info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
mr. net group GmbH & Co. KG |

mr. commerce schafft mit SQ-Technologie einzigartiges Mobile Payment-Projekt in Deutschland

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


In Osnabrück setzen immer mehr Händler und Kunden auf das bargeldlose Zahlen


Während deutschlandweit eher noch vereinzelt vor allem Supermärkte ihren Kunden das bargeldlose Zahlen via Smartphone ermöglichen, macht die Stadt Osnabrück vor, wie Mobile Payment flächendeckend und branchenübergreifend funktioniert: In der "Pilotstadt"...

Flensburg, 04.07.2014 - Während deutschlandweit eher noch vereinzelt vor allem Supermärkte ihren Kunden das bargeldlose Zahlen via Smartphone ermöglichen, macht die Stadt Osnabrück vor, wie Mobile Payment flächendeckend und branchenübergreifend funktioniert: In der "Pilotstadt" ist die Technologie Safe & Quick Mobile Payment (SQ) der mr. commerce GmbH bereits seit Herbst letzten Jahres erfolgreich im Regelbetrieb und wird seitdem stetig weiter ausgebaut. "Das Projekt ist ein voller Erfolg, wir sind hochzufrieden mit der Akzeptanz von Osnabrücker Händlern und Kunden", sagt Lennart Jürges, Projektleiter für Mobile Payment in Osnabrück bei der mr. commerce GmbH. "Inzwischen führen wir Gespräche mit weiteren Städten und Regionen, aber auch mit Unternehmen der verschiedensten Branchen, die SQ Mobile Payment einsetzen möchten."

Scannen, kaufen, genießen

Bereits zum Start nahmen über 25 Akzeptanzstellen in und um Osnabrück teil, bis heute sind es über 50. Zudem konnten bereits über 2.000 Kunden von SQ überzeugt werden. Die zahlreichen Partner vor Ort, bei denen Kunden seit Monaten mit der iPhone- oder Android-App "Osnabrück | Osnabrücker Land" mobil bezahlen können, kommen aus den verschiedensten Branchen, unter ihnen McDonald's, diverse Gastronomiebetriebe, das Steigenberger Hotel, sowie Sport- und Freizeiteinrichtungen wie der städtische Zoo. Für besondere Aufmerksamkeit sorgte in jüngster Zeit eine Mobile Payment Happy-Hour während der Osnabrücker Maiwoche, bei der erstmalig eine neue Pre-Ordering-Funktion vorgestellt wurde. SQ-Kunden konnten via QR-Code direkt aus der Neuen Osnabrücker Zeitung, den digitalen Kanälen des Partners NOZ MEDIEN (Apps & Webseiten) und Werbemitteln im Umfeld der Cocktailbar, bequem und ohne in der Warteschlange zu stehen Cocktails ordern. Nach erfolgreicher Bestellung konnten die Kunden die Cocktails durch Vorzeigen eines digitalen Coupons auf dem Handy an der Bar abholen. Das Ergebnis: 33 % der Gesamt-Umsatzzahlen der Cocktailbar entfielen auf Mobile Payment. Aufgrund der positiven Resonanz soll die Lösung des Pre-Orderings nun bald auch bei weiteren Akzeptanzstellen in der Region zum Einsatz kommen.

Einfach, schnell und sicher bezahlen

Der Erfolg in Osnabrück kommt nicht von ungefähr; SQ ist dank einer einmaligen Authentifizierungstechnologie eine der derzeit sichersten Bezahlplattformen im Markt. Sie kann problemlos bei jedem Händler eingebunden werden. Der Bestellprozess ist einfach: Auf den Kassenzettel wird neben dem Gesamtbetrag in Euro zusätzlich ein transaktionsbezogener QR-Code gedruckt. Diesen scannt der Kunde mit seinem Smartphone und bestätigt die Zahlung durch Eingabe seiner persönlichen PIN.

Vorteile für Kunden und Händler

Mit der vom TÜV Saarland zertifizierten SQ-Technologie ist es jedoch nicht nur möglich die Zahlung an der klassischen Kasse mobil abzuwickeln. SQ kann problemlos auch in Onlineshops integriert werden und ermöglicht zudem über QR-Codes den direkten Verkauf von Waren aus Schaufenstern oder Werbeanzeigen in der Zeitung. Auch Händler ohne Kassensystem können mit einem Smartphone oder Tablet und der App "SQ Händler" Mobile Payment anbieten und haben somit keinen Investitionsbedarf. Da SQ dem Händler die ausfallgeschützte und sichere Zahlungsabwicklung garantiert, ist es für diesen risikolos einsetzbar und günstiger als Zahlungen per Kreditkarte oder PayPal. Seine Umsätze kann der Händler in Echtzeit im SQ Händlerportal nachvollziehen.

Im Trend: Pre-Ordering

Lennart Jürges, Leiter des Mobile Payment SQ bei der mr. commerce GmbH, ist überzeugt, dass sich Mobile Payment in den nächsten Jahren durchsetzen wird. "Dabei geht es nicht um den Ersatz der Kreditkarte oder des Bargelds, sondern darum, sich auf das wandelnde Nutzungsverhalten der Verbraucher einzustellen. Es gilt den Vorteil des Mobiltelefons zu nutzen und in konkreten Anwendungsfällen bzw. Problemlösungen zu denken, zum Beispiel dem Pre-Ordering. So kann der Kunde bspw. direkt im Geschäft, ohne an der Kasse in der Schlange zu stehen, Produkte mit dem Smartphone kaufen und bezahlen. Oder aber nachts aus dem Schaufenster, oder im Onlineshop, mit nur zwei Klicks Artikel ordern und sich liefern lassen, ohne sich erst beim Händler registrieren zu müssen. Derartige Anwendungsfälle und die dadurch entstehenden Vorteile sind der Grundstein für den Erfolg und die Verbreitung von Mobile Payment im Vergleich zu herkömmlichen elektronischen Bezahlverfahren. Über die Akzeptanz im Markt entscheidet dann natürlich letztendlich der Kunde."

Sämtliche Vorteile für Händler finden Sie in folgendem Video:

> https://www.youtube.com/watch?v=J5lq35M9Yk0

Weitere Informationen für Händler

> www.ich-habs-drauf.com/os/haendler

Weitere Informationen zum Projekt

> www.ich-habs-drauf.com/os

> App Download: http://dl.ich-habs-drauf.com/os/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 645 Wörter, 4974 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von mr. net group GmbH & Co. KG lesen:

mr. net group GmbH & Co. KG | 26.06.2014

Fluggesellschaften setzen beim Kundendialog auf Qualität und Zuverlässigkeit

Bonn, 26.06.2014 - Ob Servicerufnummern für den Kundenkontakt, Buchungs- und Reservierungshotlines oder telefonische Hilfe bei Notfällen - die mr. next id GmbH beweist mit ihren Sprachdialogsystemen seit Jahren national und international höchste Q...
mr. net group GmbH & Co. KG | 16.05.2014

Sprach-Authentifizierung - Sicherheit der neuesten Generation

Bonn, 16.05.2014 - Call Center investieren hohe Summen, um jegliche Form des Datenmissbrauchs zu vermeiden. Dieser Anspruch führt zu einer stetig steigenden Anzahl von PINs, Passwörtern und Sicherheitsfragen. Die mr. next id hat sich diesem Umstand...
mr. net group GmbH & Co. KG | 03.04.2014

Noch mehr Lösungen für den internationalen Kundendialog

Bonn, 03.04.2014 - Ob Servicerufnummern für den Kundenkontakt, Einsatz von Mehrwertrufnummern als Bezahlmethode auf Online-Portalen oder geografische Rufnummern für ausländische Vertretungen von Unternehmen. Die mr. next id GmbH hat in den vergang...