info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
SV Verlag |

SV Verlag Kusel hat seine erste Aufstellung geschafft

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Kleinverlage in Rheinland-Pfalz


Mittlerweile 30 % E-Book-Leser werden verzeichnet, die Zahl nimmt kurz- und mittelfristig auf 50 % zu. An E-Books sind schon über 850.000 auf dem Markt. Das Angebot sehr breit. Das E-Book-Lesen hat den großen Vorteil für die Leser, dass sie weder mit Gewichten in der Tasche noch Unmengen von Büchern in der Wohnung belastet werden. Hinzu kommt, dass sich bei Teilnahme an der E-Book-Ausleihe gleich und schnell ein Überblick verschafft werden kann, was in dem Buch steht, welches Buch wirklich für einen persönlich in Frage kommt und ob sich bei großem Interesse die Anschaffung des E-Books oder der Printausgabe rentiert. Schüler, Studenten, Journalisten, Wissenschaftler, Kaufleute, Marketingkräfte leihen online aus und ersparen sich ebenfalls die Schlepperei der vergangenen Jahre. Der besondere Komfort, seine Bibliothek dabei zu haben im Smartphone, Tablet, Netbook, Laptop ist wohl der deutlichste Fortschritt der Buchindustrie.

Mit E-Books der Papierflut begegnen

Als kleiner Start-Up-Verlag im E-Book-Bereich möchte der SV Verlag Leser erreichen, die ihr Lebensgefühl durch Lyrik, Prosa, Kunst und Kultur bereichern wollen, aber auch kritische Berichte oder Ratgeber schätzen.
Dies bieten in erster Linie Autoren, die sich nicht an den trivialen Moden und Klischees des Buch- oder akademischen Marktes orientieren, sondern den Wünschen des anspruchsvollen, erlebenden und liebenden Menschen entgegenkommen.
Die Angebotsbreite des Verlagsprogramms wird noch erweitert, insofern können auch Theaterstücke, Hörspiele, Kinder- und Jugendbücher sowie Krimis eine Heimat finden. Einige Titel werden auch als Print auf den Markt kommen, wenn es zwingend geboten ist.
Ergänzend hierzu gibt es auch ein umfangreiches ergänzendes Blogangebot im Online- Kulturmagazin in neuem Fenster öffnenhttp://viereggtext.blogspot.com , das aktuelle Strömungen, Angebote auf dem Markt und Entwicklungstendenzen der verschiedensten Sparten beobachtet und darüber berichtet. Dort bietet sich auch Ausstellungsfläche für bildende Künstler an.
Interessenten, die sich als Autor angesprochen fühlen, können dem Verlag ein Exposé bzw. eine genaue Inhaltsangabe zu Ihrem Projekt sowie einen Textauszug schicken.
Neben Gedichtebänden von Heidi Huber, einer Meisterin des verdichteten Ausdrucks mit wenigen Worten, ist eine Miniausgabe der runden Gedichte „Traumflügelschläge“ von Diana Stein und ein reizvoller Gedichteband „Tanz mit mir“ von Regine Wendt in der Reihe "Dichterhain" erschienen. Die „Traumflügelschläge“ werden noch in 2014 durch einen Maxiband erweitert.
Seit Februar/März sind Reinhard Stammers archaische und witzige Gedichte zu oder nach seiner eigenen modernen Kunst unter dem Titel "Sorry! Damals, als sich die Wolken teilten. Teil I" dazugekommen und Bernd Pols Liebesgedichte "Und alles bist immer auch du ... Liebesgedichte in acht Zyklen, Teil I" mit professionellen Fotos von Hermann Gohl und Eea Elena vor der Kamera. Alle Titel sind als ePub- und Kindle-Edition-E-Book im verlagseigenen Direktverkauf in neuem Fenster öffnenhttp://sv-verlag-online-shop.webnode.com/ und in den deutschen Buchhandlungen und allen wichtigen E-Book-Shops des Handels sowie der Gerätehersteller erhältlich bzw. können bestellt werden.

Zwei neue Reihen in 2014
Der SV Verlag wird ab April 2014 zwei neue Reihen eröffnen. "Wie das Leben so spielt" wird sich mit den Themen Autobiographisches oder Erdachtes im Zeichen von gravierenden Missständen beschäftigen und durch Beschreibung eigener Erfahrungen oder jener Erfahrungen, die man ein erfundenes Ich machen lässt. Hier bietet sich ein geeignetes Spielfeld für Autoren, die gerne Aktuelles aufgreifen, um es kritisch zu beleuchten.

Ana Feory beschreibt in dem Titel "DEUTSCHLAND - mein Herz schlägt nicht für dich" innerhalb der Reihe "Wie das Leben so spielt" die Missstände in einem Niedriglohnbereich, der keinerlei gesetzliche Regelung kannte und skrupellosen Subunternehmern alle Wege offen ließ, den Niedrigstlohn im Ausland mit ausländischen Arbeitskräften bei uns fortzusetzen. Durch ihre Lebensumstände und trotz qualifizierter Ausbildung kam die Autorin im Rentenalter mitten hinein in die Ausbeutung. Wir haben dieser Tage durch Regierungsbeschluss neue Signale gesehen, die einen Mindestlohn anzeigen, wenn auch manche Branchen ausgenommen sind und andere Ausnahmen bestehen.
Die zweite Reihe kümmert sich um ganz andere Dinge, nämlich die schönen Seiten des Lebens, das Träumen von der Zweisamkeit, das Miteinander mit einem Partner und Ausleben seiner Sehnsüchte und Wünsche. In den "Fantasien zur Nacht" kommen Autoren zu Wort, die es verstehen, die Fastträume, wirklichen Träume und alle Versuche, sie zu verwirklichen, in Worte zu fassen, sowohl in Gedichten als auch in Prosa. Diana Stein eröffnet die Reihe mit "LIEBESFLÜSTEREI" und hält alles offen, was man noch deutlicher sagen könnte. Sie spart aus und lässt es doch mitschwingen. Regine Wendt kann sehr viel konkreter sein und vermag es, ihre Gedanken und Empfindungen sehr genau darzustellen, fließen zu lassen und weitschichtig zu variieren. In "SINNLICHE TRAUMFRÜCHTE für sie und ihn" führt sie uns durch Maries verträumt-narzistische Welt, reflektiert die erotische Position des lyrischen Ichs zwischen Mann und Frau und schmückt alles mit ihren Kunstwerken zu den Themen.

Hintergrund:
Der SV Verlag entsteht zurzeit in der Nordpfalz, einem schwer von Wirtschaftsschwäche gebeutelten Landstrich, und ist insofern eine Innovation für die Gegend, aber auch in Rheinland-Pfalz, das verlegerischen Dingen gegenüber sehr zurückhaltend blieb. Und das, obwohl Johannes Gensfleisch, genannt Gutenberg, aus Mainz den Buchdruck erfand. Was es hier gibt sind neben Zeitungsverlagen die üblichen werbelastigen und bezahlt redaktionellen Verlage oder auch einige wenige Fach- oder wissenschaftlichen Verlage.

Web: http://sv-verlag.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Stefan Vieregg M.A. (Tel.: 06381-995134), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 662 Wörter, 4966 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: SV Verlag

Als kleiner Start-Up-Verlag im E-Book-Bereich möchte der SV Verlag Leser erreichen, die ihr Lebensgefühl durch Lyrik, Prosa, Kunst und Kultur bereichern wollen, aber auch kritische Berichte oder Ratgeber schätzen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema