info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ofischer communication |

Industriegütermarketing heute (Teil 1 von 2): vom Marketingkonzept zum stringenten Online-Marketing

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Marketingplan, Marketingstrategie und Kommunikationskonzept für b2b-Zielgruppen


Spektakuläre Marketing-Inszenierungen von Großkonzernen, etwa auf Messen oder bei Kundenevents, fallen auf, sie repräsentieren aber nicht den Alltag der Marketingarbeit. Die Verankerung eines Unternehmens in den Köpfen der Zielgruppe ist zumeist nicht das Resultat einzelner Aktionen, sondern der Planung vorab. Entscheidend sind der strategische Überbau und die handwerklich saubere Ausführung auf der Maßnahmenebene der Marketingkommunikation im b2b.

Spektakuläre Marketing-Inszenierungen von Großkonzernen, etwa auf Messen oder bei Kundenevents, fallen auf, sie repräsentieren aber nicht den Alltag der Marketingarbeit. Die Verankerung eines Unternehmens in den Köpfen der Zielgruppe ist zumeist nicht das Resultat einzelner Aktionen, sondern der Planung vorab. Entscheidend sind der strategische Überbau und die handwerklich saubere Ausführung auf der Maßnahmenebene der Marketingkommunikation im b2b.

Allerdings gibt es keine allgemein gültige Formel für Marketingkommunikation und Public Relations. Ebensowenig für Online-PR unb b2b-Werbung. Jedes Unternehmen braucht ein integriertes und individuelles Marketing- und Kommunikationskonzept – und das unabhängig von der Unternehmensgröße, vom Budget oder den Zielen.

Nur so kann die Marketingabteilung geplant zur Markenstärkung beitragen, ihrem Unternehmen den entscheidenden Vorsprung vor dem Wettbewerb verschaffen. Der Marketingplan startet mit einer Status quo-Analyse, auch Ist-Analyse. Für die Ist-Analyse werden alle kommunikationsrelevanten Unternehmensdaten zusammengetragen. Dazu müssen die Fakten auf den Tisch, auch wenn sie manchmal gar nicht so erfreulich sind. Die Frage „Wo stehen wir gerade?“ hilft bei der Lösung dieser Aufgabe. Sind alle positiven und negativen Aspekte des eigenen Unternehmens notiert (dazu gehört auch die Bewertung der bisherigen Marketingarbeit), zeigt sich schnell, auf welche Stärken und Schwächen die Marketingkonzeption eingehen muss. Aus der fundierten Analyse der Unternehmenssituation lassen sich bereits einige Soll-Vorstellungen ableiten. Diese werden in der strategischen Phase konkretisiert.

Gebrauchsanleitung zum Vorgehen in der Markenführung
In der Strategie, auch Marketing-Kommunikationskonzept, finden wir eine Gebrauchsanleitung zum Vorgehen in der Markenführung und damit der Marketinkommunikation. Die Marketingstrategie für ein b2b-Unternehmen könnte beispielsweise auf dem Internetauftritt und Onlinetools basieren. Dann würden sich sämtliche Marketingmaßnahmen daran orientieren; ins Spiel kämen etwa ein Online-Newsletter, für Global Player in mehreren Sprachen, mit angeschlossener selbstpflegender Datenbank, ein Onlinegame für virales Marketing und ein Weblog für Kommunikation auf Augenhöhe mit dem Kunden. Dieses bietet sich im übrigen für das Industriegütermarketing mit seinen engen Kontakten zu den Kunden und einem generell überschaubaren Kreis an Ansprechpartnern auf Kundenseite sowieso an.

Wenn ein Unternehmen noch keine Marketingstrategie hat, sollten bei der ersten Konzeption unbedingt auch ein einheitliches Corporate Design (CD) und die konsistente Corporate Identity (CI) berücksichtigt werden. Während die CI die Unternehmensidentität definiert, also beschreibt was die Marke ausmacht und wie sie gelebt wird, befasst sich das CD mit der Gestaltung, also dem Markenauftritt, etwa in Imagebroschüren, dem Internet oder einer Werbeanzeige.

Internationale PR-Agentur und b2b-Werbeagentur für Industriegüter
ofischer communication® macht b2b-Themen attraktiv und leicht verständlich. Als internationale PR-Agentur für technische b2b-Produkte handelt die b2b-Agentur nach dem Slogan "Emotionale Public Relations für erklärungsbedürftige Themen™". Für internationales b2b-Marketing bietet ofischer seine Leistung als b2b-Werbeagentur und b2b-Internetagentur an. Insbesondere für b2b-Kommunikation im Industrie- und Investitionsgüter-Bereich.

Gegründet wurde die Agentur für PR und b2b-Werbung 2001 in Köln und ist seitdem eine der führenden b2b-Agenturen im deutschsprachigen Raum und international. Die Zentrale liegt in Bonn; weitere Meeting-Standorte sind Berlin, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart und Salzburg (Österreich).

Web: http://www.ofischer.com/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Thomas Lübke, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 453 Wörter, 3793 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ofischer communication lesen:

ofischer communication | 23.09.2016

Erfolgreiche Pressearbeit: ofischer gibt Textworkshop beim VDMA

Kommt Ihnen folgende Situation bekannt vor? Sie schreiben eine Pressemitteilung über ein Produkt Ihres b2b-Unternehmens und warten auf Resonanz der Medien. Doch diese bleibt aus. Woran liegt das? „Meist daran, dass die Autoren grundsätzliche Rege...
ofischer communication | 06.09.2016

CSR-Agentur für professionelle b2b-Kommunikation zur Corporate Social Responsibility

Doch nicht nur die Berichtspflicht macht die Kommunikation zu ihren CSR-Aktivitäten für B2B-Unternehmen obligatorisch. CSR-Berichte schaffen regelrecht Wettbewerbsvorteile: Denn industrielle Einkäufer achten mittlerweile zunehmend auf soziales und...
ofischer communication | 02.09.2016

Workshops und Seminare zum b2b-Marketing beim Fachverband Werkzeugindustrie (FWI): ofischer vermittelt die wichtigsten Marketingtools

Im FWI-Kompetenzforum b2b-Marketing geht es um aussagefähigen Artikelbeschreibungen über Public Relations mit kleinem Budget hin zur Suchmaschinenoptimierung und den Geheimnissen des Onlinemarketings.Interaktion statt Frontalunterricht: Teilnehmer ...