info@PortalDerWirtschaft.de | 02635/9224-11
Suchmaschinenoptimierung
mit Content-Marketing - Ihre News
Akima Media |

Update für AVG PrivacyFix schützt Privatsphäre auf Twitter

Bewerten Sie hier diesen Artikel:
0 Bewertungen (Durchschnitt: 0)


AVG (NYSE: AVG), der Online Security Anbieter für rund 182 Millionen aktive Nutzer, präsentiert eine Reihe von Neuerungen für AVG PrivacyFix. Ab sofort können Anwender ihre Privatsphäreeinstellungen auf Twitter per App verwalten. Zudem erfahren sie, wie...

München, 06.08.2014 - AVG (NYSE: AVG), der Online Security Anbieter für rund 182 Millionen aktive Nutzer, präsentiert eine Reihe von Neuerungen für AVG PrivacyFix. Ab sofort können Anwender ihre Privatsphäreeinstellungen auf Twitter per App verwalten. Zudem erfahren sie, wie Unternehmen in sozialen Netzwerken persönliche Nutzerdaten für Werbezwecke einsetzen und wie viel diese Daten wert sind. AVG PrivacyFix ist kostenlos auf Deutsch im Google Playstore verfügbar.

Ein neuer Geschäftszweig: Der Wert persönlicher Informationen im Internet

Viele der Social Media-Unternehmen wie Twitter oder Facebook halten ihre Webseiten durch Werbeeinnahmen profitabel. AVG PrivacyFix 3.0 informiert die Nutzer darüber, wie viele persönliche Informationen über die Einstellungen ihres Social Media-Accounts sichtbar und frei verfügbar sind. Zudem zeigt die App den Wert dieser Daten für Unternehmen, die mit Social Media-Interaktionen Geld verdienen.

Funktionen von AVG PrivacyFix

Mit der kostenlosen App können Nutzer ihre Privatsphäreeinstellungen prüfen, einschätzen und mit nur einem Klick alle Einstellungen anpassen:

Verhindern, dass der Standort in wichtigen Sozialen Netzwerken sichtbar ist. Entscheiden, ob Nutzer über ihre zum Account zugehörige E-Mail-Adresse gefunden werden möchten.

Verhindern, dass alte und ungenutzte Apps mit dem Twitter-Account vernetzt sind.

Festlegen, wer Anwender auf Fotos in Facebook markieren kann.

Die aktuelle Version von AVG PrivacyFix enthält zudem die neue Funktion "Progress Meter", die Nutzern einen besseren Gesamtüberblick über ihre Privatsphäreeinstellungen in sozialen Netzwerken bietet. So zeigt die App, welche Werbetreibende sie online verfolgen und informiert sie über die Versuche, ihre Privatsphäre auszuhebeln.

"Immer mehr Menschen werden sich dessen bewusst, dass soziale Netzwerke und beliebte Webseiten für Werbezwecke Nutzerdaten sammeln. AVG PrivacyFix hilft Anwendern, das Sammeln von persönlichen Daten zu verstehen und zu kontrollieren, " erklärt Tony Anscombe, Senior Security Evangelist bei AVG Technologies. "Allerdings geht es nicht nur um seriöse Webseiten, die Anwenderdaten nutzen, um Werbung zu verkaufen. Unser Leben findet zunehmend online statt, wo wir regelmäßig viele persönliche Informationen teilen. So riskieren wir, Opfer wachsender Online-Bedrohungen wie Cyber-Mobbing, Cyber-Stalking oder Identitätsdiebstahl zu werden. Insbesondere Eltern sind besorgt, wie sie die Privatsphäre ihrer Familie schützen können. Mit dem 'Progress Meter' sind sie nun in der Lage, sämtliche Einstellungen einfach und vertrauensvoll zu verwalten."

Über AVG PrivacyFix:

AVG PrivacyFix ist eine kostenlose Anwendung für PC, Handy und Tablet. Nutzer können damit ihre Privatsphäreeinstellungen auf beliebten Seiten wie Facebook, Google, LinkedIn und anderen Webseiten von einem leicht zu bedienenden Kontrollschirm überwachen, verwalten und personalisieren. Zudem ist die Anwendung in die integrierte Sicherheitslösung AVG Zen integriert, über die Nutzer ihre Sicherheits-, Optimierungs- und Privatsphäreeinstellungen durchgängig von jedem beliebigen Ort aus steuern können. Die wichtigsten Funktionen:

Persönliches Privacy Dashboard für Mobiltelefon, Tablet und Computer

Stets aktuelle Privatsphäre-Einstellungen: PrivacyFix informiert über geänderte Einstellungen oder eine notwendige Überprüfung der Einstellungen.

Warnfunktion für Facebook-Apps, die keinen Privatsphäreschutz besitzen.

Anzeige, wenn Facebook-Profile von Familie und Freunden öffentlich gezeigt werden würden.

Informationen, wer Daten sammelt und wie wertvoll die Daten für Facebook und Google sein könnten.

Über AVG

AVG ist ein Online Security Anbieter, der Software und Services für die Sicherheit von Geräten, Daten und Menschen herstellt. Zum 31. März 2014 hat AVG mehr als 182 Millionen aktive Nutzer als Kunden. Die AVG-Produkte und Services bieten Internetsicherheit, Leistungsoptimierung für den PC, persönliche Privatsphäre und Identitätsschutz. Die AVG-Kunden profitieren als Teil einer globalen Gemeinschaft von inhärenten Netzwerkeffekten, gegenseitigem Schutz und Unterstützung. AVG ist an der New York Stock Exchange (NYSE:AVG) notiert.

Alle Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.


Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Einsteller, PresseBox.de, verantwortlich.

Pressemitteilungstext: 539 Wörter, 4650 Zeichen. Als Spam melden


Kommentare:

Es wurde noch kein Kommentar zu diesem Thema abgegeben.



Ihr Kommentar zum Thema





Weitere Pressemitteilungen von Akima Media lesen:

Akima Media | 13.08.2014

Alles drin fürs schnelle Heimnetzwerk: VR900v

München, 13.08.2014 - So viel Power für das Hochgeschwindigkeitsinternet war noch nie in einem All-in-One-Gerät von TP-LINK. Der Archer VR900v kombiniert alles, was Anwender zu Hause, im Home Office oder im kleinen Unternehmen brauchen: ein Vector...
Akima Media | 12.06.2014

MarkMonitor schützt Firmen vor Markenmissbrauch auf mobilen Kanälen

München, 12.06.2014 - MarkMonitor, der weltweit führende Anbieter im Bereich Online-Markenschutz und eine Thomson Reuters Tochtergesellschaft, hat heute die Verfügbarkeit der MarkMonitor 'Brand Protection ? Mobile Apps' bekannt gegeben. Mit diesem...
Akima Media | 20.09.2010

Softshell Academy startet mit Adobe, F-Secure und nfon

- Sicher Kommunizieren und Kooperieren mit Cloud-Lösungen für den Channel - Informations- und Trainingsforum macht Channel-Partner fit für Cloud Computing - und vieles mehr - Kostenlose Trainingsmodule für das neue Adobe Channel-Programm inklus...