info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Telematik-Markt.de |

Transics-Modul TX-Eco zur objektiven Beurteilung der Fahrstile im Fuhrpark

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 3)


Köln, 07.04.2014.
Bei TX-Eco handelt es sich um ein komplettes, markenunabhängiges Öko-Programm, das die Leistung des Fahrers bezüglich seines ökonomischen und ökologischen Fahrstils objektiv beurteilt.


Die Lösung kombiniert an Bord installierte Tools, Key Performance Indicators, Fahrerbewertungen sowie Schulungs- und Trendberichte. Diese basieren auf den von den Bordcomputern erfassten LKW-Can-Bus-Daten. Zu diesen gehören Panikbremsungen, Leerlaufquote, Geschwindigkeitsüberschreitungen und -regulierungen, Schaltfrequenzen und Einsatz der Motorbremse. Das TX-Eco-Modul ist vollständig in die Backoffice-Software TX-Connect integriert und verbindet somit die Fahrzeuge mit dem Büro.

Funktionsweise
TX-Eco umfasst fünf verschiedene Öko-Module mit eigenen Schwerpunkten und Auswirkungen. Hierbei handelt es sich um TX-Eco Fuel, Assistant, Trip, Performance und Monitor. Durch die Kombination mehrerer dieser Module können Spediteure, Transporteure und Logistikanbieter ein professionelles und maßgeschneidertes Öko-Projekt realisieren.
Quelle der Öko-Module sind die von den Bordcomputervarianten TX-Go, TX-Max Go und TX-Sky erfassten LKW-Can-Bus-Daten. Basierend auf diesen lassen sich anhand von TX-Eco Fuel Berichte über Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen nach Fahrern und Fahrzeugen erstellen. Dadurch erhalten Anwender einen interessanten Einblick in die wichtigsten „grünen“ Parameter ihrer Flotte.
Der TX-Eco Assistant bietet Fahrern im Bordcomputer eine Live-Übersicht und tägliche Bewertung ihres Fahrstils anhand von vier Parametern: Geschwindigkeit, Drehzahl, Antizipieren (Bremsverhalten) und Leerlauf.
Durch TX-Eco Trip können ähnliche Fahrten erfasst und verglichen werden. Der Fahrer gibt vorab eine Fahrt als Bezugsfahrt an. Während der Fahrt registriert der Bordcomputer wichtige Fahrstilparameter. Nach einer zweiten Fahrt – die am besten der Bezugsfahrt gleicht und unter ähnlichen Bedingungen absolviert wird – werden die Daten beider Fahrten in TX-Connect tabellarisch nebeneinander präsentiert. Die Fahrten werden auf der Karte dargestellt und prozentual miteinander verglichen.
TX-Eco Performance ist ein Bewertungstool, das das Fahrerverhalten anhand von sieben Fahrstilindikatoren darstellt und beurteilt:
• durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch,
• durchschnittliche Geschwindigkeit, Leerlauf, hohe Drehzahl,
• überhöhte Geschwindigkeit,
• Ausrollen und
• Notbremsung.
Für jeden Indikator wird eine Teilbewertung berechnet. Aber auch eine durchschnittliche Gesamtbewertung ist möglich. TX-Eco Performance kann wie folgt parametriert werden:
• Einstellung von Unternehmenszielen, sodass jede Bewertung mit dem vorab festgelegten Ergebnis verglichen wird.
• Umsetzung aller Ziele in einer bevorzugten Bewertung.
• Festlegung des Ausmaßes, in dem Zielabweichungen eine Teilbewertung beeinflussen.
• Definition der Gewichtung jedes Indikators auf die Gesamtbewertung.

Analyse von Fahrstildaten
Der Bordcomputer erfasst ununterbrochen Daten zum Fahrverhalten jedes einzelnen Fahrers und überträgt diese regelmäßig an TX-Connect. Im TX-Eco Monitor werden in Parameter aufgeteilte Daten (Verbrauch, Drehzahl, Leerlauf, (überhöhte) Geschwindigkeit, Ausrollen bis zum Stopp, Einsatz der Geschwindigkeitsregelung, antizipierendes Fahrverhalten, Schaltverhalten, Einsatz von PTO-Modus (Power Take-off, Nebenantrieb) und als Fahrsequenzen in tabellarischen Berichten dargestellt. Diese sind, laut Hersteller, detailliert genug für die Rekonstruktion der Fahrereignisse sowie eine umfassende Analyse des Fahrstils.
Zur Meldung auf Telematik-Markt.de
http://telematik-markt.de/telematik/transics-modul-tx-eco-zur-objektiven-beurteilung-der-fahrstile-im-fuhrpark#.Uz7gT_l_ubM


Web: http://www.telematik-markt.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Peter Klischewsky (Tel.: +49 4102 20545-40), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 404 Wörter, 3784 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Telematik-Markt.de lesen:

Telematik-Markt.de | 21.02.2017

Forschungsprojekt: Autonom disponierendes Transportmanagementsystem

Hamburg, 21.02.2017. Die initions AG hat jetzt unter dem Namen ROAD ein Forschungsprojekt initiiert, in dessen Rahmen das Transportmanagementsystem Opheo zu einem autonomen selbstdisponierenden System weiterentwickelt werden soll. Ziel ist, dass die...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Neue Module erweitern das Telematik-Angebot der EGO FTS GmbH

Beelen, 20.02.2017 (msc). Das Unternehmen EGO FTS GmbH aus Beelen im Münsterland bietet in diesem Jahr gleich eine ganze Palette an neuen Telematik-Modulen für Fuhrparks. Fahrerdaten-, Tätigkeitsberichte-, Tacho- und Fahrerkarten-Modul wurden n...
Telematik-Markt.de | 20.02.2017

Anwendertest: Qualität statt Quantität bei den Fuhrparkdaten

Löningen, 20.02.2017 (msc). Wer über einen großen Fuhrpark verfügt, bei dem sammeln sich auch viele Daten. Die verschiedensten Interessen müssen berücksichtigt werden. Nicht nur der Kunde soll die bestmögliche Qualität erhalten, pünktlich u...