info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GM Consult IT GmbH |

Eine Rechnung mit Pepp

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


E.VITA stellt zusammen mit GM Consult die Verbrauchsabrechnung auf vollfarbigen Digitaldruck um und macht sie damit zum wirkungsvollen Marketinginstrument


"Es ist leichter, ein Land zu regieren, als eine Stromabrechnung zu verstehen." Was einst Altkanzler Helmut Schmidt ironisch auf den Punkt brachte, offenbart ein grundlegendes Manko im Energieumfeld: Abrechnungen sind für viele Verbraucher ein Buch mit...

Stuttgart, 27.03.2014 - "Es ist leichter, ein Land zu regieren, als eine Stromabrechnung zu verstehen." Was einst Altkanzler Helmut Schmidt ironisch auf den Punkt brachte, offenbart ein grundlegendes Manko im Energieumfeld: Abrechnungen sind für viele Verbraucher ein Buch mit sieben Siegeln. Zu komplex, zu unübersichtlich, zu missverständlich. Kaum jemand, der in seiner Rechnung auf Anhieb findet, was er sucht. Grund genug für die E.VITA GmbH, an dieser Stelle anzusetzen - und ihre Stromabrechnungen nicht nur verständlicher zu machen, sondern sie auch haptisch und optisch aufzuwerten. Schließlich ist für den mittelständischen Strom- und Gasversorger mit Fokus auf "Gewerbekunden" die monatliche und jährliche Abrechnung eines der wichtigsten Medien, um mit ihren Kunden zu kommunizieren. Warum sollte er sie nicht auch als visuell ansprechende Werbeträger nutzen? Für Stefan Harder, Geschäftsführer der E.VITA, ist diese Aufwertung ganz klar eine Dienstleistung, über die sich das Unternehmen im Wettbewerb positioniert. "Wir wollen unseren Kunden erstklassigen Service liefern, der über die eigentliche Versorgung hinausgeht. Dazu gehört eben auch eine Abrechnung, die nicht nur transparent ist, sondern auch einen Mehrwert bietet.

Die Rechnung lesefähig machen

Stefan Harder und seinen Mitarbeitern war klar: Um dieses Ziel zu erreichen, ist Farbe das Mittel der Wahl - hat sie doch den Vorteil, die für den Verbraucher wichtigsten Informationen hervorzuheben und dadurch für mehr Übersichtlichkeit und Attraktivität im Dokument insgesamt zu sorgen. Daher entschloss man sich bei E.VITA, auf vollfarbigen Digitaldruck zu wechseln auf der Basis einer White-Paper-Produktion. Diese hat nicht nur den Vorteil, dass sie die Bevorratung von zig Tausenden vorgedruckter Formulare überflüssig macht (schließlich werden Layout und Inhalt erst unmittelbar vor der Ausgabe durch die Zusammenführung der verschiedenen relevanten Daten erstellt) - sie verleiht auch eine höhere Flexibilität beim Druck. Für Unternehmen wie E.VITA, die infolge der Umstellung von der Abrechnung per Stichtag auf eine rollierende, immer wieder mit etlichen kleinen Druckjobs konfrontiert sind, ist diese Flexibilität sehr wichtig. Vorbei die Zeiten, wo die Druckstraße bei jedem neuen Formular von neuem programmiert werden musste. Alle dafür notwendigen Daten sind im IT-System hinterlegt und werden kundenbezogen bereitgestellt - angefangen bei Stammdaten wie Name, Adresse und Geburtsdatum über Anzeigen, die platziert werden sollen, bis hin zu Schriftarten (Fonts) und Logos. Die komplette Steuerung der für das jeweilige Dokument notwendigen Informationen übernimmt eine Software.

Für die Umsetzung des anspruchsvollen Projektes beauftragte man die GM Consult IT GmbH. Bewusst hatte sich E.VITA für den renommierten und traditionsreichen Dienstleister mit Hauptsitz in Stuttgart entschieden - besitzt dieser neben seiner ausgewiesenen Expertise für Dokumenten- und Prozessmanagement ein sehr profundes Know-how für Direktmarketing. Stefan Harder: "Da wir selbst sehr marketingorientiert sind, suchten wir einen Partner, der uns konstruktiv darin berät, wie man Verbrauchsabrechnungen als wirksames Medium für die Umsatzgenerierung einsetzen kann." Zudem suchte man einen Partner, der in der Lage ist, auch kleine "Losgrößen" zu managen. Für die GM Consult IT GmbH sprach zudem, dass sie über sehr hochwertige Drucktechnologien verfügt. Sie garantieren, dass die gewünschte haptische und optische Qualität der Rechnungen tatsächlich erreicht wird. Stefan Harder ist überzeugt. "GM Consult bietet ein äußerst lukratives Komplettpaket aus Beratung, technischer Umsetzung und IT-Know-how, auf das wir auch künftig zugreifen werden." Der Firmenchef spielt damit auf die steigenden Compliance-Anforderungen in der Versorgungswirtschaft an. So müssen infolge der Liberalisierung des Energiemarktes immer mehr Positionen auf einer Rechnung aufgeführt werden. Damit steigt aber das potenzielle Risiko, dass diese für den Verbraucher kaum noch erfasst werden kann. Umso wichtiger sei daher ein Partner, der weiß, wie die Branche tickt und wie man regulatorische Pflichten ummünzt in Mehrwert für Lieferant und Verbraucher gleichermaßen.

Keine Missverständnisse mehr

An GM Consult schätzen Stefan Harder und sein Team auch deren umsichtige und gewissenhafte Vorgehensweise. Zwar sei die Ungeduld bei E.VITA sehr groß gewesen - man konnte es kaum erwarten, die ersten Ergebnisse der Umstellung "in den Händen" zu halten - doch letztlich habe sich die Ausführlichkeit in der Beratung und Schulung ausgezahlt, so der ambitionierte Geschäftsführer. "Die intensiven Gespräche und Workshops im Vorfeld waren ausschlaggebend für die rasche Projektumsetzung. Innerhalb kürzester Zeit war die Umstellung auf vollfarbigen Digitaldruck einschließlich Beratung, Workflow-Etablierung und Schulung abgeschlossen. Das Ergebnis: visuell ansprechende, klare und verständliche Stromabrechnungen, die bei den Verbrauchern im wahren Sinne des Wortes "ankommen". Eine eigens zu diesem Thema durchgeführte Kundenumfrage ergab ausschließlich positive Reaktionen. Ermutigt von diesem Ergebnis wollen Stefan Harder und seine Kollegen im nächsten Schritt nun auch die komplexeren Gas- und leistungsgemessenen Rechnungen auf diese Art und Weise erstellen. Bis Ende 2013 will man die komplette Abrechnung auf vollfarbigen Digitaldruck im White-Paper-Produktionsverfahren umgestellt haben.

Heute profitiert E.VITA nicht nur von höherwertigen Dokumenten. Viel wichtiger ist die erheblich gesunkene Quote an Rückfragen durch Kunden auf Grund von Missverständnissen beim Lesen der Abrechnungen: Die Call Center sind entlastet und die Kunden insgesamt zufriedener. "Die Partnerschaft mit GM Consult ist äußerst konstruktiv, da sie unseren hohen Qualitätsansprüchen an eine effiziente und wirkungsvolle Kundenkommunikation gerecht wird", lautet das abschließende Fazit von Stefan Harder.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 798 Wörter, 6051 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GM Consult IT GmbH lesen:

GM Consult IT GmbH | 08.09.2014

DMS Expo 2014: GM Consult zeigt innovative Lösung zur optimalen Dokumentenproduktion

Stuttgart, 08.09.2014 - Mit einem Highlight präsentiert sich GM Consult auf der diesjährigen, bereits zum 20. Mal stattfindenden DMS Expo: Erleben Sie, wie einfach und effizient Dokumente erstellt, produziert und versandt werden können - direkt vo...
GM Consult IT GmbH | 17.08.2014

Deutschlands wichtigstes Sportevent

Stuttgart, 17.08.2014 - Wie organisiert man das komplette Ticketing für Deutschlands wichtigstes Sportevent, wenn man nur zwei Wochen dazu Zeit hat? Wenn man erst nach Abpfiff des Halbfinales weiß, welche Mannschaften im Finale stehen? Wenn die Bes...
GM Consult IT GmbH | 14.07.2014

Posteingang der nächsten Generation: GM Consult erweitert Input-Management Portfolio

Stuttgart, 14.07.2014 - 19 Milliarden Briefe werden pro Jahr in Deutschland verschickt - ungefähr die Hälfte davon erhalten Unternehmen als Eingangspost. Zwar sind Lösungen für das Scannen eingehender Papierpost seit Jahren im Einsatz, allerdings...