info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
European Computer Telecoms AG |

Skandinavischer Netzbetreiber ersetzt Legacy Intelligent Network und Mehrwertdienste mit ECT Technologie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Dieser Vertrag für mehrere Millionen Euro umfasst das Ersetzen von Legacy-Systemen von Ericsson, Alcatel-Lucent und anderen. Er beinhaltet zudem die Migration aller Dienste. Die neue Lösung wird auf dem INtellECT® Next-Generation Intelligent Network von E


München, 22. Juli 2014:ECT European Computer Telecoms AG, Anbieter von Komplettlösungen für Sprach- und Multimedia-Mehrwertdienste hat eine Ausschreibung im Wert von mehreren Millionen Euro bei einem großen nordeuropäischen Netzbetreiber gewonnen. Dabei geht es um die Migration aller Dienste von mehreren Legacy-Systemen auf eine neue Next-Generation-Lösung.

Dieser Netzbetreiber hat, wie viele andere in der Telekommunikationsbranche, viele Dienste, wie Rufnummernportierung, Number Translation Services (NTS), Virtual Private Network (VPN) Dienste, virtuelle Telefonanlagen (Virtual PBX), usw. verteilt auf verschiedenen ausgedienten Plattformen. Diese müssen ausgetauscht werden, da einige End-of-Life erreicht haben. Zudem schwenkt der Netzbetreiber auf eine vollständig SIP-basierte Architektur. Zusätzlich müssen neue Dienste, wie Unterstützung für Microsoft Lync zügig umgesetzt werden, um kurzfristige Time-to-Market-Anforderungen zu erfüllen.

Wie in solchen Fällen üblich, gab es eine Ausschreibung mit RFP (Request for Proposals) und RFI Request for Information an der praktisch alle großen Ausrüster teilnahmen. Nach einem Auswahlprozess, der über ein Jahr gedauert hat, hat sich der Netzbetreiber für ECT entschieden.

Diese neue ECT-Lösung erlaubt dem Netzbetreiber, die Betriebskosten (Operational Expenditures, OPEX) drastisch zu senken, da der Netzbetreiber nur noch eine Plattform für alle Dienste unterhalten muss. Der Netzbetreiber hat sich entschieden, einige dieser Dienste über das Umsatzbeteiligungsmodell von ECT zu erwerben, mit dem neue, anspruchsvolle Dienste mit dem geringstmöglichen Kapitalaufwand (Capital Expenditures, CAPEX) bereitgestellt werden können.

„Dies ist ein weiterer großartiger Kundengewinn für uns in Nordeuropa“, erläutert Reinier Meuwissen, Geschäftsführer von European Computer Telecoms BV, verantwortlich für Vertrieb und Service in Benelux, Skandinavien und dem Baltikum in der ECT Gruppe. „Die Kunden wissen unsere fortschrittliche Technologie zu schätzen, mit attraktiven Geschäftsmodellen, die von beiderseitigem Vorteil sind. Zusätzlich bieten wir dem Netzbetreiber eine zukunftssichere, IP-basierte Lösung, bereit für Browser-basierte Kommunikationsdienste über WebRTC.“


Über ECT (European Computer Telecoms AG)

Als einer der führenden Technologieanbieter für Sprach- und Multimedia- Mehrwertdienste ermöglicht ECT Telekommunikationsanbietern kostenoptimiert zu agieren und zugleich Produkte zu bieten, die die Anforderungen des Marktes optimal erfüllen.

Basierend auf der offenen Programmiersprache ECTXML® , einer Erweiterung der Industriestandards VoiceXML und CCXML, bietet ECT Komplettlösungen für Network-Based Contact Center, Ring Back Tone Service, Virtual PBX / IP Centrex, Televoting, Multimedia Werbung, Interactive Multimedia Response, etc. Darüber hinaus ist das Unternehmen auf die Migration von Legacy Plattformen zu Next-Generation Lösungen spezialisiert.

Führende Carrier und Netzanbieter weltweit bieten profitable Telekomprodukte basierend auf ECT Technologie an. Dazu zählen u.a. AT&T, Bouygues, BT, BT OnePhone, Belgacom, COLT, Completel, Deutsche Telekom, DTMS, Etisalat, IN-telegence, Liberty Global, mcel, MTN, Numericable, OnePhone Deutschland, Rogers, Saudi Telecom Company, Swisscom, Teliasonera, Tele2, Virgin Media, Vodafone und Ziggo.

ECT wurde 1998 gegründet und ist eine nicht-notierte Aktiengesellschaft mit Hauptsitz in München. Weitere Vertriebs- und Serviceniederlassungen befinden sich in Großbritannien, Frankreich, Deutschland, in den Niederlanden sowie in den USA.

http://www.ect-telecoms.de



Über INtellECT® Virtual PBX:

INtellECT® Virtual PBX von ECT ermöglicht Netzbetreibern ihren Geschäftskunden echte Fixed-Mobile convergence mit maßgeschneiderten Leistungsmerkmalen zu bieten. Diese Kunden bekommen Festnetz- und Mobiltelefonie in nur einem Endgerät mit Festnetz- und Mobilnummer, eine Durchwahl für interne Anrufe sowie eine Sprachmailbox.

Mit umfangreichen Leistungsmerkmalen wie Anrufergruppen und Automatic Call Distribution (ACD) bietet INtellECT® Virtual PBX dieselben Funktionalitäten wie standortgebundene Telefonanlagen. Weitere Merkmale sind Arbeitsplätze für Assistenten und Front-Desk Mitarbeiter sowie ein Alert Client.

ECT bietet vollständige End-to-End Lösungen für sämtliche gängigen Architekturen wie Service Node, Intelligent Networks und IMS sowie offene Schnittstellen zur Integration von Drittanwendungen. Zudem verfügt ECT über weit reichende Erfahrung in der Migration von Legacy Systemen auf Next-Generation Intelligent Networks.

http://www.ect-virtual.com


Über INtellECT® Next-Generation Intelligent Networks

Das ECT INtellECT® Next-Generation Intelligent Network ermöglicht Mehrwertdienste in TDM, IMS und Hybrid-Netzwerken. Die Lösung benutzt Standard IT Protokolle wie SOAP/ XML, http, HTML oder SMTP sowie Standard Telekom Protokolle wie INAP, ISUP, CAMEL, SIP, usw. und unterstützt alle Lieferanten-spezifischen Varianten. Alle Applikationen von ECT laufen auf dieser Plattform, unabhängig von der zugrunde liegenden Architektur (TDM, IMS, hybrid).

Die Entwicklung der Applikationen ist unabhängig vom Netzzugang und basiert auf VoiceXML und CCXML Standards mit ECTXML® Erweiterungen sowie JavaScript Bibliotheken.

Dritte können Anwendungen über eine Web-basierte graphische Benutzerumgebung entwerfen und verändern sowie über ein Icon Development Kit. Dieses erlaubt Drittanbietern zusätzliche Module zu programmieren, die eine umfassende Komponentenbibliothek nutzen (Service Enabler und Building Blocks), und diese in die Web-basierte Entwicklungsumgebung einzubinden. Offene Service Applikationen für Advanced Intelligent Networks (AIN), Dienste (Access Screening, Carrier Routing, Rufnummernportierung, etc.) und für extrem komplexe intelligente Dienste (Netzbasierte Contact Center, virtuelle Telefonanlagen/ IP Centrex, etc.) sind sofort nutzbar und lassen sich schnell und kostengünstig anpassen und erweitern.



effECTive® Netzbasierte Contact Center Lösungen

Die effECTive® Lösungen von ECT bieten Netzbetreibern und Service Anbietern die Technologie, mit der sie den Mehrwert von Produkten wie Rufnummernportierung, Sprachdialogsysteme, Netzbasierte Contact Center und Televoting steigern können.

Die effECTive® Produktlinie ist modular aufgebaut. Netzbetreiber können mit ihr on-demand Leistungen anbieten, die perfekt auf die Bedürfnisse ihrer Kunden abgestimmt sind: vorqualifiziertes und segmentiertes Anrufrouting, Predictive Dialing, Sprachdialogsysteme, automatische Anrufaufzeichnung, statistische Auswertung, Multimedia-Arbeitsplätze für Contact Center Agenten und Manager, Televoting per Sprachanruf und SMS, Massenanrufe, etc.

ECT bietet vollständige End-to-End Lösungen basierend auf Service Node, Intelligent Network und IMS Architektur sowie auf offenen Schnittstellen für die Integration Dritter. ECT hat zudem weitreichende Erfahrung beim Migrieren von Contact Center und Televoting Lösungen von Legacy Systemen auf intelligente Netze der nächsten Generation.

effECTive® Lösungen werden von führenden Netzbetreibern und Service Anbietern weltweit eingesetzt: zum Beispiel Belgacom, BT und Deutsche Telekom und bringen nachweislich fassbare Wettbewerbsvorteile.

Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.effective-contactcenters.com




Web: http://www.ect-virtualpbx.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Sebastian Weinstock, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 855 Wörter, 7504 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: European Computer Telecoms AG


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von European Computer Telecoms AG lesen:

European Computer Telecoms AG | 22.07.2016

ECT bringt Virtualisierung, NFV und Cloud-Verfahren in seine INtellECT® Service-Delivery-Plattform ein

München, 22. Juli 2016: ECT (European Computer Telecoms AG), Anbieter für Mehrwertdienst-Lösungen im Bereich Sprache und Multimedia, kündigt die vollständige Virtualisierung seiner INtellECT® Service Delivery Platform (SDP) gemäß der ETSI-Spe...
European Computer Telecoms AG | 28.06.2016

ECT richtet eine Abteilung für Produkt-Innovation ein und stellt Diego Vivas und Ugur Mutlu ein, Ingenieure mit Spezialisierung auf Produkt-Design und Innovations-Management

München, 28.6.2016: ECT (European Computer Telecoms AG), Anbieter für Mehrwertdienst-Lösungen im Bereich Sprache und Multimedia, hat seine Organisation erweitert und verfügt nun über eine Abteilung für Produkt-Innovation mit dem Schwerpunkt auf...
European Computer Telecoms AG | 16.02.2016

ECT demonstriert Migrations-Expertise und zeigt auf dem Mobile World Congress neue Cloud-basierte Serviceanwendungen

München, 16.2.2016: ECT (European Computer Telecoms AG), führender Anbieter für Sprach- und Multimedia Mehrwertdienstlösungen, ist Aussteller auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona, vom 22.-25. Februar. Messebesucher finden den Stand von...