info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
editho AG |

Auf Knopfdruck in aller Munde: editho AG entwickelt Kaffeemaschine mit Company Brand

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Gebrandete Kaffeemaschinen erhöhen Frequenz am Point of Sale, schaffen Kundenbindung, Markenbildung und vieles mehr


Ein Kühlergrill auf einem Kaffeevollautomaten – Unternehmen wie Maserati setzen auf die neue Entwicklung der editho AG (www.editho.de): Company Brand. Die Kaffeemaschine visualisiert Marken und unterstützt Vertriebsziele wie Kundenbindung, Aufmerksamkeit am Point of Sale (PoS) und vieles mehr. Denn nicht nur im Büro zählt Kaffee zum täglichen Begleiter, sondern auch in öffentlichen Bereichen fungiert er als gesellschaftlicher Anziehungspunkt. Neben dem Design ist dabei auch die Qualität entscheidend: so realisiert editho als größter deutscher Handelspartner des italienischen Kaffee-Spezialisten Lavazza S.p.A innovative und hochwertige Lösungen wie „Coffee to go“-Konzepte mit professionellen Selbstbedienungsautomaten.

86 Prozent der erwachsenden Deutschen kommen gemäß einer Erhebung des Nielsen Institutes täglich in den Kaffeegenuss. Zahlreiche Berufstätige bevorzugen den Kaffee nicht nur als Wachmacher, sondern als primäres Getränk während ihres Arbeitstages. Eine Tasse Kaffee, Cappuccino, ein Latte Macchiato oder ein Espresso – auch am Point-of-Sale, in Geschäften oder in öffentlichen Wartebereichen erfreut sich das warme Genussmittel hoher Beliebtheit.

Um den hohen Kaffeebedarf im gewerblichen Segment sowie im Büroumfeld abzudecken, bietet editho entsprechende Spezialitätenmaschinen sowie Sortenvielfalt an Kaffees, Tees und Schokolade. Zudem ist die Steuerung und Überwachung der Maschinen via Telemetrie aus der Distanz möglich. Die Abrechnung erfolgt hierbei nach exaktem Verbrauch. Auf diese Weise ist eine gleichbleibende, zuverlässige Versorgung, Kostentransparenz und Qualität gegeben.

Fließendes Konzept: Kaffeevollautomaten als Marketinginstrument
Mit dem neuen Company Brand-Konzept, das in diesem Segment auf dem deutschen Markt einzigartig ist, unterstützt editho Vertriebsstrategien. Zahlreiche Unternehmen wie die ERGO Versicherungsgruppe und die HDI Gerling setzen dies in ihren jeweiligen Filialen deutschlandweit als Marketingtool ein. Hierbei entwickelt editho in Abstimmung mit dem Kunden ein entsprechendes Layout – ob mit Firmengebäude, Logo oder Produkt. Das Corporate Branding lässt sich dabei auf die Kaffeeautomaten-modelle Lavazza BLUE & Lavazza Espresso Point 2500 aus dem Hause editho zuschneiden.

„Unser Company Brand-Konzept trägt dazu bei, dass sich Endconsumer oder Geschäftskunden mit einem Produkt, einem Image oder einer Marke identifizieren – der Kaffee dient dabei als Bindeglied zwischen dem Unternehmen und seiner Zielgruppe. Der gebrandete Eyecatcher mit Geschmacksvorteil ist ein Lifestyle-Produkt, das den Zeitgeist trifft und wofür wir eine stetig steigende Nachfrage verzeichnen“, erklärt Thorsten Flick, Vorstand der editho AG.

Weitere Informationen unter: http://www.editho.de/produkte/corporate-branding/

Zeichenzahl: 2.998

Hochauflösendes Bildmaterial bitte anfordern bei ds@punctum-pr.de

Web: http://www.editho.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Kerstin Arbanas, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 266 Wörter, 2185 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: editho AG

Die editho AG ist ein Dienstleister für Büro Kaffee Service, Vending-Konzepte und Wassersysteme. Als Service-Dienstleister im Kaffeesegment liegt der Schwerpunkt in der Versorgung von Büros, Verwaltungen und öffentlichen Bereichen mit Kaffee, Kaffeemaschinen und Spezialitätenautomaten. Weiterhin gehören die Reparatur und die Wartung der Maschinen und Automaten in das Service-Portfolio der editho AG.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von editho AG lesen:

editho AG | 29.05.2015

editho AG: Wohin geht die Reise im Premium-Kaffeesegment?

Der Kaffeeautomat im Büro erkennt „auf einen Blick“, wer vor ihm steht und schenkt automatisch den Latte Macchiato mit Haselnuss-Geschmack aus. Dabei begrüßt er den Kunden namentlich. „Die Kaffee­automaten der Zukunft sind nicht nur intelli...
editho AG | 16.09.2014

editho AG mit neuer Vorstandsriege: Angel Reina und Thorsten Flick

  Die neue Vorstandsetage setzt sich mit Angel Reina und Thorsten Flick aus langjährigen Mitarbeitern der eigenen Reihen zusammen. Denn beide sind seit knapp zehn Jahren im Unternehmen tätig. Ihre Aufgabengebiete splitten sich ab sofort in die Ver...