info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Deloitte & Touche Corporate Finance GmbH |

Werte schaffen, Werte liefern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gewinnerstrategien der Top-Zulieferer haben M&A im Blick


Von Siegfried Frick, Deloitte Die positive Entwicklung der Aktienkurse deutscher Automobilzulieferer setzte sich in den letzten Jahren weiter fort. Nach der Finanz- und Wirtschaftskrise konnten die Anleger und Eigentümer von diesem Trend überdurchschnittlich profitieren. Der größte Teil der globalen Top-Performer der Zuliefererbranche kommen aus Europa und davon fast die Hälfte aus Deutschland. Die Top-Zulieferer setzen vor allem auf Technologie, Innovation und Modularisierung ihres Produktportfolios.

Mit der aktuellen Deloitte-/IHS-Studie „Delivering Exceptional Shareholder Value: Analysis of Leading Performance in the Automotive Supply Base“, wurden die Ergebnisse, bei der global 214 Unternehmen (48 europäische und darunter 18 deutsche Firmen), in die Analyse einbezogen wurden, dargestellt. Die Studie zeigt die Top-Performer sowie die sechs Gewinnerstrategien und die dafür maßgeblichen strategischen und operativen Hebel der einzelnen Marktteilnehmer. Insgesamt haben die Top-Zulieferer in den letzten zehn Jahren weltweit den Shareholder Value um über 50 Prozent bzw. mehr als 160 Milliarden USD gesteigert: Die Besten haben den Wert um 449 Prozent verbessert, das Mittelfeld hat ein Plus von etwa 106 Prozent generiert, während die Schwächsten rund neun Prozent an Werten eingebüßt haben. Die Branchenbesten haben die Wertverluste der zurückliegenden Krisenjahre bereits ausgeglichen, während andere das Vorkrisenniveau noch nicht wieder erreicht haben – zusammen konnte knapp ein Viertel der Verluste wieder kompensiert werden. Für die schwächeren Unternehmen bedeutet das einen leichten, aber kontinuierlichen Wertverlust. Damit zeigt sich ein breiter Graben zwischen den Besten und den Schwächsten der Branche – insbesondere in den Industrieländern. Eine deutlich größere Zahl der “Top Performer” in Bezug auf die Wertentwicklung kommt aus den Bereichen Chassis/ Breaks sowie aus dem Bereich Powertrain. Nur ein relativ kleiner Teil der Top Performer kommt aus dem Bereich Elektrik / Elektronik, was angesichts der bahnbrechenden Innovationen in diesem Bereich überraschen mag, aber mit dem harten Margendruck und dem intensiven Wettbewerb zu erklären ist.

>> Deutsche Unternehmen mit starker Position > Konsolidierung schreitet voran


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Siegfried Frick, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 242 Wörter, 1806 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Deloitte & Touche Corporate Finance GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema