info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
PCS Systemtechnik GmbH |

Im Umfeld der Sonderschau "Das perfekte Rechenzentrum" zeigt PCS die biometrische Handvenenerkennung sowie Zutrittskontrolle, Zeiterfassung und Videoüberwachung auf der it-sa

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


Die Sonderschau "Das perfekte Rechenzentrum" auf der it-sa zeigt vom 07. bis 09. Oktober 2014 in Nürnberg, wie man in einem Rechenzentrum physische Schutzmaßnahmen und IT-Security-Lösungen verbinden kann. In diesem Umfeld stellt PCS Systemtechnik die...

München, 05.08.2014 - Die Sonderschau "Das perfekte Rechenzentrum" auf der it-sa zeigt vom 07. bis 09. Oktober 2014 in Nürnberg, wie man in einem Rechenzentrum physische Schutzmaßnahmen und IT-Security-Lösungen verbinden kann. In diesem Umfeld stellt PCS Systemtechnik die hochsichere Handvenenerkennung INTUS 1600PS vor, die bereits vielfach zur Zutrittssicherung von Rechenzentren im Einsatz ist und sich für sensible, schützenswerte Unternehmensbereiche wie Forschungsabteilungen, Labore und Vorstandsetagen eignet. PCS Systemtechnik präsentiert als Aussteller in Halle 12, Stand 354 leistungsstarke Produkte und Lösungen der Zutrittskontrolle sowie Videoüberwachung, Kennzeichenerkennung, Videoanalyse und Zeiterfassung. Gezeigt wird außerdem Zutrittskontrolle mittels NFC.

PCS und physische Zutrittskontrolle mit Biometrie und RFID.

PCS hat über 40 Jahre Erfahrung in der Sicherheitsbranche und ist einer der führenden Anbieter von Zutrittssystemen für komplette und umfassende Zutrittskontrollprojekte - vom Online-Zutrittsleser bis zum Offline-Schließzylinder, von der einfachen Kartenerfassung bis zur hochsicheren biometrischen Lösung. Auf der it-sa zeigt PCS, wie die einzelnen Zutrittskomponenten zusammen mit der leistungsstarken Zutrittskontrollsoftware DEXICON zu einem Schutzsystem zusammenwirken. Die Software DEXICON verfügt über eine zertifizierte Schnittstelle zu SAP. Die aktuelle DEXICON-Version besitzt eine verfeinerte Benutzerverwaltung und ein Anwesenheitstableau in der Zutrittskontrolle. So hat ein Sicherheitsdienst stets den Überblick, wer sich wo auf dem Firmengelände befindet. Im Alarmfall gibt DEXICON eine aktuelle Notfall-Liste aus, die zur Evakuierung genutzt werden kann.

Brandschutztüren, Schleusen, Rolltore, Mitarbeiterspinde oder Parkplätze sind integrierbar. Sicherheitsfunktionen wie die lückenlose Dokumentation aller Zutritts- und Alarmereignisse sowie u.a. die Ein- und Austrittsüberwachung von Raumzonen ermöglichen eine kontrollierte Zutrittsdokumentation zum Beispiel für Rechenzentren. Über den DEXICON OPC-Server wird das Zutrittskontrollsystem an Leitstandsysteme angebunden, die über eine OPC-DA-Schnittstelle verfügen.

Handvenenerkennung für Hochsicherheitsbereiche.

Die INTUS PS Handvenenerkennung ist die ideale Lösung für alle Bereiche im Unternehmen bei denen maximale Sicherheit gefordert ist. So setzen viele Rechenzentren die INTUS PS Handvenenerkennung als Schutz vor unberechtigtem Zutritt ein. Unternehmen schützen Vorstandsetagen, Forschungseinrichtungen sichern als hochsicher eingestufte Bereiche. Aufgrund seiner sympathischen und anwenderfreundlichen Dialogbedienung bewährt sich der INTUS PS inzwischen auch zur eindeutigen Identifikation zum Beispiel bei international ansässigen Unternehmen.

Seit der Markeinführung im Jahr 2008 hat die hochsichere, biometrische INTUS PS Handvenenerkennung zahlreiche renommierte Auszeichnungen erhalten: 2008 den security Innovation Award für technische Innovation. 2010 wurde PCS dafür der Bayerische Sicherheitspreis für innovative Sicherheitslösungen verliehen. Mit dem iF product design award 2011 wurde neben der technischen Innovationskraft auch die herausragende optische Gestaltung gewürdigt.

PCS Videoüberwachung -und analyse für Zufahrtskontrolle.

PCS präsentiert auf der it-sa aktuelle Produkte für umfangreiche Videoprojekte. So stehen mit den neuen CONVISION Videoserver Modelle und Systeme für hohe Ansprüche, mit starker Sicherheit und sehr großer Aufzeichnungskapazität zur Verfügung. Mit dem Modul "Kennzeichenerkennung" steuert die SeeTec Video-management-Software die Zufahrt zu Parkplätzen und Tiefgaragen. Fahrzeuge mit registrierten Nummernschildern erhalten so bequem Zufahrt, Schranken werden automatisch geöffnet. Die Kennzeichen werden automatisch erkannt, sogar mehrere Fahrspuren können gleichzeitig abgedeckt werden. Weitere Einsatzmöglichkeiten sind die Zuweisung von Parkplätzen und Verladestationen sowie das Zählen von Personen und Objekten, die definierte Punkte passieren.

Das PCS Besuchermanagement dokumentiert revisionssicher.

Auf der it-sa zeigt PCS das neue Erweiterungsmodul PCS Besuchermanagement. Die komfortable Lösung vereinfacht die Organisation von Besuchen. Der Mitarbeiter meldet seine Gesprächspartner an, so dass die Pforte bei Ankunft des Besuchers informiert ist. Der Gast erhält direkt einen Ausweis mit temporären Zutrittsberechtigungen, mit dem er sich geführt auf dem Gelände bewegen kann. Vorangemeldete Fahrzeuge erhalten Zufahrt auf das Firmengelände, auf Wunsch mit Parkplatzzuweisung. Für Unternehmen mit strengen Sicherheitsvorschriften ("Gefahr für Leib und Leben") kann das Besuchermanagement eine Online-Sicherheitsunterweisung dokumentieren, die im System protokolliert wird. Alle Besuchsvorgänge werden revisionssicher im System dokumentiert.

Mit NFC werden Zutrittsrechte übertragen.

Anschaulich demonstriert PCS eine Zutritts- und Administrationslösung mit NFC. Dabei werden die Zutrittsrechte auf das Smartphone eines Mitarbeiters übertragen. Über die NFC-Schnittstelle des Smartphones werden dann die Mitarbeiterausweise beschrieben, mit denen die Türen geöffnet werden, die mit einem INTUS PegaSys-Terminal gesichert sind. Der Einsatz von NFC für die Zutrittskontrolle ermöglicht neue Lösungen beispielsweise für Filial-Betriebe, bei der ein Filialleiter mit Hilfe seines Smartphones Ausweise für seine Mitarbeiter selbst erstellen und organisieren kann.

PCS Experten im Dialog.

Auf der it-sa referiert Wolfgang Rackowitz, PCS Systemtechnik GmbH, am Mittwoch, den 09.10.2013 im Forum Blau / Technik von 10:30 Uhr bis 11:00 über das "Risiko Mensch - Sicherheit für Raum und Daten." Besucher der it-sa können am Vortrag kostenfrei teilnehmen.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 678 Wörter, 5890 Zeichen. Als Spam melden

Unternehmensprofil: PCS Systemtechnik GmbH

PCS Systemtechnik GmbH ist einer der führenden deutschen Hersteller von Hard- und Software für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle, Videoüberwachung und Betriebsdatenerfassung. PCS realisiert mit den Produktfamilien INTUS, DEXICON und CONVISION professionelle Lösungen aus den Bereichen der Sicherheitstechnik, Zeitwirtschaft und Betriebsdatenerfassung. PCS vermarktet seine Produkte über rund 100 Software- und Systemhaus-Partner, die PCS-Produkte in ihre Applikationen integrieren. Das Resultat sind moderne und zukunftsorientierte Gesamtlösungen, maßgeschneidert für jede Branche und Firmengröße. Kunden aus dem Bereich Industrie, Banken, Versicherungen, Handel, Dienstleistung und Öffentliche Auftraggeber schätzen dabei die Softwareunabhängigkeit der PCS-Datenerfassung.

Heute sind über 190.000 installierte INTUS Datenterminals in Europa mit den Standardlösungen von PCS und PCS Softwarehaus-Partnern im Einsatz. Innovation, Design und Zuverlässigkeit in der Praxis zeichnen die Produkte von PCS aus.


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von PCS Systemtechnik GmbH lesen:

PCS Systemtechnik GmbH | 23.11.2016

Neuer Zutrittsleser INTUS 700 für RFID-Zutrittskontrolle in Gebäuden und Betriebsarealen

München, 23.11.2016 - Für den sicheren Zutritt zu Gebäuden und Betriebsarealen empfiehlt PCS den neuen, vielseitigen RFID-Leser INTUS 700. Der elegante Zutrittsleser ist durch seine durchgängige Beleuchtung und seine Glasfront-Oberfläche auch in...
PCS Systemtechnik GmbH | 10.11.2016

PCS Systemtechnik präsentiert das Zeiterfassungsterminal INTUS 5540 für die Arbeitswelt 4.0

München, 10.11.2016 - Die Anforderungen der Arbeitswelt 4.0 fordern Unternehmen dazu auf, die Rahmenbedinungen für die Arbeitszeit neu zu gestalten. Ein optimaler Zeitpunkt, um in die Neu- oder Ersatzbeschaffung der firmeninternen Zeitwirtschaft zu...
PCS Systemtechnik GmbH | 13.09.2016

Auf der Zukunft Personal zeigt PCS optimale Arbeitsorganisation für Zeit und Zutritt mit dem neuen INTUS 5540

München, 13.09.2016 - Die Messe „Zukunft Personal“ widmet sich 2016 dem Wandel in der Arbeitswelt und den Herausforderungen von Arbeit 4.0. Neue Arbeitsformen verändern bisherige Gewohnheiten und fordern Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Damit die ...