info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Hong Kong Trade Development Council |

Erstmals über eine Million Besucher - Die HKTDC Hong Kong Book Fair

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Als die Türen der diesjährigen HKTDC Hong Kong Book Fair am 22. Juli geschlossen wurden, hatten über eine Million Literaturbegeisterte einen neuen Besucherrekord aufgestellt.

570 Aussteller, verschiedene Organisationen und internationale Autoren präsentierten ihnen ein vielfältiges Literatur- und Kulturprogramm, das keine Wünsche offen ließ. "Der Erfolg der diesjährigen Buchmesse spiegelt den Wissensdurst der Hongkonger und den Spaß an der Literatur und guten Geschichten wider. Die Buchmesse gehört zu den Sommer Events, sowohl für die Industrie, als auch für die Öffentlichkeit," so Benjamin Chau, Deputy Executive Director, Hong Kong Trade Development Council (HKTDC).



Das Verlagsprogramm der Aussteller wurde während der einwöchigen Messe von zahlreichen Seminaren, Lesungen, Buchclubs und Neuerscheinungen begleitet. Über die Buchmesse hinaus zogen die in der Metropole stattfindenden Events des "Cultural July" bis Ende der Messe bereits über 250.000 Interessierte an. Insgesamt werden bis Monatsende 500 Veranstaltungen durchgeführt. "Wir hoffen, dass die Leidenschaft für das Lesen über die Buchmesse hinaus anhalten und zum Bestandteil des Alltags wird. Der "Cultural July" bietet allen eine exzellente Plattform, um verschiedene Kulturen kennenzulernen und durch Lesen das Verständnis über die Welt zu vertiefen," erläutert Benjamin Chau ein Ziel des kulturellen Rahmenprogramms.



Umfrage unter Messebesuchern



Im Auftrag des HKTDC führte das unabhängige Beratungsunternehmen CAP Strategic Research eine

Umfrage unter 805 Messebesuchern durch. Sie ergab, dass die pro Kopf Ausgaben auf der HKTDC Hong Kong Book Fair im Vergleich zum Vorjahr um 25 Prozent auf knapp 95 Euro gestiegen sind. 16 Prozent der Befragten gaben an, 2014 über einen Budgetzuwachs von 49 Prozent für Buchkäufe zu verfügen. Bei rund dreiviertel (77 Prozent) der Besucher blieben die Ausgaben gleich. In der Beliebtheit führten Romane die Liste (58 Prozent) an, gefolgt von Literatur mit einem Zuwachs von 5 Prozent auf 32 Prozent, Reisethemen (29 Prozent), Comics (20 Prozent) und Kinderbüchern (18 Prozent).



Die Umfrage ergab zudem, dass online Buchhandlungen das Geschäft der traditionellen Buchhandlungen kaum beeinflussten. Zwar bestellten 25 Prozent der Befragten im vergangenen Jahr Bücher online, aber 95 Prozent erwarben Bücher auch in traditionellen Buchhandlungen und 74 Prozent auf der Buchmesse.



Fast alle Befragten kauften im vergangenen Jahr gedruckte Bücher und gaben im Durchschnitt rund 175 Euro dafür aus, ein Anstieg von knapp 15 Euro. Der Kauf von E-Books belief sich auf rund 45 Euro jährlich, dieser Wert lag 19 Prozent über dem des Vorjahres. Konstant blieb die Zeit, die die Befragten mit Lesen verbringen. Nach eigener Aussage lasen 99 Prozent der Befragten im Monat vor der Buchmesse ein gedrucktes Buch, die durchschnittlichen Lesedauer betrug 30 Stunden.



Laut der Umfrage kamen rund 12 Prozent (120.000) aller Messebesucher nicht aus Hongkong, sie stammten unter anderem vom chinesischen Festland, aus Macau, Taiwan, den USA, Großbritannien, Singapur und Korea. Über 50 Prozent von ihnen gaben die HKTDC Hongkong Book Fair als Hauptziel ihrer Reise in die Metropole an, etwa um Bücher zu kaufen, die in den Heimatmärkten nicht vertrieben werden.



Gutscheine für rund 1.200 bedürftige Kinder



Zu den diesjährigen Highlights gehörten die Ausstellungen in der Art Gallery. Die "The Hong Kong Story: A Century of Books", zog besonders viele Besucher an. Mit Unterstützung der Commercial Press (Hong Kong) Limited and Popular Holdings Limited war eine traditionelle Buchhandlung nachgebaut worden. Weitere Ausstellungen in der Art Gallery umfassten "Author of the Year- Dung Kai Cheung", "Literary Hong Kong" und "A Journey to Fujian".



Vor Ort waren auch wieder eine Reihe internationaler Autoren, unter anderem aus Frankreich, Japan, Taiwan, Großbritannien und den USA, die in verschiedenen, stets vollbesetzten Seminaren ihre Arbeiten präsentierten. Auf viel Interesse traf auch die neue Lifestyle Seminar Series mit 20 Veranstaltungen rund um Lifestyle Themen.



Die in Zusammenarbeit von HKTDC und der Hong Kong Novel Association, organisierte "Introduction of Hong Kong Online Writers" präsentierte das schnell wachsende Literaturgenre der online Autoren. "Das Cyberspace bietet neuen Autoren-Generationen die Chance, ihr Talent zu entwickeln," erläuterte Sze Yan Ngai, Sprecher der Hong Kong Novel Association. Gleichzeitig hoffe er, das online Literatur mehr Menschen zum Lesen ermuntere.



Ein besonderes Anliegen war der Messe wieder die Unterstützung bedürftiger Kinder. Das SHKP Read to Dream 2014 Programm ermöglichte rund 1.200 Kindern aus 35 Schulen den Besuch der HKTDC Hong Kong Book Fair und unterstützte sie mit Gutscheinen für den Kauf von Büchern. Ihr besonderes Interesse weckten Detektivgeschichten und wissenschaftliche Bücher. "Ich liebe es, in der Bibliothek zu lesen, aber würde mir gern manchmal eines meiner Lieblingsbücher kaufen. Mit der Unterstützung durch das Read to Dream Programme kann ich dies jetzt tun," freute sich einer der teilnehmenden Schüler.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Frau Christiane Koesling (Tel.: +49-69-95 77 20), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 765 Wörter, 5487 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: Hong Kong Trade Development Council

Das HKTDC Deutschland in Frankfurt am Main ist der Sitz der Regionaldirektion für Europa und zuständig für Anfragen aus allen EU- und Nicht-EU Ländern des europäischen Kontinents sowie aus Russland und der Türkei. Sie erreichen uns in Frankfurt:
Hong Kong Trade Development Council
Regionalniederlassung für Europa
Kreuzerhohl 5 - 7
60439 Frankfurt Deutschland
Telefon: +49-(69)-95772-0
Fax: +49-(69)-95772-200
E-Mail : frankfurt.office@hktdc.org -
See more at: http://www.hktdc.com/info/ms/a/de/1X04ACX3/1/German/Kontakt/Impressum.htm#sthash.8wne3L4t.dpuf


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Hong Kong Trade Development Council lesen:

Hong Kong Trade Development Council | 01.12.2016

Smarte Ameise trifft Feuerwerk - die HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair geht in die 43. Runde

Mehr als 2.000 Aussteller aus aller Welt stellen dann in den Hallen des Hong Kong Convention and Exhibition Centre (HKCEC) ihre Neuheiten vor. Zur diesjährigen Ausgabe der HKTDC Hong Kong Toys & Games Fair kamen im Januar mehr als 45.000 Fachbesuche...
Hong Kong Trade Development Council | 29.11.2016

Holistic Healing: Ein Hongkonger Lifestyle-Trend mit Zukunft

Nach einer aktuellen Studie des Global Wellness Institute setzt der Markt weltweit mehr als 3,4 Billionen US-Dollar um und damit fast dreimal so viel wie die globale Pharmaindustrie mit einer Billion US-Dollar. Während Fitness- und Wellness-Trends i...
Hong Kong Trade Development Council | 24.11.2016

Die Brille als Gewinner

Die Hong Kong Eyewear Design Competition, die traditionell einen Blick auf das Brillendesign der Zukunft wirft, stand 2016 unter dem Motto "Einzigartigkeit". Einreichungen waren in der Open Group und der Student Group möglich. Bewertet wurden sie v...