info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
EfficientIP |

17 Millionen Anfragen pro Sekunde: EfficientIP schützt vor DDoS-Attacken

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


• SOLIDserver DNS Blast: Die erste Lösung, die 60 Mal mehr Anfragen pro Sekunde bearbeiten kann als aktuelle Systeme • Laut IDC Studie verfügen Unternehmen trotz steigender DDoS-Attacken nicht über ausreichende DNS-Sicherheit

Eschborn, 12. Juni 2014: EfficientIP, ein führender Entwickler und Anbieter von DDI-Lösungen (DNS, DHCP und IPAM - IP Address Management) hat heute den SOLIDserver DNS Blast auf den Markt gebracht – die erste anwenderfreundliche, kosteneffiziente und leistungsfähige Lösung, die vor DNS Distributed Denial of Service (DDoS) Attacken schützt. DNS Blast ist in der Lage, bis zu 17 Millionen Anfragen pro Sekunde zu verarbeiten – 60 Mal mehr als üblich und damit in der Industrie einzigartig.

DNS-Server stellen das essentielle Verbindungsglied zwischen Anwendern und ihren Applikationen dar. Dennoch zeigen Studien, dass die meisten Unternehmen noch immer keine hinreichenden Sicherheitslösungen zum Schutz vor Angriffen nutzen. Diese führen in vielen Fällen zu Ausfallzeiten, finanziellen Verlusten und Diebstahl geistigen Eigentums und können so den Ruf des Unternehmens nachhaltig schädigen. Der Studie IDC DNS Server Security Survey zufolge, die im April 2014 im Auftrag von EfficientIP in den USA, Frankreich und England durchgeführt wurde, sind sich 82 Prozent der Teilnehmer zwar der Sicherheitsrisiken verbunden mit DNS-Servern bewusst, allerdings investieren 68 Prozent der Befragten Zeit und das verfügbare IT Budget eher in traditionelle Sicherheitslösungen wie Firewalls.

Eine aktuelle Forschung von Neustar zeigt zudem, dass DDoS-Angreifer über mehr Bandbreite denn je verfügen. Trotzdem ist der DNS-Server noch immer die schwächste Komponente in der Netzwerk-Infrastruktur. Opfer von DNS-Angriffen benötigen heutzutage daher eine bedeutende Erhöhung der DNS-Anfrageleistung, um diese Angriffe zukünftig zu verhindern. Bislang konnten das aktuelle Lösungen nicht leisten. Dabei hatte sich bereits 2013 die Anzahl der Anwender, die mehr als ein Gigabyte pro Sekunde (GBPS) benötigen – das entspricht zehn Millionen Anfragen pro Sekunde – im Vergleich zum Vorjahr auf mehr als 28 Prozent nahezu verdoppelt. EfficientIPs SOLIDserver DNS Blast wird dieser Anforderung gerecht: Die Lösung unterstützt bis zu 17 Millionen Anfragen pro Sekunde mit nur zwei Netzwerk-Interfaces auf einer einzigen Appliance. Bis dato verfügbare Systeme unterstützen maximal 300.000 Anfragen pro Sekunde oder eine Million bei geclusterten Systemen und sind dadurch deutlich angreifbarer.

Fest steht: Die Bedrohungen, die von DDoS-Attacken ausgehen und sich an Unternehmen richten, steigen zusehends. Laut IDC bestätigten 72 Prozent der Studienteilnehmer, dass sie in den vergangenen 12 Monaten Opfer einer DNS-Attacke wurden. Prolexic ermittelte, dass nahezu die Hälfte aller DDoS- Attacken im ersten Quartal 2014 auf die Medien- und Unterhaltungsbranche gerichtet war.

„Unternehmen müssen sich bewusst werden, dass innovative Sicherheitslösungen heute und zukünftig mehr denn je ein geschäftskritischer Faktor sind”, sagt David Williamson, CEO bei EfficientIP. „Mehr und mehr Organisationen verlassen sich auf eine kontinuierliche Online-Präsenz, um ihre Geschäftsprozesse effizient zu steuern. Die Sicherheit der DNS-Server ist daher das A und O. Wenn diese Server zusammenbrechen oder Anfragen nicht mehr unmittelbar beantwortet werden können, können kritische Konsequenzen folgen. Dennoch glauben viele, hier unverwundbar zu ein. DNS Blast ermöglicht Unternehmen, sichere und hoch verfügbare Services zur Verfügung zu stellen. Gleichzeitig wird die Total Cost of Ownership (TCO) ihrer DNS-Infrastruktur verringert und die Management-Zeit reduziert –Unternehmen können so effektiv und kostengünstig gegen DDoS-Attacken vorgehen.”

Weitere Informationen zu EfficientIPs SOLIDServer DNS Blast und zur IDC Studie finden sich unter www.efficientip.com


Web: http://www.efficientip.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Mark Schuepstuhl, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 497 Wörter, 3709 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: EfficientIP


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von EfficientIP lesen:

EfficientIP | 07.10.2015

Mehr Effizienz für Akademiker: Englische Universität steigert IT-Produktivität mit EfficientIP

Nucleus-Studie belegt: Erhöhte Business-Effizienz dank optimierter Netzwerkinfrastruktur und -sicherheit   Eschborn, September 2015 - Umfangreiche Netzwerke bergen oftmals zahlreiche Möglichkeiten zum Feintuning. Eine große englische Universitä...
EfficientIP | 29.07.2015

Sloth-Attacken: EfficientIP warnt vor neuer, schleichende Alternative zu DDoS-Angriffen

Eschborn, 29. Juli 2015 – Cyber-Angriffe auf Unternehmen und sogar Regierungen sind mit Anbruch des 21. Jahrhunderts regelmäßig in den Medien vertreten. Mit den ständig neuen Formen von Hacker-Angriffen Schritt zu halten, ist dabei eine der grö...
EfficientIP | 01.06.2015

Ralf Geisler neuer Country Manager für die DACH-Region bei EfficientIP

Eschborn, 31. Mai 2015 – EfficientIP, einer der führenden Hersteller für DDI-Lösungen, freut sich über ein neues Teammitglied. Ralf Geisler verantwortet ab sofort die Geschicke von EfficientIP für die DACH-Region und unterstützt damit den ste...