info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) |

China-Tag 2014: Praktisches Know-how rund um den Geschäftsaufbau und -ausbau in China

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Die auf Asien spezialisierte Personal- und Unternehmensberatung Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) bietet am 12. & 13. Mai 2014 in Düsseldorf das Kompaktseminar „China-Tag“ an.


Das Seminar ist fast schon eine Tradition geworden: Zwei Mal pro Jahr bietet APMC einen China-Tag mit den wichtigsten und aktuellsten Themen rund um den Geschäftsaufbau in China an.
An dem ersten Seminartag am 12. Mai 2013 geht Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer von APMC, auf die aktuellen Entwicklungen in China ein:

1) Neueste gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Entwicklungen sowie daraus resultierende Chancen und Herausforderungen für deutsche Unternehmen in China
2) Ausgewählte neue Gesetze und Regelungen 2014 sowie ihre Auswirkungen
- Neue Gesetze (Verbraucherschutz, Leiharbeiter usw.)
- Freihandelszone Shanghai
- Freihandelsabkommen mit der Schweiz
3) Erfolgsfaktor Personal
- Suche und Auswahl von Mitarbeitern in China: Aktuelle Best-Practice-Beispiele
- Loyalitätsmanagement, Mitarbeiterbindung und -entwicklung
- Das chinesische Arbeitsrecht: Besonderheiten und Überraschungen
4) Vertrieb und Service in China
- Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen
- Effizienter Aufbau eines landesweiten Service- und Vertriebsnetzes in China
- Best-Practice-Beispiele
5) Produktion in China
- Wann ist eine Produktion in China notwendig oder empfehlenswert?
- Gesetzliche und genehmigungstechnische Hürden in China
- Optimale Vorgehensweise
6) Schutz Ihres Know-how und geistigen Eigentums in China
- Aktueller Stand des Schutzes von geistigem Eigentum in China
- Effektive Maßnahmen gegen Verlust von Daten, Know-how und Betriebsgeheimnissen, Produktpiraterie und Wirtschaftsspionage
- Praxis-Beispiele
7) M&A in China
- Wann sind Unternehmenskauf bzw. -beteiligung in China sinnvoll?Von Identifizierung der Targets, über MoU, Due Diligence, Vertrags- und Preisverhandlung bis zum Signing und Closing: Worauf Sie besonders achten müssen
- Praxis-Beispiele und Erfahrungsbericht
8) Verkauf von Patenten, Technologien und Firmenanteilen an Chinesen
- Wann ist ein solcher Verkauf sinnvoll?
- Do´s and Dont´s, Tipps und Tricks bei Verhandlungen mit Chinesen
- Praxis-Beispiele und Erfahrungsbericht

Zusätzlich zu den allgemeinen Themen bietet APMC einen Vertiefungstag am 13. Mai 2014 an, an dem in Workshops die Themen „Chinesisches Steuerrecht“ und „Management von Haftung und Risiken in China Internal Audit“ näher beleuchtet werden.
Zunächst geht Matthias Meyer, Steuerberater und Prokurist bei ECOVIS Düsseldorf, auf die aktuellen Entwicklungen sowie Möglichkeiten und Grenzen der steuerlichen Gestaltung und Optimierung für die deutsche Muttergesellschaft ein:

Workshop Chinesisches Steuerrecht (Matthias Meyer, Steuerberater & Prokurist, ECOVIS Düsseldorf)
Aktuelle Entwicklungen sowie Möglichkeiten und Grenzen der steuerlichen Gestaltung/
Optimierung für die deutsche Muttergesellschaft
1) Einführung
- Buchführung- und Bilanzierungsvorschriften in China
- Chinesische Besteuerungsverfahren
- Körperschaftsbesteuerung chinesischer Tochtergesellschaften
- Vorschriften zur Kapitalausstattung und Finanzierung
2) Vertiefung
- Leistungsbeziehungen und Ergebnistransfer: Nationale und abkommensrechtliche Vorschriften
- Steueroptimierung: Gestaltungsmöglichkeiten sowie Vorschriften gegen deren Missbrauch
- Umsatzbesteuerungen in China (VAT, Business Tax, Consumption Tax)
- Steuerliche Aspekte der Mitarbeiterentsendung nach China

Im zweiten Teil des Vertiefungsseminars beleuchtet Dr. Lin anhand von Praxisbeispielen die Pflichten und Haftung der unterschiedlichen Rechtssubjekte sowie mögliche Risiken z.B. aufgrund von Wirtschaftskriminalität (Betrug, Korruption etc.) und wie man diese verhindern bzw. bekämpfen kann:

Workshop: Management von Haftung und Risiken in China (Dr. Lin)
1) Risiken
Häufigste Stolperfallen, Probleme und Risiken für deutsche Unternehmen in China
2) Pflichten und Haftung
Ihre Pflichten und Haftung als Handelspartner, Anteilseigner/Muttergesellschaft, Board-Member oder Geschäftsführer einer chinesischen Organisation
3) Korruption
Bestechung und Bestechlichkeit: Rechtliche Konsequenzen in China
4) Betrug durch eigene Mitarbeiter und Geschäftspartner
Gängige Methoden/Tricks
5) Prävention und Bekämpfung
Mögliche technische und organisatorische Maßnahmen
6) Mitarbeiterhandbuch, „Code of Conduct“ sowie Internes Audit
Worauf ist zu achten? Mit Praxis-Beispielen

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 5. Mai 2014 bei Frau Sandra Kuhls unter apmc@asia-pacific.de oder +49-(0)211-82 89 42-0 anmelden.
Beide Seminartage sind separat buchbar. Die Teilnahmegebühr beträgt 490,- Euro (+ MwSt) pro Person und Seminartag.

Seminar: China-Tag
Datum: 12. & 13. Mai 2014 (separat buchbar)
Veranstalter: Asia-Pacific Management Consulting GmbH
Ort: Hotel Nikko Düsseldorf

Über APMC
Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) ist ein auf Asien spezialisiertes Beratungsunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Seit 1997 unterstützt APMC mit zahlreichen Niederlassungen sowie qualifizierten deutschen und asiatischen Mitarbeitern über 450 deutsche und europäische Unternehmen bei ihrer Expansion in Asien. Das Leistungsspektrum von APMC umfasst neben den klassischen Bereichen der Unternehmensberatung (Strategie-Beratung, Marktforschung) auch Personalberatung, M&A, Gründung (Fabriken und Niederlassungen), Krisenmanagement u.a. in den verschiedensten Industrien. APMC bietet auch interkulturelle Trainings sowie Karrierentwicklungsprogramme und Coaching für Führungskräfte an.

Über Dr. Kuang-Hua Lin
Dr. rer. pol. Kuang-Hua Lin ist Geschäftsführer und Alleingesellschafter von APMC. Bevor er APMC im Jahr 1997 gründete, war er als Unternehmensberater bei dem internationalen Beratungsunternehmen The Boston Consulting Group in Düsseldorf tätig und beriet zahlreiche Unternehmen in Deutschland und in Asien. Er hat einen Bachelor of Science Degree in Electrical Engineering sowie einen Abschluss als Diplom-Volkswirt an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br., wo er auch promoviert hat.

PRESSEKONTAKT
Silke Schulz
E-Mail: presse@asia-pacific.de
Internet: http://www.asia-pacific.de
Tel.: +49-(0)211-82 89 42-40
Fax: +49-(0)211-82 89 42-15


Web: http://www.asia-pacific.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Silke Schulz, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 646 Wörter, 6177 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) lesen:

Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) | 17.10.2012

APMC unterstützt die Dätwyler Gruppe beim Kauf von zwei asiatischen Unternehmen

Düsseldorf (Deutschland) / Altdorf (Schweiz), 16.10.2012. Mit Unterstützung des Düsseldorfer Beratungsunternehmens Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) hat die Schweizer Dätwyler Gruppe (ISIN: CH0030486770 / WKN A0MVC2) am 12.Oktober de...
Asia-Pacific Management Consulting GmbH (APMC) | 21.02.2012

Investitionsseminar China, inkl. Vorstellung des Industriegebiets Suzhou New District

Das auf Englisch gehaltene Seminar richtet sich an alle Unternehmen, die eine Investition in China planen bzw. bereits dabei sind, eine Fabrik in China zu errichten. Dr. Kuang-Hua Lin, Geschäftsführer von APMC, bietet kompaktes Know-how zu allen H...