info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Birke und Partner |

Rohbau für die AUDI AG - MAUSS BAU erweitert Physikum der Technischen Entwicklung in Ingolstadt

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


ERLANGEN/INGOLSTADT – Das Bauunternehmen MAUSS schafft den Rahmen für die zukünftige technische Entwicklung der AUDI AG. Die Ingolstädter Niederlassung des mittelfränkischen Unter-nehmens erhielt den Zuschlag für die Erweiterung des Physikums auf dem Gelände der Technischen Entwicklung am Audi-Standort Ingolstadt. MAUSS BAU Ingolstadt zeichnet insbesondere für die Er-richtung des Rohbaus verantwortlich. MAUSS BAU konnte sich in der Ausschreibung für das 6,8 Millionen Euro teure Projekt gegen mehre-re Konkurrenten durchsetzen. Bereits in der Vergangenheit realisierte das Bauunternehmen erfolg-reich Projekte für den renommierten Automobilhersteller. „Wir freuen uns sehr, dass uns die AUDI AG einmal mehr das Vertrauen entgegengebracht hat und wir dieses Objekt für die Abteilung Technologie und Innovation realisieren dürfen“, so Sofia Schneider, Geschäftsführerin der MAUSS Gruppe.

Besondere Herausforderung
Bereits im Frühjahr 2014 konnte MAUSS mit den Bauarbeiten am Standort Ingolstadt beginnen. Der Rohbau soll voraussichtlich im Oktober fertiggestellt sein. Der auf diese Weise erweiterte Gebäude-komplex soll von Audi bis 2015 in Betrieb genommen werden. Die besondere Herausforderung des Projekts: Der Rohbau entsteht mitten im Technologie- und Entwicklungspark der AUDI AG und damit bei laufendem Produktionsbetrieb. „Wir müssen während unserer Arbeit Rücksicht auf die täglichen Abläufe im Werk nehmen. Das und der sehr eng getaktete Zeitplan stellen besondere praktische und logistische Herausforderungen an uns“, betont der technische Leiter der Ingolstädter MAUSS BAU, Erwin Dittenhauser.

Gewachsene Partnerschaft
Seitdem sich MAUSS 2008 auch in Ingolstadt niedergelassen hat, konnte das Unternehmen seine Aktivitäten sukzessive auf den südbayerischen Raum ausweiten. Mit dem Auftrag für den Ausbau des Physikums führen MAUSS und die AUDI AG eine erfolgreich gewachsene Partnerschaft fort. Seit 2009 ist MAUSS BAU Ingolstadt kontinuierlich für Audi tätig. Bereits im vergangenen Jahr konnte mit einer Produktionshalle für die Abteilung Technische Entwicklung das erste größere Bauvorhaben für Audi abgeschlossen werden. Der anstehende Rohbau ist der bisher größte Auftrag, den die AUDI AG an MAUSS BAU Ingolstadt vergeben hat.
Physikum zentraler Bestandteil für zukünftige Entwicklungen
Ingolstadt ist nicht nur Sitz der Audi-Firmenzentrale und beheimatet die größte Produktionsstätte des Automobilkonzerns. Auch weite Teile der Forschungs- und Entwicklungsarbeit finden in der oberbayerischen Wirtschaftsstadt statt. Ein wichtiger Bestandteil der Abteilung Technologie und Innovation ist das sogenannte Physikum. Hier prüft Audi seine Fahrzeuge und Fahrzeugteile unter anderem auf ihre gesetzlichen Anforderungen und ihre Lebensdauer. Der Aufbau des Physikums ist modular. Seit der Inbetriebnahme im Jahre 1996 wurde es kontinuierlich erweitert.

________________________________________
Die MAUSS BAU ERLANGEN GmbH & Co. KG ist eines der größten Bauunternehmen Nordbayerns und blickt auf eine 125-jährige Firmengeschichte zurück. Neben den klassischen Geschäftsbereichen Rohbau und Schlüs-selfertigbau werden die Projektentwicklung und das Bauträgergeschäft einschließlich der notwendigen Planungs-aufgaben ein immer wichtigerer Schwerpunkt. Besonderes Augenmerk liegt hier auf den Zukunftsthemen „Nach-haltigkeit“, „Minimierung des Energieverbrauchs“, „Wohnen in der Stadt zu bezahlbaren Preisen“ und „Altersge-rechte Wohnformen“. Mit der Niederlassung in Ingolstadt, die im November 2008 gegründet wurde, und der Gründung der Kastenmüller-Mauss GmbH & Co. KG im Jahr 2010 verstärkt das Unternehmen seine Präsenz im Raum Oberbayern.

Ansprechpartner für die Redaktionen:
Birke und Partner GmbH
Kommunikationsagentur
Franziska Lexa
Marie-Curie-Str. 1
91052 Erlangen
Tel. 09131 8842-31
franziska.lexa@birke.de
www.birke.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Franziska Lexa, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 367 Wörter, 3030 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Birke und Partner


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Birke und Partner lesen:

Birke und Partner | 18.02.2016

In Perspektive gesetzt: Neues Online-Medium bietet Nachrichten mit ganzheitlichem Hintergrund

NÜRNBERG/MÜNSTER – „Das Reden über Probleme schafft Probleme. Das Reden über Lösungen schafft Lösungen“ ­– Dr. Maren Urner und Han Langeslag wollen einen Journalismus bieten, der sich am Zitat von Steve de Shazer orientiert. Im v...