peak Solution stellt hierfür eine automatische Installationsdatei zur Verfügung, mit der auf einem lokalen Windows-Rechner die wichtigsten Komponenten einer openMDM®-Lösung angelegt werden.

Als langjähriges Mitglied der openMDM®-Community und Entwickler von Lösungen auf Basis des Frameworks hat Peak Solution ein Demopaket geschnürt, das Unternehmen beziehungsweise Testabteilungen die Evaluation des Systems erleichtert. Über die Installationsroutine des openMDM®-Demosystems werden auf dem Rechner des Anwenders folgende Komponenten installiert:

- die Open-Source-Datenbank "Apache Derby"

- der Peak ODS Server: Er steuert das Speichern und Laden der Versuchsdaten auf Basis des Standards ASAM ODS

- der Peak Corba File Server: Er steuert das Handling beliebiger Dateien als "External References" innerhalb der ASAM-ODS-Datenstrukturen

- ausgewählte Komponenten von openMDM® 4.0: Hierzu gehören neben dem Navigator, Detailed Viewer, Shopping Basket, Testplanner und der generischen Suche insbesondere auch ein Importer und Exporter für ATFx Files (ASAM Transport Format in XML)

Anwendungsbeispiel inklusive

In der Demoanwendung sind beispielhaft Datenstrukturen, Fachobjekte und Demodaten für ein Messdatenmanagement im Anwendungsbereich NVH (Noise Vibration Harshness) abgebildet. Dank seines generischen Ansatzes kann openMDM® durch Konfiguration und Customizing aber auch für andere Anwendungsbereiche angepasst werden.

Die Systemvoraussetzungen für die Testinstallation sind Java 7 Runtime und ca. 300 MB freier Festplattenplatz. Interessenten registrieren sich auf der Homepage von Peak Solution unter http://www.peak-vmm.de/versuchs-messdatenmanagement0/loesungen/openmdmr/download-openmdm-demo-client.html und erhalten per E-Mail einen Link zum Download der automatischen Installationsroutine. Zudem wird ein Lizenz-File für den Peak ODS Server mit einer Gültigkeit für 14 Tage zugesandt. Längere Teststellungen sind auf Anfrage möglich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 265 Wörter, 2353 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Peak Solution GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Peak Solution GmbH lesen:

Peak Solution GmbH | 11.10.2016

Lösungen, die identifizieren, authentifizieren und autorisieren

Nürnberg, 11.10.2016 - Peak Solution, herstellerneutraler Berater in Fragen des Identity- und Accessmanagements (IAM), stellt vom 18. bis 20. Oktober 2016 auf der it-sa am Stand 514 in Halle 12 der Messe Nürnberg aus. Peak Solution versammelt dort ...
Peak Solution GmbH | 26.09.2014

Sicherheit beginnt mit der Kontrolle des Zugangs

Nürnberg, 26.09.2014 - Peak Solution hat auch für die diesjährige it-sa wieder Partner in einer eigenen IAM-Area (Halle 12, Stand 514) versammelt. Zwölf Unternehmen präsentieren hier vom 7. bis 9. Oktober 2014 auf der it-sa in Nürnberg Lösunge...
Peak Solution GmbH | 09.04.2014

Komfortables Logbuch für Motorvarianten

Nürnberg, 09.04.2014 - Der Nürnberger openMDM®-Spezialist Peak Solution GmbH hat für DAF Trucks N.V. eine Lösung für die Verwaltung von Motorvarianten und -versionen entwickelt. "Engine Management and Logbook" - kurz EML - ermöglicht ein komfo...