info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pointsec |

Pointsec für PC 6.0 verschlüsselt Smartcards

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Düsseldorf, 30. März 2006 - Mit einem Zweifachschutz per Smartcard und Passwort sorgt Pointsec für PC 6.0 für eine lückenlose Sicherheit.

In der ab sofort verfügbaren Version 6.0 unterstützt Pointsec für PC jetzt Smartcards und kombiniert die Festplattenverschlüsselung mit einer Hardware-basierten Authentisierung. Als zusätzliche Sicherheitsschranke bilden Smartcards und Tokens eine ideale Ergänzung von Pointsecs Strategie einer plattformübergreifenden Authentisierung und Verschlüsselung. Die Zwei-Faktor-Authentisierung verknüpft das, was ein Anwender weiß (sein Passwort), mit dem, was er besitzt (eine Smartcard oder ein Token). So entsteht eine Zugangs-, Identifikations- und Chiffrierlösung, die eine extrem hohe Sicherheitsstufe für Daten erzielt und Missbrauch und Manipulation praktisch unmöglich macht.

Standardmäßig arbeitet Pointsec für PC 6.0 mit den gängigen Smartcards und Tokens zusammen. Herstellern von Smartcards und Unternehmen, die spezielle Lösungen im Einsatz haben, bietet Pointsec ein zusätzliches Software Development Kit (SDK). Somit kann sich die Pointsec-Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware nahtlos in bestehende Umgebungen und Methoden integrieren.

Die Software von Pointsec, einer der weltweit führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Desktops, Notebooks und PDAs, chiffriert die gesamte Festplatte eines Rechners. Damit ist sichergestellt, dass alle sensitiven Daten vollständig verschlüsselt sind. Nach der kompletten Erstverschlüsselung werden alle danach geänderten Daten automatisch und in Echtzeit ver- oder entschlüsselt. Unternehmen können so all ihre Rechner und mobilen Endgeräte in allgemein gültige, firmenweite Maßnahmen zur Datensicherheit einbeziehen. Die Benutzeroberfläche der Administrations-Tools von Pointsec für PC 6.0 orientiert sich jetzt an der Microsoft Management Console, was den Systemadministratoren die Arbeit erleichtert.

Dieser Newsflash ist ab sofort im Internet abrufbar unter www.pr-com.de

Pointsec, eine Tochtergesellschaft von Protect Data, ist einer der weltweit führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für Desktops, Notebooks und PDAs. Der in Schweden ansässige Hersteller, dessen Produkt Pointsec für PC über die CC EAL4-Zertifizierung und das Gütesiegel FIPS 140-2 verfügt, hat sich insbesondere auf die automatische Echtzeit-Encryption sämtlicher Daten auf mobilen Endgeräten spezialisiert. Die unternehmensweit eingesetzten Produkte, die sich zentral verwalten lassen, sorgen für eine lückenlose Sicherheit. Pointsec ist mit zwei Niederlassungen in den USA, neun in Europa, zwei im Asiatisch-Pazifischen Raum, zwei in Indien und einer in Dubai, im Mittleren Osten, vertreten; zu seinen Kunden gehören das amerikanische Justiz- und Verteidigungsministerium, Cap Gemini und Ericsson.

Weitere Informationen:

Pointsec Mobile Technologies GmbH
Jürgen Borchert
Bahlenstr. 180
40549 Düsseldorf
Tel. 0211-758456-12
Fax 0211-758456-10
Juergen.Borchert@pointsec.com
www.pointsec.com

PR-COM GmbH
Manuela Schwaiger
Sonnenstraße 25
80331 München
Tel. 089-59997-801
Fax 089-59997-999
www.pr-com.de
manuela.schwaiger@pr-com.de

Web: http://www.pointsec.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 348 Wörter, 3124 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Pointsec lesen:

Pointsec | 09.08.2007

Pointsec for PC 6.2: Enterprise-Verschlüsselungslösung unterstützt Vista

Die Software Pointsec for PC ist eine Verschlüsselungssoftware für Festplatten von Laptops und PCs im Enterprise-Bereich. Neben Windows 2000, XP und Server 2003 unterstützt die neue Version 6.2 jetzt auch Windows Vista. Das neue Release ist upgrad...
Pointsec | 17.04.2007

Pointsec-Umfrage: Unternehmen schützen sich unzureichend vor Datenmissbrauch

Eine Umfrage von Pointsec, dem führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware, hat ergeben, dass Unternehmen außerordentlich nachlässig mit dem Thema Datenmissbrauch umgehen. Ganze 54 % der insgesamt 200 persönlich Befragt...
Pointsec | 05.02.2007

Pointsec präsentiert Security-Lösungen zum Schutz vor Datendiebstahl

Auch in diesem Jahr ist Pointsec, einer der führenden Anbieter von Authentisierungs- und Verschlüsselungssoftware für mobile Endgeräte, mit einem eigenen Messestand auf der CeBIT in Hannover vertreten. In Halle 6, Stand K41/1, zeigt Pointsec, wie...