info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Carbon Composites e.V. |

Normungsportal Composites geht online

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Organisation Composites Germany, in der neben dem Carbon Composites e.V. (CCeV) auch AVK, CFK-Valley Stade und VDMA Forum Composites Technology Mitglied sind, hat einen wichtigen Schritt zur Vereinheitlichung der Composites-Branche getan. Auf der...

Augsburg, 17.06.2014 - Die Organisation Composites Germany, in der neben dem Carbon Composites e.V. (CCeV) auch AVK, CFK-Valley Stade und VDMA Forum Composites Technology Mitglied sind, hat einen wichtigen Schritt zur Vereinheitlichung der Composites-Branche getan. Auf der Website www.composites-germany.org gibt es ab sofort ein "Normungsportal Composites". In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Normung e. V. (DIN) dokumentiert dieses Portal, welche nationalen, europäischen und internationalen Normen und Standards für faserverstärkte Kunststoffe veröffentlicht oder in Bearbeitung sind. Diese im Composites-Markt einzigartige Darstellung unterstützt die bereits gestartete Normungsarbeit von Composites Germany.

"Im CCeV wird das Thema Standardisierung und Normung von einer separaten Arbeitsgruppe verfolgt, in der Fachleute aus Forschung und Industrie vertreten sind", so der Leiter dieser Arbeitsgruppe, Franz Fendt: "Zur Zeit erstellen wir einen Katalog relevanter Normen zur Charakterisierung von Verbundwerkstoffen, anschließend werden daraus Empfehlungen zur Anwendung dieser Normen abgeleitet."

Der Vorstandsvorsitzende von Composites Germany, Dr. Michael Effing, hat außerdem die strategische Ausrichtung der im letzten Jahr gegründeten Wirtschaftsvereinigung vorgestellt: "Deutschland ist branchenübergreifend Leitanbieter für den Leichtbau mit Composite-Werkstoffen", so Effing zur Vision der Organisation. Als Schwerpunkte der Mission nannte er den Aufbau einer deutschlandweiten schlagkräftigen Interessenvertretung für Composites, die Förderung von Innovation und Technologien, die Entwicklung neuer Märkte und neuer Wertschöpfungsketten sowie das Vorantreiben von Aus- und Weiterbildung.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 206 Wörter, 1753 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema