info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Verlag Elisabeth Klock |

Pressetext VEK Verlag bitte in Online-Pressedienste einstellen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Neu erschienen: Crossmediales Jahrbuch OEM und Lieferant 2014 für die Automobil- und Zulieferindustrie mit interessanten Beiträgen, namhaften Autoren und Interviewpartnern. Lesen Sie Beiträge und Interviews namhafter Autoren, wie beispielsweise Matthias Wissmann, dem Präsidenten der Automobilindustrie oder Siegfried Frick, Deloitte mit dem Beitrag Werte schaffen, Werte liefern - Gewinnstrategien der Top-Zulieferer haben M & A im Blick. Weitere Autoren sind Susanne Theissen und Beate Schwarz mit dem Beitrag „Die richtigen Werkzeuge ansetzen“. Rolf Sarres und Christoph Boye, IPSEN International GmbH liefern in ihrem Beitrag Informationen zu neuen Wegen in der Wärmebehandlung. Viele weitere Beitrage, wie zum Beispiel von Michael Potts, NORMA Group und Dr. Jost Bernasch, CEO, VIRTUAL VEHICLE, Graz/Austria lesen Sie in http://vek-onlineservice.de/publikation/oem_1-2014 Mehr Informationen zu Themen und Inhalten finden Sie auch unter www.klock-medienpartner.de und www.oemundlieferant.de - Online-Magazine. Das hochwertige Buch kann für 19,00 € beim VEK Verlag, Stadecken-Elsheim bestellt werden.

Web: http://www.klock-medienpartner.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Elisabeth Klock (Tel.: +49 (0)6130 / 94 46 70), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 142 Wörter, 1113 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Verlag Elisabeth Klock

Wir sind mit unserem Büro nach Wiesbaden umgezogen.

Ab sofort sind wir für Sie unter

Telefon +49 (0) 611/949164-65
Mobil +49 (0) 170/2967629
Telefax +49 (0) 611/949164-7765


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Verlag Elisabeth Klock lesen:

Verlag Elisabeth Klock | 16.04.2014

Simulationsgestützte Layout- und Materialflussplanung

Frühzeitiger Einsatz digitaler Simulationsmodelle Der heutige Planungsprozess wird maßgeblich durch den Einsatz von Tools und Methoden der digitalen Fabrikplanung gestützt. Hierdurch kann der Planer zuverlässige Aussagen zum vorgeseh...
Verlag Elisabeth Klock | 13.04.2010

Eine Branche im Aufwind Windenergie braucht prozessorientierte Logistik

Ein Teil der Energiezukunft liegt auf dem Wasser. Bis 2030 sollen Offshore-Anlagen 15 Prozent des deutschen Bedarfs an elektrischer Energie decken. 29 Windparks auf See sind bereits genehmigt und 40 weitere in der Planung. Auch andere Länder verfolg...