info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
VXL Instruments Ltd. |

System-on-Chip-Clients für virtualisierte Infrastrukturen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Thin-Client-Hersteller VXL Instruments stellt neue J-Serie für VMware- und Citrix-Umgebungen vor


VXL Instruments (www.vxl.net), Spezialist für Thin Clients, präsentiert mit der J-Serie zwei komplett neue Modelle, die beide auf der System-on-Chip (SoC) Technologie basieren: Den Citrix Ready? Zero Client VXL Xtona J12-z sowie die Thin-Client-Variante...

Moosburg, 02.04.2014 - VXL Instruments (www.vxl.net), Spezialist für Thin Clients, präsentiert mit der J-Serie zwei komplett neue Modelle, die beide auf der System-on-Chip (SoC) Technologie basieren: Den Citrix Ready? Zero Client VXL Xtona J12-z sowie die Thin-Client-Variante VXL Itona J54. Letztere ist mit dem bewährten VXL Gio Linux Betriebssystem ausgestattet und kann entsprechend mit der VXL-Administrationslösung Fusion Device Manager verwaltet werden. Kunden haben so die Möglichkeit, sich bei gleicher Hardwarebasis je nach Anwendungsfall und Infrastruktur für das passende Modell zu entscheiden.

Hardware-Ausstattung der VXL J-Serie

Die neue J-Produktreihe ist mit einem ARM-Prozessor von Texas Instruments (TI DM8148)mit 1,0 GHz, vier Gigabyte RAM sowie einem Gigabyte Flash-Speicher ausgerüstet. Über die beiden DVI-Ports (DVI-I & DVI-D, VGA via Dongle möglich) können zwei Bildschirme mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 betrieben werden.

Für den Anschluss von Zubehör und Peripherie stehen vier USB-Ports bereit (jeweils zwei an der Vorder- und Rückseite des Geräts). Gigabit-LAN sowie Buchsen für Kopfhörer, Mikrofon und Lautsprecher runden die Hardware-Ausstattung ab. Wie für Zero und Thin Clients durch den Verzicht auf drehende Teile wie Lüfter oder Festplatten typisch, zeichnen sich die Geräte durch ihre Energieeffizienz aus. Sie weisen durchschnittliche Leistungsaufnahmen von lediglich 8,7 Watt (System-Idle-Modus) beziehungsweise 0,23 Watt (System-Off-Modus) auf.

'Mit der J-Serie bieten wir Anwendern bei identischer Hardware bewusst die Wahl: Wer einen reinen Zero Client benötigt, findet mit dem Xtona J12-z das passende Gerät. Wird hingegen eine zentrale Verwaltung mit Firmware-Reportings, Scriptings und weiteren Möglichkeiten gewünscht, eignet sich der Itona J54. Beide Modelle bieten ein gutes Preis-Leistungsverhältnis in typischen Client-Computing-Szenarien.'

Preise und Verfügbarkeit:

Die Modelle VXL Xtona J12-z und VXL Itona J54 sind ab sofort über die Fachhandelspartner von VXL Instruments verfügbar. Der Endkunden-Listenpreis liegt bei jeweils ca. 185 Euro. Sämtliche Preisangaben verstehen sich zzgl. MwSt. und ab Lager. Die exakten Konditionen sind abhängig vom Dollarkurs. Aktuelle Angebote sind über die VXL-Partner erhältlich.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 301 Wörter, 2351 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von VXL Instruments Ltd. lesen:

VXL Instruments Ltd. | 14.08.2014

Stromversorgung aus dem Netzwerk

Moosburg / Manchester (UK), 14.08.2014 - Der Thin-Client-Hersteller VXL Instruments (www.vxl.net) bietet den Zero Client VXL Vtona V200 ab sofort auch in einer Modellvariante mit Power-over-Ethernet (PoE) an. Der Vtona V200-PE wird direkt über das E...
VXL Instruments Ltd. | 03.07.2014

Gerätemanager VXL Fusion unterstützt jetzt auch Linux

Moosburg, 03.07.2014 - Der Thin-Client-Hersteller VXL Instruments (www.vxl.net) stellt eine neue Version des hardwareunabhängigen Gerätemanagers VXL Fusion vor. Die Managementlösung für Thin bzw. Zero Clients sowie PCs, mit der sich heterogene Ge...
VXL Instruments Ltd. | 12.03.2014

VXL startet neue Thin-Client Virtualisierungslösungen für Citrix- und VMware-Umgebungen

Manchester, UK, 12.03.2014 - VXL, der weltweite Hersteller von Geräten für die Thin-Client und Cloud-Verbindung stellt eine neue Reihe von Tischgeräten für Nordamerika und Europa vor, einschließlich zweier System-on-Chip (SoC)-Modelle, das Citri...