info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Vitria |

Vitria: Business Process Applications für höchste Effizienz bei Geschäftsprozessen

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 5)


Frankfurt/Main, 24. April 2006 - Mit seinen Business Process Applications präsentiert Vitria eine neue Form prozessorientierter Standardanwendungen. Die Business Process Applications enthalten vorkonfigurierte Lösungen, mit denen sich ohne großen Aufwand zentrale branchenspezifische Integrationsanforderungen lösen lassen.

Vitria, einer der führenden Anbieter von Lösungen zur Business Process Integration, plant im weiteren Verlauf dieses Jahres sein Portfolio an Business Process Applications (BPAs) deutlich auszubauen. Bei diesen BPAs handelt es sich um eine neue Art Service-orientierter Standardanwendungen, mit denen Unternehmen nach minimalem Anpassungsaufwand typische Mission-critical Geschäftsprozesse effizienter gestalten und automatisieren können. Für Vitria bilden die Business Process Applications den nächsten Evolutionsschritt bei der Business Process Integration. Durch BPAs realisierte Geschäftsprozesse sind das Bindeglied zwischen Unternehmenszielen und IT.

„Vitrias BPA-Strategie entspricht auf ganzer Linie unseren aktuellen Forschungsergebnissen: statt komplexer, langwieriger, kostspieliger und ausufernder Integrationsprojekte setzen die Unternehmen heute auf rasch zu implementierende Business-Lösungen, die ihre Kernprozesse nachhaltig verbessern", erläutert Peter S. Kastner, Vice President Enterprise Integration Research bei der Aberdeen Group in Boston, Massachusetts. „Nach Meinung vieler Unternehmen erweist sich in diesem Zusammenhang SOA als besonders zukunftssicheres Architekturprinzip."

Die aktuell bereits verfügbaren BPAs automatisieren das Transaktionsmanagement bei Finanzdienstleistern und bieten Lösungen für das Order und Exception Management. Darüber hinaus wird Vitria in den nächsten Monaten weitere branchenspezifische Lösungen auf den Markt bringen:

• Manufacturing - der perfekte Auftrag: Die prozessorientierte Standard-Applikation bildet alle Prozesse ab, die für das Order Fulfillment in einer unternehmensübergreifenden Supply-Chain in der Fertigungsindustrie benötigt werden.

• Service-fokussierte Telekommunikation: Order Accelerator und Resolution Accelerator rationalisieren und automatisieren die heute noch vielfach manuell bearbeiteten auftragsbezogenen Aktivitäten in Unternehmen der Telekommunikationsbranche.

• Intelligente Prozesse im Gesundheitswesen (USA): Vitrias vorgefertigte Lösungen für Versicherer im Gesundheitswesen enthalten regelbasierte Abrechnungsverfahren zur Bearbeitung eingereichter Rechnungen. Insbesondere bei Krankenversicherungen, die täglich große Abrechnungsvolumina zu bewältigen haben, lässt sich damit ein erhebliches Rationalisierungspotenzial erschließen.

Diese Presseinformation kann auch im Web unter www.pr-com.de abgerufen werden

Vitria ist an der NASDAQ (VITR) notiert und zählt zu den führenden Anbietern von Lösungen zur Business Process Integration. Mit seinen Produkten und Lösungen kombiniert Vitria seine technologische Vorreiterrolle mit umfangreichen Erfahrungen in den Branchen Finanzdienstleistungen, Telekommunikation sowie Fertigungsindustrie und trägt so maßgeblich zur Modernisierung, Automatisierung und Optimierung von Geschäftsprozessen in Unternehmen bei. Die Lösungen nutzen als Plattform BusinessWare, die Enterprise Business Process Management Suite. Vitria hat weltweit 14 Niederlassungen und betreut Kunden wie AT&T, Bell Canada, Bell South, BP, BT, DaimlerChrysler Bank, Generali, Nissan, The Goodyear Tire & Rubber Company, Reynolds & Reynolds, Royal Bank of Canada und Sprint. In Europa unterhält Vitria Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und Spanien.

Pressekontakte:

Vitria
Ruth Blauel
Marketing Communications Manager, EMEA
Mainzer Landstraße 49
D-60329 Frankfurt am Main
Tel. 069-3085-5063
Fax 069-3085-5105
rblauel@vitria.com
www.vitria.com

PR-COM GmbH
Eva Kia-Wernard
PR-Beraterin
Sonnenstraße 25
D-80331 München
Tel. +49-89-59997-802
Fax +49-89-59997-999
eva.kia@pr-com.de
www.pr-com.de

Web: http://www.vitria.com


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Ulrike Glogger, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 395 Wörter, 3733 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Vitria lesen:

Vitria | 27.10.2008

Research-Unternehmen bezeichnet Vitria als einen der „Leader

Anfang Oktober hat das US-Marktforschungsunternehmen Forrester Research den Report „The Forrester Wave: Integration-Centric Business Process Management Suites (IC-BPMS), Q4 2008" veröffentlicht. Unter Zuhilfenahme von mehr als 100 Kriterien analysi...
Vitria | 22.09.2008

Vitria M3O Operations Book bringt sofortige Transparenz in die Geschäftsprozesse

Als erste Lösung auf dem Markt verknüpft Vitria M3O Operations Book Funktionen aus den Bereichen Business Intelligence, Business Activity Monitoring und Complex Event Processing (CEP) in einer webfähigen Software. Anwender in den Fachabteilungen e...
Vitria | 07.07.2008

Telefongesellschaft in Andorra betreibt jetzt Business Exception Management mit Vitria

Servei de Telecomunicacions d'Andorra (STA), die staatliche Telefongesellschaft Andorras, nutzt jetzt unternehmensweit die Exception-Management-Plattform M3O von Vitria. Der M3O Exception Manager adressiert Ausnahmen auf allen Ebenen: technische Infr...