info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
IBM Deutschland GmbH |

IBM in Wimbledon: Perfect Match!

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Schnellerer Zugang zu Informationen und dem aktuellen Spielgeschehen mit IBM Cloud-Lösung


Seit 25 Jahren ist IBM Partner des All England Lawn Tennis Clubs (AELTC). Anlässlich des diesjährigen Traditionsturniers gehen beide nun in die Offensive - mit genaueren Analysen durch den SlamTracker, besseren mobilen Interaktionsmöglichkeiten und dem...

Ehningen, 03.07.2014 - Seit 25 Jahren ist IBM Partner des All England Lawn Tennis Clubs (AELTC). Anlässlich des diesjährigen Traditionsturniers gehen beide nun in die Offensive - mit genaueren Analysen durch den SlamTracker, besseren mobilen Interaktionsmöglichkeiten und dem neuen Wimbledon Social Command Centre. Fans des grünen Rasens kommen durch diese Kooperation in den Genuss eines direkten mobilen Zugangs zum Spielgeschehen und genaueren Spielanalysen. Der AELTC erhält durch neue Auswertungsmöglichkeiten seiner Social-Media-Plattformen die Chance, Inhalte gezielter bereitstellen zu können.

Während des Championships 2013 verzeichnete die Seite Wimbledon.com mehr als 19 Millionen Besucher und über 430 Millionen Seitenaufrufe. Das ist mehr als beeindruckend - ist der AELTC für die restlichen 50 Wochen des Jahres nur ein ganz normaler Tennisclub im Südwesten von London. Um diese enormen Peak-Zeiten nun bewältigen zu können und das Online-Angebot für die Wimbledon-Enthusiasten während des Championships auf dem technisch neuesten Stand zu halten, setzt der AELTC auf modernste mobile Lösungen und Cloud Computing von IBM.

Für die aktuellen Meisterschaften wurden die offiziellen Wimbledon iPhone- und Android-Apps neu entworfen und mit zusätzlichen Funktionalitäten ausgestattet. Damit ist nun ein leichterer Zugriff auf Resultate, laufende Spiele, News, Blogs, Videos, Photos und Radiobeiträge von überall aus möglich. Hinzu kommen neue Möglichkeiten zur individuellen Zusammenstellung personalisierter Feeds. Auch über Tablets, PCs und andere internetfähige Geräte können diese Services nun abgerufen werden. Der IBM SlamTracker - ein Tool, das die Fähigkeiten und Chancen eines Spielers analysiert und anhand dieser Daten Prognosen zu seinem Erfolg und dem weiteren Spielverlauf errechnet - wurde ebenfalls verbessert. Ihm wurde ein neues Interface mit besseren Mitmachmöglichkeiten und genaueren Analysen verpasst.

Das Wimbledon Social Command Centre - powered by SoftLayer

Mit der Cloud-Technologie von SoftLayer, einem IBM Unternehmen, wird die digitale Plattform des Social Command Centres zu einer wahren Fundgrube für die Organisatoren, wenn es darum geht, die Bedürfnisse der Fans in Echtzeit zu ermitteln und darauf zu reagieren. So gibt das Social Command Center Auskunft zu den aktuellen und sich entwickelnden Diskussionen auf verschiedenen Social-Media-Plattformen in und außerhalb des Courts. Es bietet unter anderem Erkenntnisse zu statistischen Kennzahlen, Spieler-Kommentaren sowie Interaktionen und Diskussionen zwischen On- und Offsite-Publikum. Hinzu kommen Erkenntnisse, die sich auf einzelne Spiele beziehen und Analysen über Aussagen von Meinungsführern, deren Beiträge die Diskussionen massiv beeinflussen. Mit diesem Wissen kann das AELTC seine digitalen Kanäle noch attraktiver gestalten.

Integriert in das Social Command Centre ist das Analysetool "Wimbledon Sentiment", das in Echtzeit ermittelt, wie die Marke Wimbledon in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird.

Um zu jedem Zeitpunkt die maximale Skalierbarkeit der Anwendungen rund um das Wimbledon Turnier zu gewährleisten, verwendet IBM den SmartCloud Orchestrator - ein System, das die Leistungen der Plattform den jeweiligen Anforderungen dynamisch anpasst.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 433 Wörter, 3338 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: IBM Deutschland GmbH


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von IBM Deutschland GmbH lesen:

IBM Deutschland GmbH | 12.01.2017

IBM stellt neue All-Flash-Speichersysteme vor

Armonk, N.Y., USA, 12.01.2017 - IBM (NYSE: IBM) hat heute neue All-Flash-Speichersysteme für mittelständische und große Unternehmen vorgestellt. Diese sind gedacht für Anwendungen, bei denen es auf hohe Verfügbarkeit und hohen Datendurchsatz ank...
IBM Deutschland GmbH | 15.12.2016

BMW Group startet Forschungsprogramm mit IBM Cognitive Computing

München, 15.12.2016 - Die IBM hat eine neue Zusammenarbeit mit der BMW Group auf dem Gebiet der Forschung angekündigt. Herausgefunden werden soll, welche Rolle Watson Cognitive Computing bei der stärkeren Personalisierung des Fahrerlebnisses sowie...
IBM Deutschland GmbH | 14.12.2016

IBM Studie zu Ransomware: Unternehmen zahlen schneller als Verbraucher

Ehningen, Cambridge, MA, 14.12.2016 - Ransomware ist eine Malware, die von Cyberkriminellen angewandt wird um Daten auf Computern und anderen Geräten zu verschlüsseln und damit zu sperren. Angriffe durch diese Schadsoftware gehören aktuell zu den ...