info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
MHMK Hamburg |

Macromedia Hochschule Hamburg: Sportjournalistik-Stipendium von MHMK und VDS

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Bereits zum zweiten Mal schreibt die Macromedia Hochschule (MHMK) ein Vollstipendium für das Sportjournalistikstudium aus. Interessenten können sich ab jetzt bewerben - die Frist endet am 25. August 2

An der privaten Macromedia Hochschule (MHMK) beginnt im kommenden Wintersemester ein neuer Jahrgang mit dem Journalistikstudium. Für die Studienrichtung Sportjournalistik wird in diesem Jahr wieder in Kooperation mit dem Verband Deutscher Sportjournalisten (VDS) ein Vollstipendium ausgeschrieben. Eine hochkarätige Jury aus Wissenschaft und Praxis wählt die Gewinnerin oder den Gewinner aus.



Grundgedanke

Das Stipendium fördert all jene, die ein großes Interesse an der Sportberichterstattung vorweisen können und überdurchschnittliches Talent im Verfassen von sportjournalistischen Texten und Berichten mitbringen. Ein bestimmter Notendurchschnitt ist nicht erforderlich, dafür aber sollten die Bewerber über hohe Motivation verfügen und sich im Ressort Sport sehr gut auskennen. Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet eine Jury, die aus folgenden Mitgliedern besteht: Gerhard Pfeil (Sportchef DER SPIEGEL), Gerd Gottlob (Sportchef Norddeutscher Rundfunk/ARD-Livekommentator), Frederik Ahrens (Leitung Sport-Ressort bei der Hamburger Morgenpost), Erich Laaser (VDS-Präsident) und MHMK-Professor Dr. Thomas Horky, der am Campus Hamburg der MHMK Sportjournalismus lehrt. Sinn des Sportjournalistik-Stipendiums ist es, den Nachwuchs der Branche zu fördern. Thomas Horky: "Sportjournalisten stehen im Fokus der Aufmerksamkeit, das Ressort wird immer relevanter. Deshalb wollen wir, die MHMK in Kooperation mit dem VDS, mit diesem Stipendium die Ausbildung fördern und qualitativ sichern."



Voraussetzungen und Antrag

o Eine selbstverfasste Arbeitsprobe wie Sportkommentar oder Spielbericht (Print, Audio oder Bewegtbild; der Beitrag kann, aber muss nicht veröffentlicht sein)

o Ein Text und/oder Konzept zur Zukunft des Sportjournalismus

o Motivationsschreiben (eine Seite)

o Tabellarischer Lebenslauf

o Praktikumsnachweise (falls vorhanden)

o Abitur oder in Bayern anerkannte Fachhochschulreife (beglaubigte Kopie)

Bewerbungsfristen

Die schriftlich einzureichende Stipendiumsbewerbung muss bis zum 25.08.2014 am Campus Hamburg der Macromedia Hochschule (MHMK) eingegangen sein.



Die Unterlagen sind an folgende Anschrift zu senden:



Macromedia Hochschule (MHMK)

Studienberatung

Gertrudenstraße 3

20095 Hamburg



Anfang September 2014 werden die besten Bewerber zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.



Für Fragen zum Stipendium kontaktieren Sie bitte die Studienberatung:



Dirk Egbringhoff, d.egbringhoff@mhmk.org oder 040-3003089-57



STIPENDIUM


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Claudia Lehmann (Tel.: +49 040 300 30 89 37), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 326 Wörter, 3075 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von MHMK Hamburg lesen:

MHMK Hamburg | 23.10.2014

Workshop in der Markthalle Hamburg: Macromedia Studierende lernen von Profis

Einen ganzen Tag lang verbrachten die angehenden Musikmanager der Hochschule Macromedia Hamburg in dem renommierten Veranstaltungshaus. In der Markthalle werden die Studierenden des 5. Semesters Musikmanagement im Laufe des Semesters ein Konzert org...
MHMK Hamburg | 23.10.2014

Mediakraft Networks und Hochschule Macromedia: Ausbildungsformate für Internet-Fernsehen

Ziel ist es, Ausbildungs- und Studienprogramme zu entwickeln, die Videomachern fokussiertes Know-how für die Produktion von Internet-Videos vermitteln. Im Gespräch sind eine Spezialisierungsoption im Rahmen des Bachelor-Studiengangs Film und Fernse...
MHMK Hamburg | 23.10.2014

Hamburg: Macromedia-Studierende produzieren Onlinemagazine zum Wassersportjahr

Das Tablet- und Onlinemagazin wurde von Journalistik-Studierenden aus dem zweiten Semester der Hochschule Macromedia in Hamburg unter der Leitung des Dozenten Thomas Kosinski produziert. Zeitgleich wird bei hamburg.de ein multimediales Weblog veröf...