info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
H & H Dental |

Zahnbehandlung im Ausland – Ja oder Nein?

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 4)


Heutzutage ist es ein weit verbreitetes Thema. Da die Zahnbehandlungskosten in Deutschland immer weiter steigen, bleibt vielen oft der Weg ins Ausland um die Beißer wieder in Form zu bringen. Ist ja auch kein Wunder, da dort mit rekordverdächtigen Niedrigpreisen Patienten angezogen werden. Ein Zahnarzt aus Ungarn verlangt nur einen Bruchteil dessen, was der Zahnarzt berechnet, bei dem man schon seit Jahren „Kunde“ ist. Doch können die Zahnärzte auch mit unseren hiesigen mithalten? Wie kann es sein, dass die Preise so unterschiedlich sind?


Ganz einfach. In erster Linie sind es die Materialkosten, die die horrenden Preise hier in Deutschland verursachen. Wer sich schon mal ein Implantat hat einsetzen lassen, der weiß genau das damit nicht zu spaßen ist. Eine solche Behandlung kann pro Zahn gut und gerne Mal bis zu 2.000 Euro kosten. Das liegt daran, dass oftmals teure Materialien verwendet werden, die eine Langlebigkeit versprechen. Deswegen können die Zahnbehandlungskosten hier zu Lande auf Preise eines gebrauchten Pkws steigen. Und da ist es ja verständlich, dass man sich nach Alternativen umsieht. Zudem ist es auch so, dass die Krankenkassen solche Kosten eigentlich fast nie übernehmen, da es gesetzlich vorgeschrieben ist, dass nur eine Grundbehandlung übernommen werden muss. Und das schließt hochwertige Zahnimplantate eben nicht ein. Natürlich kann man sich mit Zusatzversicherungen für diesen Fall absichern, aber wer die Rechnung macht, kommt eigentlich zum Schluss, dass sich auch solche Versicherungen nicht wirklich lohnen. Wenigstens für die meisten von uns.


Über eine Laufzeit von mehreren Jahren wird man wesentlich mehr in die Versicherung zahlen, als wenn man die Behandlung selber übernehmen würde. Wenn es denn überhaupt soweit kommen sollte. Und wenn man schon Probleme mit den Zähnen hat, wird man von den meisten Versicherungsgesellschaften sowieso abgewiesen. Also was ist die Alternative?
Zahnbehandlungen im Ausland sind immer öfter ein Weg, dem viele folgen. Und in den meisten Fällen kommen die Patienten nur mit positiven Kommentaren und Erfahrungsberichten zurück. Das liegt daran, dass die Zahnärzte im Ausland auch ein Diplom an der Wand haben, wie unsere Zahnärzte auch. Sie sind also mindestens gleichwertig qualifiziert Behandlungen durchzuführen. Die Preisunterschiede kommen einfach daher, dass in vielen osteuropäischen Ländern der Lebensstandard viel niedriger ist, als hier in Deutschland. Eine Zahnbehandlung in Ungarn ist daher wesentlich günstiger, obwohl die gleichen Materialien verwendet werden. Zudem ist der Anteil, den die Zahnärzte verdienen, wesentlich geringer. Daher sind die Kosten einer Zahnbehandlung im Ausland im Gegensatz zu unserem Standard so viel preiswerter.


Wer also schon mal in Erwägung gezogen hat, sich seine Zähne im Ausland richten zu lassen, der wird überrascht sein, was er vorfinden wird. Nicht nur wird er für die gleiche Qualität nur einen Bruchteil dessen zahlen, was er normalerweise zahlen würde. Er bekommt auch einen hoch qualitativen Service und kann mit einem breiten und zufriedenen Lachen wieder nach Hause fahren. Man sollte sich allerdings vor einem Besuch beim Zahnarzt im Ausland kundig machen und sich ausschließlich bei Zahnärzten behandeln lassen, die sich schon einen Namen gemacht haben. Oft bietet das Internet dazu die passenden Erfahrungsberichte, an denen man sich orientieren kann.


Kontakt:

H-8000 Székesfehérvár, Budai út 20.

Tel: +36-30-9798436

Email: hnh@hnh.hu


Web: http://www.hnh.hu/de/


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, H & H Dental (Tel.: +36-30-9798436), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 511 Wörter, 3639 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: H & H Dental

Heutzutage ist es ein weit verbreitetes Thema. Da die Zahnbehandlungskosten in Deutschland immer weiter steigen, bleibt vielen oft der Weg ins Ausland um die Beißer wieder in Form zu bringen.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von H & H Dental lesen:

H & H Dental | 07.05.2014

H & H Dental bietet völlig schmerzfreie zahnärtztliche Behandlungen in Ungarn

Zahnärztliche Behandlungen werden grundsätzlichmit Schmerz und Stress in Verbindung gebracht, darum baut sich eine unüberwindliche Zahnarztangst oder Dentalphobie. Bei Dr.Zsombor Horvath und Dr.Zsolt Horvath ist die schmerzfreie Zahnbehandlung nic...