info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Autoschlüssel-online |

Autoschlüssel - Hightech oder Old-School?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
2 Bewertungen (Durchschnitt: 4.5)


Autoschlüssel sind heut zu Tage nicht einfach mehr nur zum aufschließen des Autos da, es sind kleine High-Tech Geräte, die viele verschiedene Informationen in sich tragen.

Doch ob Funkfernbedienung, Klappschlüssel, Einsteckschlüssel oder Key-Les-Go. Der Schlüssel startet immer noch das Fahrzeug, genauso wie vor 50 Jahren.



Eine der wohl wichtigsten Informationen des Autoschlüssels ist und bleibt die so genannte Wegfahrsperre. Doch was ist eine Wegfahrsperre? Man kennt diese Art der Sperre als so genannten Transponder. Der Transponder ist ein Chip der sich in ihrem Schlüssel befindet und die Funktion hat, ihr Auto anspringen zu lassen. Ohne Transponder würde ihr Auto nicht anspringen, also eine Wegfahrsperre.



Das die Autohersteller nun immer wieder den Anschein verbreitet haben, dass dieser Sicherheitsmechanismus am Fahrzeug ausschließlich nur durch Sie hergestellt werden kann, stimmt so aber schon lange nicht mehr. Viele Autoschlüssel (ca.85%) können bereits durch spezielle Firmen wesentlich preiswerter angeboten werden. Leider ist dies den meisten Autofahrern aber nicht bekannt. Doch was machen solche Firmen genau?



Tobias Liedtke von Autoschlüssel-online erklärt es wie folgt: "Wir kopieren einen noch funktionsfähigen Autoschlüssel und erstellen einen Zwilling (einen Clon) wodurch der Autofahrer wieder einen zweiten Autoschlüssel besitzt." Alle Autoschlüssel die bei Autoschlüssel-online.de hergestellt werden, sind ohne Funk-Fernbedienung, denn diese Funktion hat nichts mit einen funktionierenden Schlüssel zu tun. Das Fahrzeug muss also manuell geöffnet werden. Die Einschnitte im Autoschlüssel und die Wegfahrsperre werden voll funktionsfähig hergestellt, sodass das jeweilige Auto auch startet. Da jeder Fahrer so oder so an die Fahrertüre muss, um das Auto zu öffnen, kann er durch diese Art des "neuen" Schlüssels, viel Geld sparen. Denn eine Wegfahrsperre hat nichts mit einer Fernbedienung zu tun, so Tobias Liedtke.



Ob ein Autofahrer unbedingt einen Schlüssel mit Fernbedienung bestellen mag, wenn sein alter Autoschlüssel verloren wurde, dass muss er selbst entscheiden. Denn zwischen einem Autoschlüssel beim Händler (mit Fernbedienung) und einem Autoschlüssel bei autoschlüssel-online.de liegen nicht selten weit mehr als über 100EUR.



Der ausschlaggebende Punkt, welche Art von Schlüssel der richtige ist, liegt in der Bequemlichkeit seines Besitzers und in der Fülle des Portemonnaies. Denn hier ist die Frage, kann und will ich mein Auto wieder wie früher aufschließen und spare dabei sehr viel Geld? Oder ist es mir es Wert, für einen Autoschlüssel mit Funkfernbedienung so viel mehr Geld zu bezahlen?



Diese Entscheidung muss jeder Autofahrer für sich selber treffen. Jedoch ist Geiz bekanntlich geil und "Ich bin doch nicht blöd" manchmal doch der richtige Slogan um Geld zu sparen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Tobias Liedtke (Tel.: (0) 2153 / 910 70 - 95 ), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3008 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Autoschlüssel-online lesen:

Autoschlüssel-online | 18.03.2014

Ach du Schreck, Autoschlüssel weg!

Mit dem Hintergrund der jahrelangen Erfahrung rund um die Schlüsselherstellung, wird ab sofort in diesem Geschäftsfeld einen Service angeboten. Denn auch Schlüsseldienste haben, mit den richtigen Geräten, die Möglichkeit Autoschlüssel mit Wegfa...