info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Addessum |

Neues Online-Adress-Verzeichnis Addessum

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Gründer setzen bewusst auf Web 1.0 und die Kontrolle der Anwender über ihre Daten

Mülheim, 28.04.2014 - Mit www.addessum.com startete im April 2014 ein kostenloses und vor allem sicheres Online-Adressverzeichnis und -managementsystem in die öffentliche Betaphase. Auf beruflicher und privater Ebene bietet Addessum die Möglichkeit, Mail-Adressen, Postanschriften, Fax- und Telefonnummern sowie weitere Kontaktmöglichkeiten zu verwalten. "Das Tolle an Addessum ist, dass jeder Nutzer stets Herr seiner persönlichen Daten ist, denn nur er selbst entscheidet, wer Zugriff darauf erhält und ihn kontaktieren darf", beschreibt Matthias Turck, einer der drei Mitbegründer, den neuen Webdienst. Mindestens genauso wichtig: Es gibt praktisch keinen Pflegeaufwand, denn jeder hält nur die eigenen persönlichen Kontaktdaten auf dem aktuellen Stand und die anderen Nutzer können darauf zugreifen. Dies schafft Transparenz für alle und reduziert den Aufwand erheblich.



Addessum positioniert sich ganz bewusst als Gegenpol zur Social-Media-Bewegung des Web 2.0. Wer der Webgemeinde tiefen Einblick in sein Privatleben geben will, ist hier an der falschen Adresse, das ist den drei Gründern wichtig. Addessum ist ein intuitives, schlichtes Adressverzeichnis, das den Nutzern wieder die volle Kontrolle über ihre persönlichen Daten gibt und durch seine Fokussierung auf die Kontaktverwaltung überzeugt. "Wir haben weder einen `Gefällt-mir-Button` noch kann man bei uns Urlaubsbilder hochladen und kommentieren lassen. Viele Internetnutzer sind es doch mittlerweile leid, unkontrolliert Spuren im Internet zu hinterlassen, wollen aber dennoch erreichbar sein", so Turck.



Wer sich an der grundlegenden Idee von Addessum beteiligen will, ist herzlich willkommen. Die Macher laden hierzu alle kreativen Entwickler ein: "Wir freuen uns über jeden Nutzer, der sich an der Programmierung beteiligen will und unsere offenen Schnittstellen nutzt."

Das Projekt der drei Studenten begann 2007 mit der Frage: "Warum gibt es eigentlich kein verlässliches Verzeichnis für E-Mail-Adressen?" Die Antwort lag für Matthias Turck, Philipp Schwechten und Eike van Emmerich auf der Hand: "Zahlreiche Datenskandale und die Flut an Spam-E-Mails haben die Nutzer vorsichtig im Umgang mit ihrer eigenen Adresse werden lassen. Kein Wunder, dass die Bereitschaft, seine Adresse im Internet zu teilen, mit der Zeit stark nachgelassen hat."



Den Bedarf für ein zentrales Adressverzeichnis sahen die drei Gründer nichtsdestotrotz - aber wirklich sicher müsste es sein. "Jeder hat sich doch schon einmal über den Verlust der Adressen all seiner Kontakte geärgert, wenn Laptop, Tablet oder Mobiltelefon plötzlich den Geist aufgeben", so der 30-jährige Geschäftsführer. So entwickelte sich für die drei Studenten ihr Projekt Addessum mehr und mehr zu einem gemeinsamen Hobby, das sie auch nach dem Ende ihres Studiums nicht mehr losgelassen hat.

Inzwischen ist die Lösung so ausgereift, dass der öffentliche Betatest beginnen kann. Neben der praktischen App für das Smartphone ist nun seit wenigen Tagen auch eine Android-Anwendung verfügbar.



www.addessum.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Matthias Turck (Tel.: 01797428642), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 430 Wörter, 3142 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Addessum lesen:

Addessum | 04.05.2014

Online-Adress-Verzeichnis Addessum geht an den Start

Mülheim, 28.04.2014 - Mit www.addessum.com startete im April 2014 ein kostenloses und vor allem sicheres Online-Adressverzeichnis und -managementsystem in die öffentliche Betaphase. Auf beruflicher und privater Ebene bietet Addessum die Möglichkei...