info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
ASD Online Marketing UG |

Zen - der Steingarten aus Japan - für mehr Harmonie

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Form, Farbe und Oberflächenoptik - Steinqualitäten sind so unterschiedlich wie die Natur selbst. Für die Japaner hat jeder Stein seine eigene Aura und wird im Zen-Meditationsgarten bewusst platziert.

Zen ist aktuell in aller Munde, wenn es um moderne Gartengestaltung geht. Ein Steinbruch in Oer-Erkenschwick produziert vieles für den kleinen oder großen Meditations-Steingarten http://www.BioTopic.de Das Expertenteam von BioTopic hält in seinen großen Ausstellungsgärten stets eine umfangreiche Auswahl aus der Schatzkiste der Natur bereit. Auch kleine Bereiche des Gartens lassen sich mit Ziersteinen gekonnt, elegant und meditativ aufwerten.



Der Steingarten ist nicht nur besonders pflegeleicht, sondern bringt auch eine hohe visuelle Attraktivität in den Außenbereich. Er formt die kleinen Oasen der Gelassenheit im Garten und unterbricht gekonnt die Struktur der Anlage - nur um ihr gleichzeitig eine Neue zu verleihen. Dabei spielen die Farben und Formen der Steinqualität eine entscheidende Rolle. Für das Anlegen des pflegeleichten Steingartens werden Kiese oder Splitte und zusätzlich oft auch spezielle Vliese für den Wurzelschutz eingesetzt. Im Gegensatz zum Schotter, der Körnungen zwischen 22 und 32 mm zeigt, handelt es sich bei den Splitten um sogenannte gebrochene Körnungen, bei denen die Sortierung sehr viel feiner ist und zwischen 8 und 11 mm oder etwa zwischen 16 und 22 mm liegt. Während kleinere Splitte leichter zu begehen sind, wirken die grobkörnigen Schottersteine auf größeren Flächen (ab ca. 10 Quadratmeter) besonders attraktiv. Bezaubernde Effekte lassen sich auch bei der Gestaltung mit gemischten Körnungen erzeugen. Das Farb- und Formenspiel der unterschiedlichen Steine erzeugt fantastische Effekte, deren Charme sich kein Betrachter entziehen kann. Mit dem Ziersplitt, den Zierkiesen und den Ziersteinen der http://www.BioTopic.de lässt es sich so richtig kreativ werden. Jederzeit stehen die Mitarbeiter des Hauses dabei beratend zur Seite. Die Wegbegrenzung mit Ziersteinen oder der meditative Zen-Pfad aus feinkörnigem Split - mit der Gartengestaltung aus Stein zieht Ruhe und Harmonie mit ein.



Die BioTopic GmbH aus Oer-Erkenschwick, bietet eine riesige Auswahl an Splittsorten an. Vom Icy Blue, über den Yellow Sun, den Rouge Royal oder den Ravensburger Kalksteinsplitt führt der Naturstein-Lieferant im Kreis Recklinghausen alles, was bei der Gestaltung von Steingärten und Außenanlagen benötigt wird. Einfach im Ausstellungsgarten vorbeischauen und aus dem gelungenen Angebot aus Natursteinen auswählen. http://www.biotopic.de Neue kostenlose Rufnummer: 0800 930091040



BioTopic GmbH

Natursteine für den Garten

45739 Oer-Erkenschwick, Westfalenring 12

Tel.: 0800 930091040, info@biotopic.de



Natursteingarten - Freigelände

45768 Marl-Polsum, Altendorferstraße 2

info@natursteingarten.de


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, Herr Zeljko Crepulja (Tel.: +49 (0) 2041 7719734), verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 391 Wörter, 3282 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von ASD Online Marketing UG lesen:

ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

320 Millionen Jahre alte Natursteine für Haus und Garten

Granit ist ein extrem langlebiges und beliebtes Gestaltungsmittel zur Anlage von Treppen und Wegen, als Verblendsteine, zur Gestaltung von Mauern und vieles mehr. Welche Steine passen zu welchem Projekt und was sollte man dabei beachten? Diese Frag...
ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

Deutschlands schönste Natursteinplatten und Pflaster aus Oer-Erkenschwick

Während Granit nahezu unverwüstlich ist, verwittert Sandstein auf eine elegante und auch gewollte Art und Weise. Ein Vintage-Effekt, der aktuell sehr begehrt ist in der Gartenarchitektur. Laien können oft schwer einschätzen, welcher Naturstein d...
ASD Online Marketing UG | 09.07.2015

Lange Regenperioden erhöhen Risiko für Hangrutschung – was kann man tun?

Im Gegensatz zum nüchternen Betonstein, der bisher meist für Hangbefestigungen verwendet wurde, bilden natürliche Steine mit dem sich verändernden Tageslicht zu jeder Jahreszeit eine lebendige Kulisse, die mit nichts anderem zu vergleichen ist B...