info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Silicon Graphics GmbH |

Peaktime setzt bei neuen Diensten für den Broadcast-Markt auf SGI-Systeme

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


2 Server ´SGI Origin 3200´ plus Storage-System ´SGI TP9400´ sorgen für Echtzeit-Durchblick bei der Audienz-Analyse


SGI gibt auf der IBC 2001 in Amsterdam die Installation zweier leistungsfähiger ccNUMA-Server sowie eines Massenspeichersystems bei Peaktime Belgien bekannt. Mit Hilfe der zwei Serversysteme SGI™Origin™3200 und einem 5 TeraByte fassenden RAID-Storage-Array SGI™TotalPerformance 9400 (TP9400) baut der in Brüssel ansässige Kunde sein umfangreiches Angebot innovativer Monitoring- und Tracking-Services für die belgische TV-Industrie weiter aus. Peaktime Belgien entwickelt und vermarktet Software für die TV-Zuschauer-Analyse.

Die beiden Server arbeiten parallel in einer Hochverfügbarkeitskonfiguration mit Failsafe-Prozeduren und greifen via FibreChannel-Anbindung gemeinsam auf den Massenspeicher zu. Die SGI-Systeme werden unter einer Reihe neuartiger, compute-intensiver Anwendungen arbeiten.

Ambitioniertes Überwachungsprojekt

Zu den Anwendungen zählt ein innovatives Projekt, bei dem die Software ´Peaktime Pro´ - ebenfalls auf der SGI™IRIX® Plattform entwickelt - für 13 belgische Fernsehkanäle tagtäglich und rund um die Uhr TV-Bilder in MPEG-1 digitalisieren und die Daten über einen Zeitraum von 4 Wochen auf dem Storagesystem TP9400 speichern wird. Die Kunden, die sich in den Peaktime-Service einklinken - zu ihnen zählen TV-Kanäle, Mediaagenturen und TV-Produzenten - sind über hochbandbreitige Netze mit mindestens 34-Mb/s Transferrate angeschlossen. In seiner client-seitigen, Windows®2000-basierenden Umgebung kann sich der Kunde in Echtzeit bis zu fünf verschiedene TV-Kanäle samt deren Ratings darstellen lassen.

Assets von überall aus suchen und finden

Auf den 3200er-Servern und dem TP9400 wird im Laufe der nächsten Monate auch ein neues, ausgeklügeltes Asset-Management- und Search-System installiert, das Peaktime unter IRIX in Zusammenarbeit mit der französischen SGT (Société Générale de Téléinformatique) entwickelte. Kunden werden dann in der Lage sein, auf beide neuen Dienste direkt vom Internet oder auch von hochbandbreitigen privaten Netzen aus zuzugreifen.

Was ging über den Äther, was nicht?

“Die neuen SGI-Systeme bilden den Kern unseren gesamten Installation,” sagt Philippe Delhaise, General Manager von Peaktime Belgien. “Sie werden zunächst von unserer Abteilung genutzt, die seit geraumer Zeit die offizielle ´TV Times´ erstellt, das komplette Logging von Programmen und Werbespots für den belgischen TV-Markt betreibt. Dieser Liste aller Programme und Spots, die tatsächlich ausgestrahlt wurden, wird nun zusätzlich Bildmaterial zur Seite gestellt. Die komplette Information wird auf dem TP9400-System gespeichert und bei Bedarf von den Origin-3200-Servern zur Verfügung gestellt.” Auf die Information greifen Nutzer in Peaktimes Backoffice wie auch TV-Kunden und verschiedene Advertising- und Tracking-Dienste zu.

Tests bestätigen herausragende Bandbreite

“Da wir eine leistungsfähige, robuste Plattform brauchen, richtete sich unsere Suche mehr auf den Unix- als auf den Windows-Sektor", unterstreicht Delhaise, "denn wir denken, dass wir hier mehr Stabilität finden. Wir führten Tests hinsichtlich der Bandbreite durch, die uns SGIs IRIX-basierte Systeme bieten - speziell auch hinsichtlich des Samba-Protokolls, das beim File-Serving für Windows-Clients zum Einsatz kommt. Die Ergebnisse waren sehr, sehr gut. Auch der Preis war wettbewerbsfähig.”

Zum Loggen der Programme und Spots setzt die ´TV Times´-Abteilung das Tool TrueTime ein. Die Software erfasst für die 13 belgischen Kanäle rund um die Uhr zwei Bilder pro Sekunde. TrueTime, von Peaktime ebenfalls auf der IRIX-Plattform entwickelt, läuft seit Jahren auf Graphikworkstations von SGI, wobei neben den Systemen Silicon Graphicsâ O2® heute auch noch die früheren Modelle Silicon Graphicsâ Indy® im Einsatz sind. Sie sollen demnächst durch Desktops der neuesten Linie Silicon Graphicsâ O2+™ ersetzt und direkt an die neu erworbenen Server angebunden werden.

“Wir wollen mehr Anwendungen auf den IRIX-Servern entwickeln, u.a. auch eine zur Berechnung der Ratings,” erklärt Delhaise. “Angesichts der hohen Bandbreite der SGI-Systeme und der enormen Performanz, die wir feststellen, werden wir diese Anwendung auf die neuen Maschinen portieren und diese dann auch als Server für die Rating-Berechnung einsetzen.”

Peaktime Belgien entwickelt und vermarktet Software für TV-Audienz-Analyse. Das Unternehmen vertreibt im belgischen Markt die Produkte Telereport und VideoTrack der portugiesischen Firma Markdata und liefert sämtliche Bild-Digitalisierungs- und ﷓Verarbeitungs-Software, die die ´TV Times´-Abteilung einsetzt, um TV-Programme und Werbeunterbrechungen zu verfolgen und zeitlich zu codieren. Peaktime Belgien ist eine Tochter von Peaktime, Paris, die Produkte und Dienste für gut 50 Kunden in 6 europäischen Ländern liefert. Zu ihnen zählen TV- und Radio-Sender, Werbe- und PR-Agenturen sowie Mediahändler.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Andrea Dürnberger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 571 Wörter, 4412 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Silicon Graphics GmbH lesen:

Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Niederländischer Broadcaster NOS hostet mit Servern ´SGI Origin 200´ täglich 25 Mio Hits

Dabei wurde der Großteil dieser 25 Mio Zugriffe, nämlich 18.5 Mio Hits, von nur einem einzigen der Origin-Systeme gehandelt, das Spitzenlasten von minütlich bis zu 60,000 Hits verarbeitete. Der Origin-Server, der beim NOS zur Distribution von Real...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Mental images legt sich für Softwareentwicklung neuen Server ´SGI Origin 3400´ zu

Die Produkte von mental images werden hauptsächlich eingesetzt von führenden Visual-Effects-Häusern und Digital-Film-Studios, Spieleentwicklern und Unternehmen aus der Automobil- und Luft-&-Raumfahrt-Industrie. Mental ray 3.0, die neueste Version ...
Silicon Graphics GmbH | 18.09.2001

Salsamedia kauft fünf Medienserver von SGI

Während der Installations- und Test-Phase bei TV2 hat SGI eng mit Salsamedia zusammengearbeitet, und die “Go”-Entscheidung war jetzt unmittelbar im Vorfeld der IBC gefallen. Kosten-Alternative für die gesamte Prozesskette Auf Basis des SGI...