info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Pferdetherapie Andreas Gebhardt |

Wenn das Pferd lahmt: Innovative Therapie verspricht zuverlässige Erfolge

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Wenn das Pferd lahmt, gibt es viele Therapien, doch nur wenige führen zum gewünschten Erfolg. Die innovative, nicht-invasive VetDrop® Therapie ist hingegen äußerst vielversprechend.

Pferde jeden Alters können von Osteoarthritis betroffen sein. Intensives Training, abrupte Drehungen oder asymmetrische Bewegungen bei normaler Belastung, Prellungen, Verrenkungen Zerrungen, Verstauchungen und Quetschungen können zu chronischen Gelenkserkrankungen führen und gehören laut einer Studie mit bis zu 60% zu den überwiegenden Lahmheitsursachen des Pferdes.



Im Rahmen einer Studie der britischen Stiftung "Animal Health Trust" nahmen 506 Sportpferde und 276 Reiter teil, die angaben, dass ihre Pferde gesund und im regelmäßigen Training seien. Von den 506 vorgestellten Pferden zeigten fast 46% Taktstörungen, Steifheiten bis Lahmheiten. Probleme, die die Reiter nicht erkannten und glaubten, ihre Pferde seien uneingeschränkt fit. Weder Reitern noch Trainern war aufgefallen, dass ihre Pferde lahmten oder andere Auffälligkeiten im Bewegungsablauf zeigten. Als wichtiges Ergebnis ihrer Studie hielten sie deshalb fest, dass es dringend mehr Aufklärung und Informationen innerhalb der Reitsportszene bedürfe, damit Lahmheiten rechtzeitig erkannt und behandelt werden könnten.



Doch wirksame Medikamente haben häufig unerwünschte Nebenwirkungen und alternative Therapieformen bringen nicht immer die erhofften Resultate. Die Pferde leiden unter Schmerzen und belastenden Bewegungspausen. Eine neue und recht unbekannte Methode zur Behandlung von Lahmheit, Gelenkentzündungen, Sehnen-, Huf- und Hautproblemen ist die VetDrop® Therapie.



Es handelt sich hierbei um eine verträgliche, wirksame, nicht-invasive und innovative sowie zuverlässige Behandlungsmethode. Die hochwirksamen Substanzen gelangen durch die Haut exakt an den Ort des Problems. VetDrop® ist eine neuartige Technologie, die den Transport von Wirkstoffen durch die Haut direkt an den Beschwerdeherd ermöglicht. Dabei verschmilzt die physikalische Struktur von VetDrop® temporär mit den hauteigenen Bilipidschichten und fördert somit die optimale Penetration. Der Behandlungserfolg mit VetDrop® liegt deutlich über dem herkömmlicher Therapien, eine zuverlässige Diagnose durch den Tierarzt vorausgesetzt.



Andreas Gebhardt, Tierphysiotherapeut und Osteosacraltherapeut, bietet neben ganzheitlichen Behandlungen für Pferde auch die VetDrop® Therapie an. Andreas Gebhardt wirkt in Thüringen und den angrenzenden Regionen Sachsen, Sachsen Anhalt, Hessen und Bayern. Sein gesamten Leistungsspektrum können Interessierte seiner Webseite entnehmen.






Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Andreas Gebhardt (Tel.: 0173/3966150), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 321 Wörter, 2659 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema