info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
STARPOOL - STAR Academy |

Ausbildung zum Fitness Trainer

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Fitness und Bewegung gehören zu wichtigen Elementen des menschlichen Körpers um gesund zu bleiben.

Der Fitness des Menschen und dem allgemeinen Wohlbefinden des Körpers wird ein hoher Stellenwert zugesprochen vor allem da in der heutigen Zeit Arbeit und Stress den Körper an seine Grenzen bringen können. Fitnessstudios besitzen einen hohen Zulauf und somit auch die Nachfrage eines gut ausgebildeten Fitness Trainers. Aus diesem Grund ist die Ausbildung zum Fitness Trainer eine gut investierte Zeit der sowohl ihren eigenen Körper fördert als auch anderen Menschen dabei hilft das für sie optimale individuell zugeschnittene Trainingsprogramm durch ihre Hilfe als Fitness Trainer zu finden.



Die Ausbildung zum Fitness Trainer verlangt körperliche Fitness ist aber auch für Quereinsteiger möglich. Zur möglichen Auswahl stehen die Basisstufe mit der C-Lizenz, die Ausbaustufe mit der B-Lizenz so wie die Profistufe mit der A-Lizenz Ausbildung. Natürlich würden sie als Ausbildungs- Anfänger mit der Basis stufe beginnen die das Grundgerüst der restlichen Ausbildungsstufen darstellt. In der Basis Stufe zum Fitness Trainer, bei der Sie nach erfolgreichem Abschluss die C-Lizenz erhalten, bekommen Sie einen guten Ein- und Überblick der verschiedenen Gegebenheiten wie den Basis Grundlagen im Umgang mit den Kunden, Einblick in den Umgang mit verschiedenen Geräten so wie dem Basis Grundwissen über Anatomie, Sportmedizin und Physiologie vermittelt. Sie lernen die Funktionen des Herz-Kreislaufsystems, Krafttraining Einführungen und auch wie Sie Kunden motivieren können den Trainingsplan einzuhalten. Die Voraussetzungen um eine Ausbildung als Fitness Trainer zu beginnen sind natürlich auch regelmäßiges Kraft- und Ausdauer Training. Die Länge der Ausbildung zum Fitness Trainer in der Basis Stufe C beträgt lediglich 2 Tage.



In der zweiten Stufe, der B-Lizenz, lernen Sie dann den intensiveren Umgang der Basis Praktiken. Hier wird ihnen das professionelle Vermitteln von Übungen an den Kunden näher gebracht so wie das Erstellen von Trainingsplänen und das einfühlsame hineindenken in den Kunden um ihn auf fehlerhafte Ausführungen hinzuweisen und diese zu verbessern. Auch werden hier sportpädagogische Kenntnisse vermittelt die ihnen als Fitness Trainer weiter helfen werden. Ein Training in Kommunikation und Umgang mit dem Kunden ist ebenso Bestandteil dieses Ausbildungsbereiches. Nach erfolgreicher Absolvierung der B-Lizenz dürfen Sie dann individuell Kunden betreuen und ein für sie zugeschnittenes Trainingsprogramm erstellen. Auch hier werden ihnen noch einmal Sport biologische Grundlagen nahegebracht so wie wissenswertes über die Energiegewinnung in der Muskulatur, Grundprinzipien der Trainingslehre, Superkompensation oder das Aufwärmen und Abwärmen im Training. Ihnen wird zu dem das ILB verdeutlicht, das ist die individuelle Leistungsbildmethode. Auch Grundlagenausdauertraining und Beweglichkeitstraining gehören zur Fitness Trainer Ausbildung mit der B-Lizenz. Dieser Ausbildungsabschnitt dauert insgesamt sechs Tage wovon ein Tag, Prüfungstag ist.



Haben Sie die B-Lizenz zum Fitness Trainer bereits absolviert können Sie mit der A-Lizenz beginnen, der Profistufe als Fitness Trainer. Hier werden ihnen Grundlagen und effektive Fähigkeiten als Master Fitness Trainer beigebracht. Auf Anatomie und Trainingsplanung wird näher eingegangen, ebenso wie die Ernährung, Sportmedizin,Leistungssport, Kundenbetreuung und Sportpsychologie. Nach dieser Ausbildung der Stufe A können Sie als Fitness Trainer ein gesundheits- und Sport orientiertes Fitnesstraining individuell auf den Kunden anpassen. Das Erkennen und testen von muskulären Dysbalance so wie das Erkennen von Fehlhaltungen wird ihnen als Fitness Trainer der A-Lizenz ebenfalls gelehrt wie die Prävention und posttherapeutischem Training, Zielgruppenspezifisches Training so wie die Trainingskontrolle und den Re-Test. Auch das Wissen über Gerätetraining wird noch einmal stark vertieft. Wie bei der B-Lizenz haben Sie sechs Tage Zeit die Profilizenz zum Fitness Trainer zu erhalten. Auch hier ist ein Tag, Prüfungstag. Als Abschluss erhalten sie dann das Fitness Trainer A Lizenz Zertifikat und besitzen dadurch eine größere Möglichkeit als Fitness Trainer eingesetzt zu werden.



Wenn Sie bereits eine C-Lizenz als Fitness Trainer besitzen besteht auch die Möglichkeit direkt die B-Lizenz zum Fitness Trainer oder auch die A-Lizenz als Fitness Trainer zu absolvieren. Sprechen Sie diese Möglichkeiten am besten individuell mit ihrer Ausbildungseinrichtung ab.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Liljana Cornehl (Tel.: 06128 857 476 6), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 636 Wörter, 4978 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von STARPOOL - STAR Academy lesen:

STARPOOL - STAR Academy | 30.05.2014

Starpool - Ziele des Fitness Trainings im Überblick

Dabei ist die richtige Zielsetzung oft sehr entscheidend um die notwendige Motivation auf zu bringen. Zitat: "Motivation für eine Sache, ein Thema oder eine Aktion entsteht oft erst dann, wenn sich ein Nutzen herauskristallisiert hat, d.h. wenn ic...
STARPOOL - STAR Academy | 20.05.2014

Starpool - Newsletter & Gewinnspiel zu Pfingsten

Warum eine neue Rubrik? In Deutschland suchen viele Studios immer wieder Trainer und wir möchten hier den Studios helfen Trainer zu finden und Trainern die Möglichkeit bieten sich bei den Studios vorzustellen. So, und nun zum Spiel: Schau jetzt gl...
STARPOOL - STAR Academy | 09.03.2014

Body Mind Trainer Ausbildung

Informationen rund um Body Mind Body Mind ist nicht etwa ein neuer und bisher noch unbekannter Trend. Vielmehr verbirgt sich hinter dem Begriff Body Mind ein ganzheitliches Trainingskonzept, welches den Muskelaufbau, die Leistung und Ausdauer, als a...