info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Internet Security Systems |

ISS-Roadshow: IT-Infrastrukturen gesetzeskonform absichern

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


„Compliance als Bestandteil der IT-Security Strategie“


Internet Security Systems (ISS) informiert im Rahmen einer Roadshow mit dem Titel „Compliance als Bestandteil der IT-Security Strategie“ darüber, wie sich IT-Infrastrukturen gesetzeskonform absichern lassen. Die Veranstaltungen finden am 5. Mai in Stuttgart, am 9. Mai in Düsseldorf und am 17. Mai in Hannover statt.

KASSEL/ATLANTA, 20.April 2006. Internet Security Systems (ISS) informiert im Rahmen einer Roadshow mit dem Titel „Compliance als Bestandteil der IT-Security Strategie“ darüber, wie sich IT-Infrastrukturen gesetzeskonform absichern lassen. Die Veranstaltungen finden am 5. Mai in Stuttgart, am 9. Mai in Düsseldorf und am 17. Mai in Hannover statt. Zielgruppe sind IT-Verantwortliche in Unternehmen, die maßgeblich an der Planung und Umsetzung von Systemen beteiligt sind, die gesetzliche Anforderungen erfüllen müssen.

Neue Gesetze verlangen nach umfassenden Lösungen

Neue Gesetze und Verordnungen wie Basel II, die neue EU-Richtlinie zum Datenzugriff und der Prüfbarkeit digitaler Unterlagen (GDPdU) oder der Sarbanes-Oxley-Akt, zwingen IT-Verantwortliche, ihre IT-Systeme- und –Prozesse zu überdenken. Haftungsfragen verschärfen die Notwendigkeit, bestehende IT-Sicherheitsumgebungen genau auf ihre Konformität zu bestehenden Auflagen zu überprüfen und entsprechend zu gestalten. Auf der Compliance-Roadshow nimmt sich ISS dieses wichtigen Themas an. Rechtliche Hintergründe und Zusammenhänge, daraus resultierende Verantwortlichkeiten innerhalb eines Unternehmens und Anforderungen an die IT sowie die Absicherung von Systemen und Prozessen stehen bei den Veranstaltungen ebenso im Vordergrund wie Lösungsmöglichkeiten zur Einhaltung von Richtlinien. Als Referent konnte das Unternehmen den Juristen Michael J. Erner* gewinnen, der als freier Berater für die IT-Branche sowie als unabhängiger Datenschutzbeauftragter tätig ist.

Anmeldung

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist für Unternehmensvertreter und Journalisten kostenlos. Auf Grund der begrenzten Zahl an Plätzen ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich. Teilnahmeunterlagen hierzu können bei Internet Security Systems unter de-info@iss.net angefordert werden.

*Hintergrundinformation zu Michael J. Erner

Michael J. Erner ist Jurist und seit 1996 im nicht-öffentlichen und öffentlichen Bereich als freier Berater in den Bereichen Datenschutz, Datensicherheit und Informationstechnologie tätig sowie beim Unabhängigen Landeszentrum für Datenschutz Schleswig Holstein anerkannter Sachverständiger für IT-Produkte (rechtlich). Seine Arbeitsschwerpunkte und Tätigkeitsfelder liegen in den Bereichen: (Externer) Datenschutzbeauftragter in verschiedenen Unternehmen, Konzeption und Implementierung von Datensicherheits-, Datenschutzstrukturen unter Berücksichtigung nationaler und internationaler Standards, strategische Beratung von technischer Infrastruktur im Unternehmen, Schulung von DV-Personal und Anwendern im Bereich "sichere Infrastruktur".

Ca. 2.734 Zeichen bei durchschnittlich 65 Anschlägen pro Zeile (inklusive Leerzeichen)

Bei Interesse an weiteren Informationen zu den Veranstaltungsorten sowie einer Agenda wenden Sie sich an:

Internet Security Systems GmbH
Stefanie Woytowitz
Miramstraße 87
D-34123 Kassel
Telefon: 0561.57087.22
Telefax: 0561.57087.18
E-Mail: swoytowitz@iss.net

billo pr GmbH
Tina Billo / Annette Spiegel
Taunusstraße 43
D-65183 Wiesbaden
Telefon: 0611.5802.417 od. 415
Telefax: 0611.5802.434
E-Mail: tina@billo-pr.com annette@billo-pr.com

Kurzprofil Internet Security Systems: Global agierende Unternehmen und Regierungsbehörden vertrauen Internet Security Systems (ISS) bei der Abwehr von Internetgefahren sowie Bedrohungen in firmeneigenen Netzwerken. Dafür liefert der Hersteller ein weites Spektrum an Produkten und Services. Als eines der weltweit führenden Security-Unternehmen bietet ISS seinen Kunden kosteneffiziente Lösungen zur Minimierung von Geschäftsrisiken. Alle Lösungen basieren auf der Expertise und dem Know-how der ISS X-Force, dem Forschungs- und Entwicklungsteam. Das 1994 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Atlanta, USA, und ist auf allen Kontinenten vertreten. Sitz der deutschen Niederlassung ist Kassel. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.iss.net.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Tanja Detig, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 461 Wörter, 4004 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Internet Security Systems lesen:

Internet Security Systems | 11.06.2007

Internationale Anwaltskanzlei Sonnenschein setzt bei der Absicherung seiner IT-Infrastruktur auf IBM

KASSEL/ATLANTA, 11. Juni 2007. Die mit über 700 Rechtsanwälten rund um den Globus vertretene Anwaltskanzlei Sonnenschein Nath and Rosenthal LLP sichert seine IT-Infrastruktur mit Lösungen des IBM Tochterunternehmens Internet Security System ab. Um...
Internet Security Systems | 23.04.2007

Internet Security Systems, ein IBM Unternehmen, geht mit IPS-Lösung zum Schutz dezentraler Netzsegmente an den Start

KASSEL/ATLANTA, 23. April 2007 - Mit dem ab sofort verfügbaren Modell Proventia Network IPS GX3002 bietet das IBM Unternehmen Internet Security Systems jetzt eine kostengünstige Appliance zum präventiven Schutz dezentraler Netzwerksegmente an. Da...
Internet Security Systems | 01.03.2007