info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Netzwerk-Partner - Die neue Dimension der Partnerschaft |

Warum scheitern viele Geschäftsideen in sozialen Netzwerken?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Die Antwort liegt auf der Hand: Es sind soziale Netzwerke. Sozial hat auch etwas mit Interesse an Mitmenschen zu tun. Soziale Netzwerke sind keine Additionsmaschinen mit vorprogrammiertem Erfolg.

Im Zeitalter des Internets gehört es heute zum guten Ton, in den sozialen Netzwerken mit seinem Unternehmen präsent zu sein. Soziale Netzwerke boomen - die Zuwachsraten sind enorm. Stellt man allerdings den Unternehmen nach einer gewissen Zeit die Frage nach dem Nutzen bzw. unternehmerischen Erfolg, ist von anfänglicher Euphorie keine Spur mehr. Die Gründe hierfür sind unterschiedlich, in der Hauptsache liegt es jedoch an falschen Vorstellungen. Hatte man doch gedacht, dass sich mit Einstellung seiner Profildaten automatisch auch der Erfolg einstellt. Eine neue Strategie muss entwickelt werden. Man schließt sich verschiedenen Gruppen an. Hierfür sucht man in der Regel große Gruppen aus, in der Hoffnung: viele Mitglieder, viele Leser, viel Erfolg.



Hand aufs Herz, findet sich nicht manch einer in dieser Strategie wieder?



Im Durchschnitt ist der normale User in ca. 20 Gruppen. Trotz aller Bemühungen, ein Erfolg will sich einfach nicht einstellen.



Woran liegt das?

Die Antwort liegt auf der Hand: Es sind soziale Netzwerke. Sozial hat auch etwas mit Interesse an Mitmenschen zu tun. Soziale Netzwerke sind keine Additionsmaschinen mit vorprogrammiertem Erfolg. Sinnloses Posten seiner Firmenpräsens oder Werbung wird ignoriert. Erst wenn man bereit ist, umzudenken, sich für Geschäftsmodelle anderer Menschen zu interessieren, werden andere auch bereit sein, sich für Ihre Dienstleistung oder Produkte zu interessieren.



Netzwerk-Partner - Das Vernetzungsportal für Gewerbetreibende und Freiberufler

Die neue Dimension der Partnerschaft



Ausgehend von diesen Tatsachen wurde "Netzwerk-Partner" gegründet. Netzwerk-Partner wurde nicht für "Einzelkämpfer" gegründet. Bei Netzwerk-Partner stehen soziale Aspekte im Vordergrund. Der gemeinsame Erfolg soll gefördert werden. Die Freude am Erfolg des Anderen- genauso wie der eigene Erfolg. Bei Netzwerk-Partner vernetzen sich Gewerbetreibende und Freiberufler und unterstützen sich gegenseitig beim Aufbau oder Erweiterung des eigenen Netzwerkes. Sie beraten sich untereinander und erarbeiten gemeinsam Strategien und Kampagnen, um wirkungsvoll am Markt zu agieren. Durch aktiven Austausch liefern sich die Partner einen absoluten Mehrwert und generieren so Content für das eigene Geschäftsmodell.

Grundvoraussetzung für eine Mitgliedschaft ist, dass man über Profile in verschiedenen sozialen Netzwerken (Xing, Facebook, Google, Twitter etc.) verfügt und aktiv tätig ist. Eine weitere wichtige Voraussetzung ist, dass man soziale Netzwerke als Herausforderung für sein eigenes Geschäftsmodell sieht und ein Teamplayer ist. Bei der Auswahl der Gruppenmitglieder legen wir größten Wert auf ein seriöses Geschäftsmodell - ohne Nachteile für den Endverbraucher (kein MLM).



Netzwerk-Partner ist ein 3-D Marketing-Konzept.



Die Gruppe nutzt alle möglichen Ressourcen für eine Besserstellung im Suchmaschinen- Ranking und zur Verbesserung von Kundenkontakten und Kundenentscheidungen. Bei diesem Konzept findet die Interaktion über die Facebook Gruppe Netzwerk-Partner statt. Öffentliche Mitteilungen werden über die Facebook Seite Netzwerk-Partner verbreitet. Alle relevanten Daten und Profile werden auf die Seite www.netzwerk-partner.info übertragen und können so von allen anderen Mitgliedern eingesehen werden. Zusätzlich werden in Zukunft weitere Arbeitsgruppen zu bestimmten Themen eingerichtet. Die Anzahl der Mitglieder wird bewusst begrenzt, um ein effektives Arbeiten zu ermöglichen. Aus diesem Grund sind die Gruppenregeln, die man auf der Facebook-Gruppe einsehen kann, sehr streng geregelt. Die Teilnahme ist kostenlos.



Eine aktive Mitarbeit ist die Voraussetzung. Mitglieder, die sich nicht aktiv im Sinne der Zielsetzung der Gruppe beteiligen, müssen die Gruppe verlassen. Mitglieder, die unter falschen Vorstellungen der Gruppe beigetreten sind, werden nach einer Ermahnung der Gruppe verwiesen. Mit dieser Maßnahme möchten wir die Gruppe nicht mit inaktiven Mitgliedern aufblähen.



Netzwerk-Partner ist auf eine langfristige Zusammenarbeit ausgerichtet. Für einen maximalen Erfolg ist eine regelmäßige Beteiligung notwendig.



Netzwerk-Partner sucht nicht die Masse - sondern Netzwerk-Partner



Nur so kann aus sozialen Netzwerken eine Erfolgsstory für alle werden.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Hans-Jürgen Müller (Tel.: 02273-9389550), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 609 Wörter, 4905 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema