info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Balmoral Resources Ltd. |

BALMORAL schliesst Erwerb von 100-Prozent-Eigentümerschaft am Grasset Ultramafic Complex ab

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
1 Bewertung (Durchschnitt: 1)


Vancouver, 31. Juli 2014. Balmoral Resources Ltd. (TSX: BAR; OTCQX: BALMF) (http://rohstoff-tv.net/c/mid,3074,Firmenpraesentationen/?v=286005) ('Balmoral' oder 'Unternehmen') meldete heute, dass es drei Konzessionsgebietserwerbe abgeschlossen hat, die dem Unternehmen eine 100-Prozent-Eigentümerschaft an den verbleibenden 2,3 Kilometern der prognostizierten Streichenlänge des Grasset Ultramafic Complex ('GUC') sichern, die sich noch nicht im Besitz des Unternehmens befanden. Der GUC beherbergt die hochgradige unternehmenseigene Nickel-Kupfer-PGE-Entdeckung Grasset, 13,5 Kilometer südlich der erworbenen Konzessionsgebiete gelegen. Infolge der heutigen Erwerbe verfügt Balmoral über eine 100-Prozent-Beteiligung an einem 23 Kilometer langen, in Richtung Nordwesten verlaufenden Gürtel, der oberhalb des stark magnetischen Gesteins des Grasset Ultramafic Complex und potenzieller Erweiterungen liegt. Abgesehen von der Nickel-Kupfer-PGE-Mineralisierung weist der Gürtel auch bestätigtes Potenzial für Gold- und Zink-Kupfer- (VMS)-Entdeckungen auf.

'Da unser Bohrprogramm bei der Nickel-Kupfer-PGE-Entdeckung Grasset gut vorangeht, war es äußerst wichtig, sich die restlichen Schürfrechte entlang des prognostizierten GUC sowie das gesamte Explorationspotenzial bei dieser aufregenden Entdeckung für unsere Aktionäre zu sichern', sagte Darin Wagner, President und CEO von Balmoral Resources. 'Wir möchten den Verkäufern für die Zusammenarbeit bei diesen Transaktionen sowie für ihre Entscheidung, Aktionäre von Balmoral zu werden, herzlich danken.'

In den neu erworbenen Konzessionsgebieten (Jeremie (ABE), Jeremie 5 und Jeremie 8) ist eine Reihe von historisch definierten und weitgehend unerprobten, mittels Flugvermessung identifizierten EM-Leitern dokumentiert. Alle drei Konzessionsgebiete werden in die geplante hochauflösende EM-Flugvermessung aus geringer Höhe integriert werden, die beim gesamten Grasset-Abschnitt durchgeführt werden wird und in den nächsten zwei Wochen beginnen soll. Für die neu erworbenen Konzessionsgebiete gibt es keine Aufzeichnungen von Bohrtests im prognostizierten GUC.

Abkommen

Konzessionsgebiet Jeremie (ABE)

Balmoral erwarb von ABE Resources ('ABE') für die Emission von 60.000 Stammaktien des Unternehmens und eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von einem Prozent für die 17 Schürfrechte, aus denen das Konzessionsgebiet besteht, eine 100-Prozent-Beteiligung am Konzessionsgebiet Jeremie (ABE). Balmoral hat das Recht, 50 Prozent der NSR-Lizenzgebühr jederzeit für 500.000 $ zurückzukaufen, sowie das Vorkaufsrecht in Zusammenhang mit dem Verkauf oder der Übertragung von ABEs Lizenzgebührenbeteiligung.

Abgesehen davon wird Balmoral eine bestehende NSR-Lizenzgebühr in Höhe von zwei Prozent für das Konzessionsgebiet Jeremie (ABE) von zwei Verkäufern für insgesamt 30.000 Stammaktien (je 15.000) erwerben.

Konzessionsgebiet Jeremie 5

Balmoral erwarb von Herrn Glenn Griesbach ('Griesbach') für die Emission von 20.000 Stammaktien des Unternehmens und eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von einem Prozent für die fünf Schürfrechte, aus denen das Konzessionsgebiet besteht, eine 100-Prozent-Beteiligung am Konzessionsgebiet Jeremie 5. Balmoral hat das Recht, 50 Prozent der NSR-Lizenzgebühr jederzeit für 1.000.000 $ zurückzukaufen, sowie das Vorkaufsrecht in Zusammenhang mit dem Verkauf oder der Übertragung von Griesbachs Lizenzgebührenbeteiligung.

Angesichts der Nähe dieser beiden Konzessionsgebiete werden Jeremie (ABE) und Jeremie 5 nunmehr das unternehmenseigene Konzessionsgebiet Jeremie South bilden (siehe Abbildung 1).

Konzessionsgebiet Jeremie 8

Balmoral erwarb außerdem von Frau Junita Tedy Asihto ('Tedy Asihto') für die Emission von 7.000 Stammaktien des Unternehmens und eine NSR-Lizenzgebühr in Höhe von einem Prozent für die acht Schürfrechte, aus denen das Konzessionsgebiet besteht, eine 100-Prozent-Beteiligung am Konzessionsgebiet Jeremie 8. Balmoral hat das Recht, 50 Prozent der NSR-Lizenzgebühr jederzeit für 1.000.000 $ zurückzukaufen, sowie das Vorkaufsrecht in Zusammenhang mit dem Verkauf oder der Übertragung von Tedy Asihtos Lizenzgebührenbeteiligung. Das Jeremie-8-Abkommen unterliegt einer endgültigen Registrierung der acht Schürfrechte, aus denen das Konzessionsgebiet besteht.

Die im Rahmen der drei Abkommen emittierten Aktien unterliegen gemäß den kanadischen Wertpapiergesetzen einer viermonatigen Haltefrist.

Über Balmoral Resources Ltd. - www.balmoralresources.com

Balmoral ist eine in Kanada ansässige Edelmetallaufsuchungs- und Entwicklungsunternehmung und fokussiert sich auf hochgradige Gold- und Nickelentdeckungen auf ihrem im Alleineigentum befindlichen, 700 qkm großen Detour Gold Projekt in Quebec, Kanada. Durch die Philosophie der Wertschaffung durch Bohrungen und mit Konzentration auf bewiesene aussichtsreiche Edelmetallgürtel folgt Balmoral einem bewährten Ansatz mit dem Ziel der Maximierung des Aktionärswertes durch die Entdeckung und Bestimmung hochgradiger Kanadischer Gold- und Basismetallvorkommen. 

Im Namen des Direktoriums,

BALMORAL RESOURCES LTD.

'Darin Wagner?

President und CEO

BALMORAL RESOURCES LTD.

2300-1177 West Hastings Street,

Vancouver, B.C.  V6E 2K3;

Tel.: 604-638-3664

Gebührenfrei: 1-877-838-3664; F

ax: 604-648-8809;

www.balmoralresources.com

Weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

John Toporowski, Manager, Corporate Development

Tel: +1 (604) 638-5815 / Toll Free: (877) 838-3664

E-mail: jtoporowski@balmoralresources.com

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Tel: +41 71 354 85 01

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

TSX: BAR / OTCQX: BALMF

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen (gemeinsam die 'zukunftsgerichteten Aussagen') gemäß den anwendbaren kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen. Sämtliche Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine historische Tatsachen darstellen, einschließlich Aussagen hinsichtlich des Explorationspotenzials der neu erworbenen Konzessionsgebiete, der Explorationspläne des Unternehmens, der Fortschritte der aktuellen Bohrprogramme sowie des Standortes des GUC unterhalb des umfassenden Deckgesteins, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden für gewöhnlich mit folgenden Termini zum Ausdruck gebracht: glauben, erwarten, vermuten, wollen, schätzen, voraussetzen und ähnlichen Ausdrücken; oder mit jenen, die sich von Natur aus auf zukünftige Ereignisse beziehen. Obwohl das Unternehmen der Auffassung ist, dass solche Aussagen vernünftig sind, kann keine Gewährleistung abgegeben werden, dass sich solche Aussagen als richtig herausstellen werden; die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse könnten sich erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Das Unternehmen weist Investoren darauf hin, dass zukunftsgerichtete Aussagen des Unternehmens keine Garantie für zukünftige Leistungen darstellen und dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden könnten, in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Wichtige Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse erheblich von den Erwartungen des Unternehmens unterscheiden, beinhalten jene in Zusammenhang mit dem tatsächlichen Standort des GUC und dessen potenziellen Erweiterungen; der Genehmigung der TSX für die geplanten Erwerbe; Faktoren in Zusammenhang mit den Witterungsbedingungen, der Umsetzung von Verträgen mit Dritten und der Leistung von Dritten; Fluktuationen der Marktpreise von Wertpapieren von Unternehmen in der Explorationsphase und der Rohstoffpreise; Ungewissheiten bezüglich der Verfügbarkeit zusätzlicher Finanzierungen; Risiken in Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, in den Konzessionsgebieten eine oder mehrere wirtschaftliche Lagerstätten zu identifizieren; Änderungen der Beschaffenheit, Qualität und Quantität von etwaigen Minerallagerstätten in den Konzessionsgebieten; Risiken in Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, die erforderlichen Genehmigungen, Bewilligungen oder Autorisierungen für seine Aktivitäten in den Konzessionsgebieten zu erhalten; Risiken in Zusammenhang mit der kanadischen Rechtsprechung bezüglich Mineral- und Ureinwohnerrechte; sowie Risiken in Zusammenhang mit der Fähigkeit des Unternehmens, in den Konzessionsgebieten erfolgreich und profitabel zu produzieren.  Der Handel mit Wertpapieren des Unternehmens sollte als höchst spekulativ angesehen werden. Sämtliche Veröffentlichungen des Unternehmens können unter www.sedar.com abgerufen werden; die Leser sollten diese Dokumente lesen, einschließlich der jüngsten technischen Berichte hinsichtlich der Mineralkonzessionen des Unternehmens.

Diese Pressemitteilung ist nicht und fordert in keinem Fall dazu auf, Aktien zu kaufen oder zu verkaufen in den USA. Es gilt ausschließlich das Englische Original dieser Pressemitteilung.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Balmoral Resources Ltd., verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 1485 Wörter, 20451 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Balmoral Resources Ltd. lesen:

Balmoral Resources Ltd. | 11.06.2015

BALMORAL erbohrt 4,16 g/t Gold über 38,19 m auf BUG-LAKE-Goldtrend, Liegenschaft Martiniere, Quebec

BALMORAL ERBOHRT 4,16 g/t GOLD ÜBER 38,19 m AUF BUG-LAKE-GOLDTREND, LIEGENSCHAFT MARTINIERE, QUEBEC (Vancouver, 10. Juni 2015) Balmoral Resources Ltd. - http://bit.ly/1JK6x9j - (Balmoral oder das Unternehmen) (TSX: BAR; OTCQX: BALMF) gab heute di...
Balmoral Resources Ltd. | 05.06.2015

Balmoral durchteuft 97,11 Meter mit 1,10 % Ni, 0,13 % Cu, 0,24 g/t Pt, 0,61 g/t Pd und 0,17 g/t Au mit metallurgischer Testbohrung auf Grasset H3

Balmoral durchteuft 97,11 Meter mit 1,10 % Ni, 0,13 % Cu, 0,24 g/t Pt, 0,61 g/t Pd und 0,17 g/t Au mit metallurgischer Testbohrung auf Grasset H3 · Einschließlich 17,01 m mit 2,77 % Ni, 0,38 % Cu, 0,69 g/t Pt, 1,76 g/t Pd und 0,81 g/t Au · Bohru...
Balmoral Resources Ltd. | 26.05.2015

BALMORAL erbohrt 216 g/t (6,30 oz/t) Gold über 0,76 Meter in neuer Entdeckung; fügt weitere NI-CU-PGE-Entdeckungen im GRASSET TREND, QUEBEC, hinzu

BALMORAL ERBOHRT 216 g/t (6,30 oz/t) GOLD ÜBER 0,76 METER IN NEUER ENTDECKUNG; FÜGT WEITERE NI-CU-PGE-ENTDECKUNGEN IM GRASSET TREND, QUEBEC, HINZU · Neue Zink-Kupfer-Blei-Vererzung identifiziert (Vancouver, 26. Mai 2015) Balmoral Resources Ltd....