info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
GRAFEX |

Neue integrierte Lösung baut Brücke von der 2D- in die 5D-Welt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Mit RIB iTWO BIM-5D und integriertem RxHighlight 2D-Pläne in allen Projektphasen durchgängig bearbeiten


iTWO BIM-5D verbindet in der aktuellen Version erstmals die 2-dimensionale Planung mit modernen 3D- bzw. 5D-Funktionalitäten innerhalb jeder Projektphase. Die neue Softwarelösung integriert in iTWO BIM-5D Funktionalität von RxHighlight R15.0, einem intelligenten...

Stuttgart, 06.05.2014 - iTWO BIM-5D verbindet in der aktuellen Version erstmals die 2-dimensionale Planung mit modernen 3D- bzw. 5D-Funktionalitäten innerhalb jeder Projektphase. Die neue Softwarelösung integriert in iTWO BIM-5D Funktionalität von RxHighlight R15.0, einem intelligenten Viewer aus dem Hause GRAFEX. Vorteile der Lösung: Sie ist intuitiv in der Bedienung und Logik und erfordert keinen separaten Datenaustausch.

Ob dwg-, dxf- oder Vektorgrafiken im pdf-Format: Die Lösung erlaubt den Import aller gängigen Planformate in 2D. Innerhalb der Planverwaltung von RIB iTWO stehen diese in jeglichen Phasen der Projektbearbeitung - von der Vorplanung bis hin zur Abrechnung und zum Kosten-Controlling - den verantwortlichen Mitarbeitern durchgängig zur Verfügung. Ob beim Aufmaß zum Leistungsverzeichnis bzw. zur Kalkulation oder innerhalb des 3D-Viewers. Durch die intelligente Integration der Partnersysteme und der komfortablen Messfunktionen in iTWO ist während des gesamten Projektverlaufs kein weiterer Datenimport oder -export erforderlich.

Dabei wurde die Lösung so konzipiert, dass sie von allen Projektmitarbeitern, ob Architekt, Bauleiter oder Kalkulator, auf einfache Weise bedient werden kann. So hilft beispielsweise eine Punktfang-Funktion beim Aufmessen. Räume können mit nur wenigen Mausklicks ganz einfach abgegriffen werden, sodass auch Mitarbeiter, die nicht mit CAD-Systemen vertraut sind, das System ohne Aufwand nutzen und von den integrierten Funktionalitäten und den Aufmaßergebnissen profitieren können. Auch die Definition von Materialien und Zuordnung zu Messungen wurde denkbar einfach konzipiert. Am Ende erhält der Anwender automatisch die entsprechenden Summen zu den Texturen.

"Die Lösung baut eine Brücke von der 2D- in die 5D-Welt", erklärt Erik von Stebut von der der RIB Deutschland GmbH. "Auch wenn zahlreiche RIB-Kunden aus den Bereichen Bauplanung und -ausführung bereits aktiv mit den modernen 5D-Funktionalitäten vertraut sind und ihre Projekte vordergründig in 5D bearbeiten, so sind 2D-Pläne heute noch Bestandteil vieler Baumaßnahmen. Mit iTWO BIM 5D sind sie nun in der Lage, diese Welten durchgängig zu verbinden." So können beispielsweise Baustellenpläne oder TGA-Pläne in 2D im vorhandenen 3D-Geometriemodell hinterlegt werden und - sofern gewünscht - sogar um die dritte Dimension durch hinterlegen der Höhenwerte ergänzt werden. "Auf diese Weise können auch Anwender, die 5D kennen lernen wollen, Schritt für Schritt an die 5D-Funktionalitäten herangeführt werden", ergänzt von Stebut. "Ein Vorteil für die Planerseite und die bauausführenden Unternehmen gleichermaßen."

Über die RIB-Gruppe

Mit über 15.000 Kunden zählt die RIB-Gruppe mit Hauptsitz in Stuttgart zu den größten Softwareanbietern im Bereich technische ERP-Lösungen für das Bauwesen. Gegründet im Jahre 1961 hat RIB in Deutschland eine Markt führende Position erzielt. Die weltweit größten Bauunternehmen, öffentliche Verwaltungen, Architektur- und Ingenieurgesellschaften sowie Großunternehmen im Bereich des Industrie- und Anlagenbaus rund um den Globus optimieren ihre Planungs- und Bauprozesse durch den Einsatz von RIB-Softwaresystemen. RIB ist in den Regionen EMEA, Nordamerika und APAC mit eigenen Niederlassungen vertreten. Weitere Informationen unter: www.rib-software.com.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 438 Wörter, 3396 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von GRAFEX lesen:

GRAFEX | 01.11.2016

RxHighlight R17.2 mit spezieller PDF-"Image Cache"-Technologie für gescannte Baupläne

Langenhagen, 01.11.2016 - Seit über 3 Jahrzehnten professionell und bodenständig mit RxHighlight. Der performante 2D- und 3D-Multiformat Dateibetrachter mit Scan-Modul, Symbolbibliotheken (ideal für Branchenlösungen), Kommentieren/Redlining (auf ...
GRAFEX | 25.10.2016

PDF Zeichnungsvergleich mit RxView R17.2 möglich

Langenhagen, 25.10.2016 - RxView R17.2 kann PDF-Dateien nicht nur darstellen und ausdrucken (das übrigens mit viel Zoom-Komfort, einer Druckvorschau, incl. Wasserzeichen und vielen Einstellungen mehr); sondern das Thema Messen und Skalieren darf nic...
GRAFEX | 17.10.2016

RxHighlight: In Zeichnungen kommentieren, prüfen und anmerken

Langenhagen, 17.10.2016 - RxHighlight ermöglicht die Zusammenarbeit von Projektbeteiligten, unabhängig von Zeit und Ort, um Projektmaterial prüfen und beurteilen zu können.Die Grundlage für ein grenzenloses Kommentieren bildet ein marktführende...